Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Fake-Alaaaarm!!!


So. 
Nachdem ich mich beruhigt habe (na okay ich bin immer noch aufgeregt hihihi), dachte ich mir, ich zeig euch mal, auf was ich Horst reingefallen bin.

Vorgeschichte: 
Ich bin ja ein kleiner großer Sparfuchs und (ja ich weiß, bei manchen ist das sehr verpöhnt) ich versuche doch recht oft Schnäppchen bei eBay zu machen.
Da schon seit längerem ganz oben auf meiner Wunschliste die Naked Palette steht, 
dachte ich mir irgendwann: warum nicht?!

Also, gesagt, getan. 
Ich habe mir eines dieser Schätzchen ersteigert (zugegeben, 'n Megaschnäppchen war's jetzt auch nicht) und dann kam mein Paket...
Voller Vorfreude riss ich die lustige Luftpolsterfolie runter, sah mein neues Baby an und dachte: 
"Hmmm, das hatte ich mir aber anders vorgestellt..."
Aber seht selbst (und ich entschuldige mich vorab für die miese Bildqualität):

 Die Verpackung. Ich dachte, die sieht anders aus, aber zu dem Zeitpunkt dachte ich noch: "Man kann sich ja mal irren."

Seltsame Hieroglyphen auf der Rückseite... Soweit ich weiß, sind "Whiskey" und "Zero" die Farben des Eyeliners, der mal bei der Palette dabei war. Den hab ich aber nicht bekommen, sondern einen Pinsel, weshalb die Farbangabe ja relativ wenig Sinn macht...

Ich wünschte, man könnte erkennen, wie billig diese Packung aussah. Pappe und Pseudo-Samt, der nur Dreck anzieht. Hat sich angefühlt wie - keine Ahnung, ein alter Autoteppich kommt dem vielleicht am nächsten, rauh und kratzig eben. 

 Vom A blätterte schon die Farbe ab

Auch das E hat schon was abbekommen. Zum "Urban Decay" Schriftzug kann ich nicht zu 100% etwas sagen, da ich die Originalpalette leider noch nicht besitze. Nach meiner schon etwas manischen Suche nach Vergleichen im Internet würde ich aber behaupten, dass die Buchstaben beim Original einen Tick kleiner sind und auf jeden Fall besser rauskommen. Außerdem ist - wie sagt man das - das "Bein" vom R beim Original deutlich länger gezogen. 


[Mal was, was nicht zum Thema gehört, falls ich nur zu dämlich bin, den Trick rauszubekommen, wie man die doofen Bilder hier dreht, wär's nett, wenn mir den jemand verraten kann.]
Anyway, auf der Rückseite (vielleicht kann man hier ein wenig die Beschaffenheit des Materials erahnen) ist in der letzten Zeile die Rede davon, dass die Palette die Primer Potion beinhaltet. Das war eine glatte Lüge, Kinder.


Die Seite. Braucht glaub ich keine weiteren Worte. Sieht halt aus, als wär mal was Schweres draufgefallen.
Und ja, man sieht in der Ecke tatsächlich meine Schlafanzughose.

Aber kommen wir doch endlich zum Innenleben. Nach dem Anblick musste ich mich erst mal setzen. 
Okay, ganz so schlimm war's nicht, aber das hat einfach "FAAAAAKE!!!" geschriehen. 
Die Pfännchen waren krumm und schief in die Palette reingepresst, standen oben über, die Pappe hatte schon überall Dellen, die volle Dosis Billig-Scheiß also. Man sieht außerdem sehr gut, dass die Farbbezeichnungen hier nicht wie beim Original zentriert sind, sondern tatsächlich von rechtsbündig in linksbündig übergehen. 

 Die vielgepriesene Farbe Half Baked. Das Foto ist sauschlecht, aber Leute ich kann euch sagen, ich dacht nur:
"Ernsthaft jetzt? "
Ganz ehrlich, da hab ich schon Lidschatten der uuuntersten Preisklasse in der Drogerie gesehen, die besser aussahen, als das!


Abgeblätterte Schrift auch innen.

Foto ohne Blitz. Beschissene Qualität - momentan meine ich das Foto - aber ich will es euch nicht vorenthalten. Ich hab halt leider nur das.  

Ich glaub, das war auch ohne Blitz. Aber egal, wie ihr seht, kommen die helleren Farben überhaupt gar nicht raus. "Virgin" ist die einzige Farbe, die man wirklich sieht. Kleines Spiel: Finde "Half Baked" auf diesem Bild!

Hier die dunkleren Farben. Die Farbabgabe ist im Vergleich zu der Originalpalette wohl ein Witz, aber ich muss sagen, sie sind deutlich besser, als die helleren Töne. Ich denke, mit denen hätte man doch schon noch was anfangen können.

Und nochmal, weil's so schön war! Finde "Half baked"!
Ein einziger Witz, oder?
Nur leider war's nicht witzig...


Nach ungefähr 5 Minuten ausgiebigen Fluchens habe ich dann natürlich die Verkäuferin der Palette angeschrieben und meinem Unmut über den Verkauf von gefälschter Markenware Ausdruck verliehen. Sie hat mir daraufhin erklärt, sie hätte die Palette selbst bei eBay ersteigert (sie hatte zwei oder sogar noch mehr in ihren Auktionen - ein Schelm, wer dabei Böses denkt ^^) und hätte sie für ein Original gehalten. Aber sie hat sich direkt bereit erklärt, dass sie, wenn ich mir denn sicher sei, dass es sich um eine Fälschung handelt, die Palette selbstverständlich zurücknimmt und ich mein Geld zurückbekomme. Ich hatte sowieso (Gott sei Dank) mit PayPal bezahlt, also hätte ich mein Geld auf jeden Fall zurückfordern können. 
Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe die Palette wieder zurückgegeben und habe mein Geld wiederbekommen. Lucky me...

Mein Fazit aus der ganzen Geschichte:
Ich werde wohl doch weiterhin bei eBay bestellen, allerdings werde ich in Zukunft bei den teureren Sachen doch ein bisschen mehr aufpassen, was ich da bestelle. Sprich, ich achte darauf, dass die Fotos selbstgemacht sind und nicht aus dem Internet gezogen, ich schaue mir, wenn möglich, das Produkt in echt an, etc. Ich weiß, man kann sich da trotzdem nie sicher sein, selbst gekauft ist immer noch am besten, aber die bittere Wahrheit ist: Geld wächst nicht auf Bäumen. Zumindest hier nicht.


Saskia
8 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Schöner Blog :)
    Ich bestelle mir die Palette jetzt wohl lieer
    nicht auf Ebay, sondern lieber auf HQ Hair.<3


    http://blushmeon.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich nach diesem Reinfall auch tun,
      Oder ich fahre nach endlich mal ins Sephora nach Luxemburg :-)

      Löschen
  2. oh man das ist ja echt blöd gelaufen...aber das die einfach die gleichen Namen und alles verwenden!!!!

    liebe Grüße

    http://mahoniii.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh man das ist ja echt ärgerlich :-( wieviel hast du denn bezahlt?? also ich habe meine naked 2 Palette von Beautybay.com und hab 42,70€ bezahlt. Und der Versand war kostenlos. Vielleicht probierst du es ja da?! Wegen der Concealerfrage werde ich mal eine Review machen, aber schreibe dir auch noch was unter meinem Post dazu.

    Viele Liebe Grüße <3 ;-)

    http://mariaanna77.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag's gar nicht zugeben, aber ich hab tatsächlich auch um die 40 € für den Mist bezahlt. Ich bin so unglaublich froh, dass ich das Geld zurückbekommen habe.
      Aber wie gesagt, ich plane (wenn das Geld wieder da ist) zu Sephora nach Luxemburg oder Frankreich zu fahren.

      Löschen
  4. Sehr interessanter Post. Bei dieser Naked sind die Unterschiede ja noch gravierender, zum Beispiel die total schlampigen Ausstanzungen für die Pfännchen. ich find's traurig, dass man als Käufer nicht drauf vertrauen kann, Originalware zu bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mir das so anschau, sollte ich vielleicht die alten Posts mal überarbeiten, qualitativ :D
      Aber es ist echt schlimm, ich kaufe zwar nach wie vor bei ebay, aber ich bin bedeutend vorsichtiger geworden. Und was dir dann auch alles auffällt, wenn du mal wirklich darauf achtest (Stichwort: MAC-Paletten)! Lächerlich ist das.

      Löschen
  5. Boah, das ist ja echt ärgerlich! Echt krass!
    Toller Blog übrigens!!! Weiter so :-)

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde