4 aktuelle Lieblinge aus der Drogerie (+ Gewinnspiel)

17. Juli 2016


Ich gebe zu, ich kaufe mittlerweile nicht mehr allzu viel Kosmetik in der Drogerie ein. Aber nicht, weil ich die Produkte dort schlecht fände, sondern eher, weil mich das wenig abwechslungsreiche Sortiment irgendwie nicht mehr reizt. Die Theken werden zwar ständig umgestellt, neue Produkte kommen und alte gehen, aber doch ist es in meinen Augen irgendwie immer das selbe. Das mag einerseits bestimmt auch damit zusammenhängen, dass ich mich mehr mit den Produkten auseinandersetze, als die "Durchschnittskundin", andererseits spielt mit Sicherheit auch eine gewisse Übersättigung von meiner Seite eine Rolle.
Aber wie dem auch sei, ich will damit nur sehr umständlich sagen, dass man auch in der Drogerie auf wahre Schätze stoßen kann, wenn man denn die Äuglein offen hält. 
Heute möchte ich euch vier Produkte zeigen, zu denen ich in letzter Zeit ständig greife, die sich zu zuverlässigen, unkomplizierten Begleitern für den Alltag entwickelt haben.

essence pure nude powder


Ich hätte ja früher nie gedacht, dass es bei Puder gravierende Unterschiede geben kann, weshalb ich in dieser Kategorie früher nie zu High End gegriffen hätte.
Diese Meinung habe ich mittlerweile total geändert. Die Unterschiede sind teilweise wirklich gewaltig (mit der Betonung auf "teilweise"!). Aber das ist ein anderes Thema.
Ein Drogeriepuder, das ich aber wirklich großartig finde, ist dieses hier von essence. Also mit der I love nude Reihe hat essence wirklich alles richtig gemacht, oder?
Das Puder wird ja seit seinem Erscheinen wegen seiner Optik gerne mit dem Mineralized Skinfinish Natural von MAC verglichen. Hier muss ich sagen, erkenne ich doch noch Unterschiede und MAC hat in Sachen Feinheit und Aussehen auf der Haut schon die Nase vorn, aber ich finde essence trotzdem so gut, dass ich für mich entschieden habe, dass sich ein MSF für mich nicht mehr lohnt.
Ich muss allerdings sagen, dass ich es nicht an Mädels empfehle, die von ihrem Puder langanhaltende Mattierung erwarten. Wenn ihr zu öliger, glänzender Haut neigt, dürft ihr nicht erwarten, dass das Puder die allzu lange in Schach halten kann. Ich habe dieses Problem zwar selbst, benutze das Puder aber dennoch gerne im Alltag. Wenn ich jedoch etwas brauche, dass meine Stirn einigermaßen matt hält, muss ich zu einem anderen Produkt greifen!

essence pure nude highlighter


Auch der Highlighter kommt aus der I love nude Reihe und ich habe ihn euch bereits hier im Vergleich zu dem Catrice Highlighter aus dem Standardsortiment vorgestellt.
Ich bin nach wie vor total begeistert von dem Produkt und benutze es weiterhin so gut wie jeden Tag.
Der Highlighter hat eine tolle warme, goldene Farbe, was ich momentan einfach so viel lieber mag, als kühle Töne und er ist perfekt für den Alltag, weil man mit der Dosierung nicht so aufpassen muss. Ich trage meinen Highlighter immer mit einem Fanbrush, also einem Fächerpinsel auf, der sowieso nur eine geringe Menge an Produkt aufnimmt. Aber auch mit diesem Pinsel müsste ich zB beim Mary LouManizer oder gar einem Becca Produkt wirklich höllisch aufpassen. Das ist mit dem essence Highlighter gar nicht so. Er trägt sich sehr natürlich auf und man kann ihn dann je nach persönlicher Präferenz immer weiter aufbauen - für mich im Alltag einfach perfekt, denn ich will im Büro nicht ständig wie eine zweite Sonne strahlen (nur manchmal!).

essence keep it perfect! make-up fixing spray


Auch von diesem Fixing Spray habe ich euch vor einer Weile bereits hier berichtet und auch hier bin ich immer noch total begeistert. Es enthält PVP, ein Inhaltsstoff, den man zB auch in Haarspray findet und ist deshalb auch wirklich in der Lage, das Makeup langanhaltender zu machen und zaubert nicht nur einen "schönen Glow"!
Viele beklagten sich, dass es das Spray bei ihnen gar nicht gäbe, bzw. dass es ständig ausverkauft wäre und leider musste essence die Lieferschwierigkeiten damals bestätigen. Kürzlich hat sich das PR Team allerdings bei mir gemeldet und mitgeteilt, dass die Probleme nun gelöst seien und das Spray wieder überall erhältlich sein sollte.

Catrice Glamour Doll Mascara waterproof


Die Hochzeitssaison ist da und ich war bzw. bin nach wie vor auf der Suche nach einer wirklich guten wasserfesten Mascara. Die Glamour Doll in waterproof habe ich am Anfang echt gehasst und habe sie in die hinterste Ecke meiner Mascaraschublade geworfen.
Aber irgendwie bekam sie doch nochmal eine Chance und ich dachte: hm, gar nicht so schlecht.
Durch das Plastikbürstchen werden die Wimpern schön getrennt und verlängert. Volumen bzw. Dichte (was genau bezeichnet eigentlich "Volumen"??) gibt sie kaum, aber das verspricht sie auch nicht.
Mit der Haltbarkeit bin ich sehr zufrieden und wasserfest ist sie auch. Da kann man auf der Hochzeit auch mal zur Heulboje werden. Trotzdem lässt sie sich abends mit meinem AMU Entferner (ich benutze ölhaltigen) ohne Probleme entfernen.

Ein anderer Liebling, den ich euch allerdings schon vorgestellt habe, ist die L'Oréal Miss Hippie Mascara! Diese ist allerdings nicht wasserfest, also nur was für Mädels, die bei Hochzeiten nicht so nah am Wasser gebaut sind!

Und zu guter Letzt noch eine coole Sache für euch!
Da die Produkte ständig ausverkauft waren, bzw. auch teilweise nur bei Müller zu bekommen sind, habe ich kurzerhand für euch eingekauft.
So hat nun eine von euch die Chance, meine Lieblinge zu gewinnen! Yay!!
Zusätzlich zu den vier Produkten habe ich auch bei meinem letzten LE Einkauf an euch gedacht und euch einen Lidschatten aus der Catrice Net Works LE mitgenommen - aber nicht, damit ihr ihn als hundsgewöhnlichen Lidschatten benutzt. Nein, nein, wo denkt ihr hin?  Probiert ihn mal als Highlighter aus, ihr werdet begeistert sein!



Teilnahmebedingungen: 

1) Teilnehmen können alle volljährigen Personen, bei Minderjährigen benötige ich eine Einverständ
n haben.
3) Das Gewinnspiel beginnt am 17.07.2016 und endet am 26.07.2016.
4) Der Gewinner wird bis Ende der Woche ausgelost (Rafflecopter) und per Email benachrichtigt. 
5) Der Gewinner hat nach Benachrichtigung eine Woche Zeit, sich bei mir zu melden, andernfalls wird neu ausgelost.
6) Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Für Beschädigung des Gewinns auf dem Transportweg kann keine Haftung übernommen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 



Pinsel Reinigungspad von Rossmann

13. Juli 2016

Kein Makeup ohne Pinsel. 

Pinsel gibt es von sehr günstig bis sehr, sehr, seeeehr teuer, aber damit sie lange halten, müssen eure Pinsel regelmäßig gereinigt werden, egal wie viel sie mal gekostet haben. Pinselreinigung ist wirklich extrem wichtig! Aber eben auch extrem nervig, so lange man nur seine Hände und Seife hat. Deshalb habe ich euch schon vor einiger Zeit gezeigt, wie ich meine Pinsel reinige und welches kleine Helferlein ich bisher benutzt habe. Und das war auch bis vor Kurzem so, nur das Babyshampoo habe ich durch die noch günstigere Dalli Kernseife ausgetauscht.
Was mich auf Dauer dann aber doch genervt hat, war das winzig kleine Massagepad von ebelin, das ja aber eigentlich gar nicht zur Pinselreinigung gedacht ist. Für die kleinen Augenpinsel komme ich damit wirklich super zurecht, aber bei den größeren Gesichtspinsel kann es dann doch schon anstrengend werden. Was aber nicht heißen soll, dass es keine Erleichterung beim Pinselwaschen war, denn das war bzw. ist es in jedem Fall!

Nun gibt es ja von z.B. Sigma einige andere Lösungen, die alle sehr, sehr sinnvoll wirken und ich deshalb schon öfter in Versuchung war, doch mal was zu investieren. Dann dachte ich aber immer: 40 € für 'ne Gummimatte nur zum Pinselwaschen? Eigentlich echt übertrieben und dekadent, oder? Also habe ich es gelassen und weiter mein kleines Minipad benutzt.

Vor einigen Monaten allerdings die Sensation in der Drogerie: Rossmann kam mit einem eigenen Waschpad heraus. Leider komme ich nicht regelmäßig zu Rossmann (am DM komme ich immer auf dem Heimweg vorbei) und so hat es bis jetzt gedauert, bis ich mir endlich eines der kleinen Helferlein mitnehmen konnte.




Rossmann
erhältlich in türkis oder pink
ca. 3,99 €

Das Pad besteht aus Silikon und hat drei unterschiedliche Oberflächenstrukturen, wovon jede einzelne einen speziellen Zweck erfüllen soll, damit die Pinsel schnell und effektiv gereinigt werden.

Die großen runden Noppen dienen dabei der groben Vorreinigung, die kleineren Noppen (solche hat auch das ebelin Pad) sollen entsprechend gründlicher reinigen.
Die länglichen Rillen wiederum sind zum Ausspülen der Pinsel gedacht.
Was ich aber viel cooler finde ist, dass abgesehen von der Größe des Pads, das die komplette Handfäche bedeckt, das Teil auch eine Handschlaufe besitzt. Es liegt also nicht einfach lose auf eurer Hand, rutscht permanent runter, wenn man nun mal mit Wasser hantiert und man muss es nicht krampfhaft festhalten, wie eben das Ebelin Pad. Das mag dem ein oder anderen ziemlich profan vorkommen, erleichtert die Arbeit aber wirklich ungemein!


Aber das eigentliche, die Reinigung der Pinsel, funktioniert hervorragend damit. Auch die großen Noppen reinigen die meisten Pinsel schon durchaus ausreichend, was ich wirklich nicht erwartet hätte. Ob das Waschen an sich jetzt schneller vonstatten geht, als mit dem ebelin Pad, keine Ahnung, vermutlich nimmt sich das nicht viel. Aber der Komfort ist durch die Größe und die Handschlaufe wirklich sehr viel höher.

Was ich anfangs total super fand, sind die runden Aussparungen am Rand des Pads, die dazu gedacht sind, die Pinsel, sobald sie ausgewaschen sind, wieder in Form zu bringen. Leider, leider hat das bei mir gar nicht funktioniert. Ich habe versucht, einen sehr widerspenstigen und nach dem Waschen gerne struppigen Pinsel durchzuziehen und es hatte einfach überhaupt gar keinen Effekt.
Um eure Pinsel wieder in Form zu bringen, rate ich euch dagegen, sie vorsichtig mit der Hand vom Stiel aus glattzustreichen und etwas auszudrücken und dann entweder spezielle Brush Guards (kleine Hüllen aus flexiblem Netzstoff) zu verwenden oder einfach ein Blatt handelsübliches Toilettenpapier drum zuwickeln. Das funktioniert wirklich gut und die Pinsel sehen aus wie neu!

Was nun also, ebelin Pad oder Rossmann Pad?

Für mich ganz klar: Rossmann. Zeitersparnis habt ihr gegenüber dem ebelin Pad vermutlich zumindest nicht wesentlich, aber ich muss zugeben, dass ich die ganze verhasste Prozedur um einiges komfortabler fand und dass es mir deshalb auch vorkam, als würde es wesentlich schneller gehen. Und das ist mir den immer noch sehr, sehr günstigen Preis von 4 € absolut wert.
Wenn ihr also immer noch ausschließlich mit den Händen waschen solltet, solltet ihr jetzt direkt zu Rossmann marschieren und euch das Teil zulegen. Denn nichts ist so furchtbar, wie 20 Pinsel komplett von Hand waschen zu müssen!

Makeup Geek - Die Eskalation

4. Juli 2016

Vor einiger Zeit benachrichtigte Ulli ein paar Mädels auf Twitter, dass es bei Beauty Bay eine mega Rabattaktion bei MUG gibt. 50%!!!
Leute! FÜNFZIG! Es war, soweit ich mich erinnern kann, schon echt spät, aber dank Smartphone kann man ja auch im Halbschlaf im Bett sein Geld verpulvern. Das kann ich sogar recht gut! So wusste ich am Ende gar nicht mehr so genau, welche Farben ich eigentlich bestellt hatte, aber da ich sowieso gefühlt alle MUG Farben haben möchte, weil die Lidschatten einfach grandios sind, war mir das auch völlig egal. FÜNFZIG PROZENT!

Da ich euch meine neuen Farben zunächst im Überblick zeigen möchte, wird dies hier ein reines Swatchfest mit Kleinstbeschreibungen. Benutzt habe ich sowieso noch nicht alle Farben und sollte eine überraschenderweise mal nicht gut sein, was mich sehr erstaunen würde, werde ich es euch auf jeden Fall wissen lassen. Aber von meiner ersten MUG Ladung bin ich dermaßen begeistert, dass ich absolut nicht mit Totalausfällen rechne, im Gegenteil: ich halte MUG momentan sogar für die besten Lidschatten überhaupt!

Shimma Shimma, Vanilla Bean, Roulette, Cherry Cola & Americano



Shimma Shimma
Ein schöner, schimmernder Highlighterton für diejenigen, die auffällige Highlights mögen. Für mich eher was für den Innenwinkel, als unter der Braue, denn da mag ich matte Töne in der Regel lieber.
Er erinnert mich an MAC Shroom, ist aber im Vergleich dazu wärmer, gelblicher und deutlich besser pigmentiert - Shroom wirkt daneben schon fast transparent.

Vanilla Bean
Vanilla Bean ist z.B. ein Ton, den ich viel lieber als Brauenhighlight tragen würde. Ein schöner, sehr heller Cremeton mit mattem Finish, der sich anstandslos swatchen lässt. Eine solide Farbe, die meiner Meinung nach jede selbst zusammengestellte Palette gut ergänzt.

Roulette
Roulette ist ein sehr rötlicher, schimmernder Kupferton, der mich an Colour Pop Sequin (weniger rot und mit Glitzer) erinnert. Ich finde solche Töne klasse für den Sommer, auch wenn der ja bisher sehr zu wünschen übrig lässt. Aber seinen ganz großen Auftritt wird Roulette wohl auf jeden Fall im Herbst bekommen!

Cherry Cola
Cherry Cola war mit Americano der Ton, den ich am dringensten haben wollte. Warum, dürfte ziemlich klar sein, oder? Ein mattes, tiefes Braun mit einem starken Rotanteil, quasi schon Weinrot. Oder Burgundy, wie man es auch immer nennen möchte. Wunderschön auf jeden Fall und in Kombination mit dem matten Finish sicher keine alltägliche Farbe.
Allerdings ist mir direkt beim Swatches aufgefallen, dass Cherry Cola wohl nicht gerade unkompliziert ist. Die Farbe wirkt auf mich im Vergleich zu anderen matten Tönen eher trocken, nicht deckend und ich befürchte, dass sie aufgetragen sehr schnell fleckig aussehen könnte. Ich bin gespannt, wie sich mit ihr arbeiten lässt.

Americano
Der zweite Ton, auf den ich mich mit am meisten gefreut habe, aber auch hier wird die Freude ein wenig gedämpft. War ich bisher wirklich total begeistert von den matten Tönen von MUG, ist auch Americano im Pfännchen deutlich trockener und fester gepresst, so dass bereits das Swatchen schwieriger ist. Ich bin sehr gespannt, wie sich das am Auge verhalten wird, habe aber auch hier die Befürchtung, dass es schwierig und fleckig werden könnte. Sehr schade, ich hatte mich so sehr auf ein gutes, mattes Braun gefreut...

Petal Pusher, Unexpected, Twilight, Vintage & Curfew



Petal Pusher
Bei Petal Pusher muss ich sofort an die UD Naked 3 Palette denken. Es ist ein rosastichiges Mauve, das sich im Gegensatz zu Cherry Cola und Americano wieder in gewohnter MUG Qualität zeigt. Buttrig weich und herrlich zu swatchen. Erkläre mir jemand, warum!

Unexpected
Ebenfalls eine Mauve-Ton, den ich aber schon eher in Richtung Taupe schieben würde, da er mehr Grauanteil als Petal Pusher enthält.

Twilight
Wieder mal ein schimmernder Ton und zwar ein schönes taupiges Mauve (jaaaa, meine Farbbeschreibungen sind der Killer!). Als schimmernde Farbe lässt sich Twilight wunderbar einfach swatchen, er ist weich, deckt 1a und gleitet förmlich über die Haut.

Vintage
Vintage ist ein schönes mattes Pflaume, das mich ein wenig an MAC Sketch erinnert, wenngleich Sketch auch wieder minimalen goldenen Schimmer enthält. Vintage ist dagegen vollständig matt und auch er hat kleine Schwächen. Leicht transparent muss man ihn immer weiter aufbauen, was zumindest beim Swatchen ohne weitere Probleme ging - am Auge mit dem Pinsel könnte sich das allerdings anders verhalten.

Curfew
Hier war ich echt mutig, weil ich solche kräftigen Lilatöne eigentlich nie trage. Aber er schien mir perfekt in diese Reihe zu passen, also durfte er mal mit. Curfew ist ein matter Pflaumeton, eigentlich wirklich schön, aber auch hier erkennt ihr bereits auf dem Swatch das große Problem: fest gepresst und nahezu sheer. Dürfte auf dem Auge etwas komplizierter werden.

Bedrock, High Wire, Havoc, Envy & Corrupt



Bedrock
Bedrock ist für mich ein klares, helles Grau und einer der wenigen matten Tönen dieser Bestellung, den ich direkt super finde. Ich denke, er wird sich super als Blendeton, bzw. in der Lidfalte eignen und denke nicht, dass der Auftrag mit ihm irgendwelche Schwierigkeiten mit sich bringen wird.

High Wire
Natürlich musste auch meine aus bisher nur zwei Lidschatten bestehende Foiled Shadow Sammlung Zuwachs bekommen und hier habe ich mich für den total aus dem Rahmen fallenden High Wire entschieden. Auch wenn er sicherlich nicht sehr oft eingesetzt werden wird, ich sehe so oft so tolle Looks bei Instagram mit solchen Metallic-Tönen und wollte unbedingt mal einen Lidschatten haben, um solche außergewöhnlichen AMUs nachzuschminken. Und mal ehrlich: High Wire ist ja wohl der Hammer!

Havoc
Havoc gehört zu den Duochrome Shadows, die mich insgesamt jetzt nicht allzu sehr reizen. Ich finde sie alle interessant, aber ich muss sie jetzt auch nicht unbedingt haben, wenn ihr versteht, was ich meine. 
Bei Havoc musste ich auch zuerst an die ganzen MAC Blue Brown Dupes denken, aber ich finde, die beiden unterscheiden sich schon. Blue Brown ist einfach (Achtung, es wird kompliziert!) viel blaustichiger und erinnert mich immer an die Farben einer Pfauenfeder, während Havoc "nur" zwischen grün und braun changiert. Vielleicht sollte ich auf Instagram mal Vergleichsswatches posten?!

Envy
Diese Farbe wollte ich auch schon seit Ewigkeiten haben, weil ich eigentlich finde, dass grüne Lidschatten sehr gut zu meiner Augenfarbe passen. Nur irgendwie ist mir das für den Alltag schon "zu bunt". Verrückt, nech? Aber das wird jetzt geändert, denn dieses dunkel schimmernde, wunderschöne Grün muss ausgeführt werden!

Corrupt
Schon lange wollte ich mir dieses matte, tiefe Schwarz zulegen. Ich habe zwar in einigen Paletten diverse Schwarztöne, die auch teilweise sehr, sehr gut sind (UD Naked Basics), aber ich habe eben kein Refill, das ich mal eben in eine selbst zusammengestellte Palette packen kann, sondern müsste immer (zu meinen zahlreichen Reisen und Schminkterminen) eine extra Palette mitnehmen. Ja ich weiß, nicht lebensnotwendig, aber ich finde es gut, alles was ich brauche, zusammen in einer einzigen Palette zu haben. Oder zumindest haben zu können!

Swatches

Makeup Geek Swatches: Shimma Shimma, Vanilla Bean, Roulette, Cherry Cola & Americano
Makeup Geek Swatches: Petal Pusher, Unexpected, Twilight, Vintage, Curfew
Makeup Geek Swatches: Bedrock, High Wire, Havoc, Envy & Corrupt


Okay, ich gebe zu, dass diese Bestellung ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist, aber ich wiederhole es auch gerne nochmal: es gab fünfzig Prozent!!! Ich meine, was hätte ich denn tun sollen? Wenn man mal so drüber nachdenkt, war diese Bestellung die einzig vernünftige Reaktion. Da gibts ja nichts zu diskutieren.
Aber im Ernst: habt ihr den Deal mitbekommen?
Und welche sind eure liebsten Makeup Geek Lidschatten? Fehlt mir etwa noch was, das ich dringend brauche?