Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Meine Gesichtspflege: Maria Galland


Hey meine Lieben!

Heute will ich euch mal meine Reinigungs- und Pflegeprodukte vorstellen, da ich denke, dass Maria Galland gar nicht so populär ist, wie sie es sein sollte. Für's erste mein Heiliger Gral der Gesichtspflege.
Ich will hier gar keine langen Reden schwingen, ich hab diesen Post schon mindestens 4 Mal geschrieben und wieder gelöscht, weil zuviel Gebrabbel drumrum war. Nur soviel: ich hatte meine liebe Mühe damit, geeignete Pflege zu finden. Auch das allseits beliebte Clinique Zeug war zwar okay, aber verbessert hat es meine Haut auch nicht wirklich. Irgendwann hat mir meine Mutter mal einen Besuch bei ihrer Kosmetikerin spendiert, welche ausschließlich (glaube ich) mit Maria Galland Produkten arbeitet. Sie hat mich dann beraten und mir auch haufenweise Pröbchen mitgegeben und seitdem benutze ich nichts anderes mehr.

Okay, der Vollständigkeit halber noch ein paar Worte zu meiner Haut an sich. Sie ist sensibel, reagiert gerne und oft mit Rötungen und vor allem auf der Stirn kann sie auch mal ölig werden. Mit der falschen Pflege fängt meine Haut aber richtig schnell an zu schuppen, auch an der Stirn, wo sie eigentlich leicht fettet. Daher würde ich sie nicht unbedingt als trocken bezeichnen, richtige Mischhaut ist es aber auch nicht, ehrlich gesagt - ich habe einfach gar keine Ahnung. Und da liegt das Dilemma. Mit Clinique hatte ich die ölige Stirn im Griff, dafür hat eben diese angefangen zu schuppen ohne Ende, womöglich weil die Pflege nicht reichhaltig genug war. Keine Ahnung.

Na ja, wie auch immer, jetzt habe ich doch nochmal so viel gelabert, aber diese Infos braucht ihr ja auch irgendwie.

Der erste Schritt:
Lait Démaquillant Douceur 61

"Eine leichte Reinigungsmilch für Gesicht und Augen, die die Haut beruhigt, sanft reinigt und Feuchtigkeit spendet."



Paraffinfrei
Laminaria Digitata-Algenextrakt und Ringelblumenextrakt.
200 ml für 22,50 €

Die Reinigungsmilch ist praktisch verpackt in einer Flasche mit Pumpspender, was ich schon mal klasse finde. Solche Verpackungen ziehe ich diesen normalen Tuben vor, weil sie weniger Sauerei verursachen, ihr wisst schon, wenn ihr mit euren vollgepampten Fingern dann doch noch ein bisschen Produkt braucht und euch dann die ganze Tube vollsaut...
Die Milch ist weiß und die Konsistenz liegt irgendwo zwischen dünn- und dickflüssig, wie soll ich es anders ausdrücken? Für mich ideal. 
Den Duft kann ich wirklich nicht in Worte fassen, aber er erinnert mich irgendwie an diese pudrigen Parfums, die ich so gerne benutze, irgendwie luxuriös und sehr angenehm. Gefällt mir sehr sehr gut!
Da ein Pumpstoß nicht allzu viel Milch ausspuckt - was ich gut finde, in diesem Fall besser zu wenig als zuviel - benötige ich ca. drei Pumpstöße für mein ganzes Gesicht. 

Ich trage die Milch meist mit den Fingern auf (alternativ: Milch auf ein Wattepad oder ein sauberes Schwämmchen geben) und verreibe sie schön. 
Beim Abnehmen gibt es zwei Möglichkeiten: entweder man wäscht sie ganz normal mit Wasser ab, oder man nimmt alle Rückstände einfach mit einem Kosmetiktuch ab. Ich habe beides ausprobiert. 
Das Abwaschen fühlt sich ganz klar sauberer an. Der Vorteil bei der Variante mit dem Kosmetiktuch ist, dass sich meine Haut danach ein wenig gepflegter anfühlt, als mit Wasser (und man sieht den ganzen Make Up Dreck auf dem Tuch ^^). Ich wasche trotzdem lieber ab. Egal wie ihr es machen möchtet, ich finde, dass beide Methoden gleich gut reinigen.

Dazu sei aber gesagt: Mein Augen Make Up entferne ich immer mit einem speziellen AMU-Entferner (dieser hier).


Danach kommt die Lotion Hydra Matité (62) zum Einsatz:

"Alkoholfreie und feuchtigkeitsspendende Gesichtslotion, die Hautschüppchen löst und optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet."


Paraffin- und alkoholfrei
Meerfenchel, Meerwasser, Sodium PCA, Laminaria Digitata-Algenextrakt, Chondrus Crispus-Algenextrakt, Fucus Vesiculosus-Algenextrakt, Allantoin
200 ml für 22,50 €

Ja, was soll man da groß erzählen? Ich gebe 2 Pumpstöße des Tonics auf ein Wattepad und reibe mir damit über das Gesicht, um alle Reste zu entfernen. Bei diesem Schritt sieht man auch, dass die Reinigungsmilch wirklich alles an MakeUp entfernt hat, was da war! 

Weil sie alkoholfrei ist, spannt meine Haut danach nicht im Geringsten und fühlt sich einfach nur klar und sauber an.

Danach kommt natürlich die Pflege:
Crème Matité Velours (300)



Die Creme war meine größte Angst, denn bei Cremes habe ich schon wirklich oft ins Klo gegriffen und mit Pickelchen, Rötungen oder schuppender Haut reagiert. Aber da hab ich mich einfach mal blind auf die Kosmetikerin mit der Erfahrung verlassen und ihrem Urteil vertraut. Und siehe da - sie hatte Recht.

"Ausgleichende Anti-Aging-Creme mit "Superior-Matt-Effekt", der die Talgproduktion reguliert, ohne auszutrocknen. Vitamin A und E wirken vorzeitiger Hautalterung entgegen, während Luffa Cylindrica den natürlichen Lipidmantel wieder ins Gleichgewicht bringt."
50 ml für 51,00 €



Zur genauen Verwendung von Creme braucht jetzt ja niemand eine Anleitung, daher spare ich mir das. Finger oder beiliegender Spatel (ja ja), druff und gut.
Und was soll ich groß erzählen, erstaunlicherweise tut diese Creme das, was von ihr versprochen wird. Meine T-Zone ist nicht mehr so kompliziert wie früher- soll heißen, sie fettet zwar noch, aber deutlich weniger als früher und auch das Problem mit dem Abschuppen habe ich damit im Griff. 


Und ich kann gar nicht in Worte fassen, wie wunderbar weich sie meine Haut macht. Sowas hat noch keine Creme bei mir geschafft, obwohl ich auch durchaus schon "teuere" Cremes ausprobiert habe. Sie hinterlässt so ein unglaublich schönes Hautgefühl und duftet dabei zwar undefinierbar, aber super gut, dass ich sie nicht mehr hergeben will. 


Ich weiß, diese Produkte sind nicht gerade günstig (obwohl es Produkte aus dem unteren Preissegment der Marke sind). Leider habe ich nicht diese unkomplizierte Haut, die einfach mit Wasser und Seife und vielleicht einem Balea Gesichtswasser zufrieden ist. Glaubt mir, ich habe alles mögliche, was die Drogeriemärkte hergeben, ausprobiert. Nichts hat geholfen, vieles hat meine Hautprobleme verschlimmert. Auch im höherpreisigen Segment ist das hier nicht die erste Pflegeserie, die ich versucht habe. 
Mit diesen Produkten bin ich überaus zufrieden und wenn sie meine Haut im Zaum halten, bin ich mehr als bereit, diesen Preis zu zahlen!
Meine Produkte lasse ich mir außerdem meistens zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken, ansonsten bestelle ich online, entweder direkt bei Maria Galland, im Auerhahn Onlineshop (etwas günstiger) oder beautyversand.info. Die Bestellungen hat bisher immer meine Mutter gemacht hat (wir haben zusammen bestellt), daher kann ich euch zu den Shops leider nichts genaueres erzählen.


Mich würde interessieren, ob ihr schon mal von der Marke gehört habt oder vielleicht sogar schon Produkte ausprobiert habt und was ihr davon haltet! 



Ich wünsche euch noch einen wunderbar sonnigen Tag! 


Unterschrift

Saskia
2 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Die Marke kenne ich vom Hören und die von dir vorgestellten Produkte klingen toll, aber mir reichen schon die abfotografierten Inhaltsstoffe der Creme ;) Relativ weit vorne stehen Silikone und ich mag das Hautgefühl bei solchen Produkten überhaupt nicht, auch wenn die Haut dadurch schön geschmeidig wirkt. Da gibt es für mich zahlreiche günstigere Alternativen.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ehrlich gestehen, ich bin niemand, der groß auf Inhaltsstoffe achtet. Ich probiere aus und wenn es meine Haut (oder auch Haare, Lippen, was auch immer) verbessert, ist es für mich in Ordnung. Und da die Creme bei mir Wunder wirkt, sind mir die Silikone wurscht.
      Aber ich kann natürlich auch verstehen, wenn andere davor zurückschrecken, das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. :)

      Löschen

Follow @beautyandblonde