Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Trockenshampoo (Balea und andere)


Gibt es welche von euch, die ihre Haare auch am liebsten täglich waschen würden, weil sie schon beim kleinsten Zeichen eines fettigen Ansatzes nicht mehr aus dem Haus wollen, so wie ich? 
Fettige Haare sind auf meiner Ekel-Liste echt ganz oben. Ganz schlimm war's, als ich noch einen Pony hatte, da es für mich einfach unmöglich war, nicht permanent dran rumzufummeln, es aus dem Gesicht zu streichen, es zu richten, bla bla bla. Und abends hatte ich dann das strähnige Ergebnis.
Nun will ich meine Haare aber gar nicht täglich waschen, denn erstens soll das ja gar nicht so gut für die Haare sein (keine Ahnung, ob das wirklich so ist) und zweitens fehlt schlicht und einfach mal die Zeit dafür (und wenn ich ehrlich bin auch die Lust). 
Daher habe ich jetzt mittlerweile diverse Trockenshampoos aus der Drogerie ausprobiert und im Moment benutze ich dieses hier


Das Balea Trend it up Trockenshampoo.
Die Anwendung ist super simpel. Ihr schüttelt die Dose gut und sprüht es dann einfach auf euren Ansatz. Der Sprühnebel ist ganz fein und auf dem Haar bildet sich weißer Puder. Laut Packung soll man das Haar dann frottieren, aber ich kämme das Produkt einfach aus, das funktioniert, solange man nicht zuviel gesprüht hat. Es hinterlässt auch keine Rückstände, jedenfalls war das bei mir noch nie so. Das Puder saugt das "Haarfett" (ekelhaft) auf und euer Haar sieht aus wie frisch gewaschen. Zudem hat das Shampoo einen angenehmen Duft, daher benutze ich es auch manchmal nur um unangenehme Gerüche aus dem Haar zu entfernen, so wie Febreze bei Klamotten. 
Das Trockenshampoo ersetzt natürlich keine Haarwäsche, es dient lediglich der Auffrischung zwischendurch, was wirklich 'ne super Sache ist (vor allem beim Pony!)!

Wie gesagt habe ich auch schon zwei andere Trockenshampoos versucht, die ich auch vollständig aufgebraucht habe, deshalb mach ich dazu auch keinen extra Post. 

Das got2b Rockin' it Trockenshampoo fand ich prinzipiell auch sehr gut, der Duft ist sogar besser als bei Balea, finde ich. Mit zwei Dingen war ich allerdings unzufrieden. Nach mehrmaligem Benutzen wurde aus dem Spühnebel kein Puder mehr, sondern es war eher feucht, ähnlich wie Haarspray. Bei der ersten Dose dachte ich noch, sie wäre vielleicht irgendwie kaputtgegangen, aber bei der zweiten Dose hatte ich genau das gleiche Problem. Alles schütteln hat nichts gebracht, es wurde einfach kein Puder mehr und so gut "gesaugt" (boah wie lecker) hat es auch nicht mehr. Zudem ist es meiner Meinung nach nicht sehr ergiebig. Ich habe zwar die Anzahl der Anwendungen nicht mitgezählt, aber es war doch deutlich schneller leer als Trockenshampoos anderer Marken.

Mein erstes Trockenshampoo war aber das Frottee Trockenshampoo von Swiss O Par, ich glaube, es war lange Zeit sogar das einzige, das man bei DM bekommen konnte. Ich kann leider nicht mehr allzu viel dazu sagen, da es schon eine ganze Weile her ist, dass ich es benutzt habe. Ich erinnere mich an einen Duft, beschreiben kann ich ihn nicht, aber ich weiß, dass ich ihn nicht allzu toll fand, denn er war der Grund, warum ich zu got2b gewechselt bin. Ob er jetzt zu leicht (wenn, dann soll man ihn auch im Haar riechen) war oder zu penetrant (zuviel ist aber nicht gut) weiß ich nicht mehr. Ansonsten war ich auch damit eigentlich recht zufrieden.

Mit weißen Rückständen habe ich bei keinem Produkt Probleme gehabt. Wenn mal Rückstände geblieben sind, habe ich die Haare mit einem Handtuch frottiert und dann ging alles raus. Allerdings habe ich auch blonde Haare, ich weiß natürlich nicht, wie sich das bei dunklen Haaren verhält.

Zu den Preisen kann ich euch leider auch keine genaue Angabe machen, ich bin mir aber sicher, dass Balea das günstigste (unter 3 €) und got2b das teuerste Produkt (4 - 5 €) war. 
Alles in allem bin ich mit Balea bisher am zufriedensten und werde auch bis auf weiteres bei diesem Produkt bleiben.

Habt ihr auch Erfahrungen mit Trockenshampoos? 

Saskia
3 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Ich selbst nehme auch das von Balea und bin halbwegs zufrieden.
    Für meine Mutter hatte ich das von Loreal gekauft. Leider war da nur eine Anwendung drin. War ganz merkwürdig und ich dachte es läge an eben dieser Flasche, aber bei der zweiten wars genauso. Voll gekauft, ein-zweimal benutzt und dann mysteriös alle gewesen. Jetzt möchte meine Ma so ein "Streupuder wie es früher immer gab". Ich hab aber keine Ahnung, obs das überhaupt noch gibt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kam dann gar nichts mehr raus oder war das wie bei meinem got2b? Ist auf jeden Fall mehr als ärgerlich.
      Ein Puder gibt es von Lush, ansonsten weiß ich auch nicht, wo man das bekommt...
      http://www.lush-shop.de/no-drought-trockenshampoo-115-g.3230.html

      Löschen
  2. Ich hatte die von Swiss O Par und von Schauma (?) und war mit beiden recht zufrieden.
    Balea möchte ich aber demnächst auch mal ausprobieren, auch wegen des Preises.
    Danke Dir fürs Vorstellen.
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde