Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

DIY Badekugeln


Hey meine Lieben!

In meinem ersten DIY habe ich ja angekündigt, dass ich dieses Jahr einige Geschenke selbst machen möchte. So habe ich mich im Internet auf die Suche begeben und bin so auf das drei Jahre alte Video von Magi gestoßen und auch auf Annas Blog bin ich fündig geworden! 
Von dem Shop, den sie in dem dazugehörigen Artikel erwähnt, hatte ich vorher schon gehört und da man dort auch alles bekommt, was man dazu braucht, habe ich dort auch bestellt. Allerdings könnt ihr die Zutaten auch einfach im Supermarkt, bzw in der Apotheke bekommen und müsst nicht unbedingt bestellen.

Aber nun zum Wesentlichen. Ihr benötigt für 2 - 3 Kugeln:
  • 100g Natron
  • 50g Zitronensäure
  • 25g Speisestärke
  • 25g Milchpulver
  • 40g Kakaobutter
  • Parfümöl
  • Lebensmittelfarbe
Der Shop, bei dem ich bestellt habe: behawe

Pressförmchen entweder aus dem Bastelladen oder diese winzigen Schälchen von IKEA.

Zuerst mischt ihr am besten eure trockenen Zutaten in einer Schüssel - tragt eventuell einen Mundschutz, da die Zitronensäure die Atemwege reizen kann (bei mir war das nicht so, aber ich sag's lieber zur Vorsicht). 


IMG_4586

Die Kakaobutter solltet ihr auf kleiner Flamme im Wasserbad schmelzen, denn wenn ihr sie zu schnell erhitzt, kann sie ausflocken und ist danach unbrauchbar. Deswegen wollte ich sie auch nicht in der Mikrowelle schmelzen, sondern lieber dabeistehen und ab und an rühren.


IMG_4585

Es folgt das Offensichtliche: Ihr gebt die geschmolzene Kakaobutter zu euren trockenen Zutaten hinzu und verrührt alles miteinander. Ihr solltet jetzt relativ zügig arbeiten, bevor die Kakaobutter wieder zu fest wird. Dann könnt ihr je nach Geschmack Parfümöl und/oder Lebensmittelfarbe hinzufügen und wieder alles gut vermischen.


IMG_4592

Wenn sich alles schön miteinander verbunden hat und die Masse die Farbe hat, die ihr haben wollt, nehmt ihr eure Förmchen. Füllt zwei Förmchen mit der Masse, sie darf ruhig überquellen, sollte sie sogar, dann klappt es einfach am besten!


IMG_4595

Dann presst ihr beide Hälften so fest wie möglich zusammen, mit richtig "Schmackes".


IMG_4597

Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr aus den Hälften ein Stück gepresst habt, bewegt zunächst ein Schälchen leicht hin und her, um es abzulösen. Seid schön vorsichtig, wenn ihr das mit dem anderen macht, damit ihr die Kugel nicht kaputtdrückt! 

IMG_4598

Und schon habt ihr eure erste Kugel! 

IMG_4588

Die solltet ihr ein, zwei Tage aushärten lassen, damit die Kakaobutter wieder richtig hart wird.

IMG_4604

Entschuldigt bitte die Fotos, ich Depp habe meine Kamera verschlampt und musste die Fotos jetzt mit dem iPhone machen. Diese Tatsache und das bescheidene Licht in der Küche ergaben leider Fotos, die so gar nicht nach meinem Geschmack sind. Drückt mir mal die Daumen, dass ich das Teil wirklich nur verlegt habe und nicht verloren!

Das war also mein zweites DIY und ich hoffe, es hat euch gefallen! Wenn man die Zutaten zusammen hat, geht es wirklich sehr einfach und mit verschiedenen Farben und Düften kann man wunderbar variieren. Und - habt ihr Lust bekommen, auch mal ein paar Kugeln zu machen?

Unterschrift
Saskia
4 Comments
Share :

Kommentare:

  1. toll! habs grad auf instagram live beobachtet :)

    AntwortenLöschen
  2. Richtig tolle Idee! Ich mach bald auch mit ner Freundin Badekugeln und find die auch ne super Geschenkidee :)

    AntwortenLöschen
  3. die sehen ja total professionell aus! eine tolle geschenksidee! xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schönes DIY! Könnte mir vorstellen, dass ich das zu einem Anlass nach Weihnachten durchaus mal testen würde. Vielleicht auch in den Weihnachtsferien für mich selbst, mal sehen. :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde