Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

MAC Mineralize Skinfinish Natural


Mein erstes MSF Natural habe ich mir damals gebraucht bei ebay ersteigert, um es zunächst einmal auszutesten. Ich gebe nicht gerne so viel Geld für ein Produkt aus, mit dem ich noch keinerlei Erfahrungen habe. 
Mittlerweile ist es allerdings zu einem meiner absoluten, wenn nicht DEM Lieblingspuder geworden (dicht gefolgt von Chanel, aber das ist ein anderes Thema) und da es nun fast aufgebraucht ist, musste Nachschub her. 
Da ich mittlerweile doch etwas Farbe bekommen habe und "Light" etwas zu hell geworden ist, habe ich mich diesmal für die Farbe "Light Plus" entschieden.
Ich habe mein neues MSF glücklicherweise noch in der alten Verpackung und auch zum alten Preis von 29 € bekommen. Nicht nur, dass MAC der "Mineralize" Linie ein neues, in meinen Augen fürchterliches Design verpasst hat, im Zuge dessen wurde natürlich auch der Preis direkt mal wieder um 2 € angehoben.

IMG_11251

MAC
Mineralize Skinfinish Natural
10 g
seit dem Repackaging 
31 €
15 Farben erhältlich

IMG_1121

Verpackung
(hier seht ihr noch die alte Verpackung)
Die alten Verpackungen haben das "typische" MAC Design, welches dem der Blushes und Lidschatten auch sehr ähnlich ist. Es ist schlicht gehalten, was mir sehr gut gefällt und durch den durchsichtigen Deckel kann man die Farbe erkennen.
Die neuen Verpackungen haben keinen transparenten Deckel mehr, sondern sind komplett schwarz, haben allerdings innen einen Spiegel, was ziemlich praktisch ist, soviel muss ich zugeben.

IMG_1132 IMG_1174 
IMG_1138

Ich benutze das Mineralize Skinfinish Natural eigentlich ausschließlich als Settingpuder.
Es hat zwar leichte Deckkraft, die bei meiner unregelmäßigen Haut alleine aber leider nicht ausreichend ist. Gleichwohl habe ich bereits gelesen, dass einige Mädels es auch statt Foundation tragen, einige bevorzugen dazu sogar einen Auftrag mit einem feuchten Schwämmchen.
Das schöne an diesem Puder ist, dass es ein sehr natürliches Finish hat. Es ist nicht völlig matt, sondern eher samtig und man bekommt damit den berühmten "Weichzeichnereffekt" ins Gesicht. Deshalb sieht es auch nie "cakey" aus und trockene Stellen werden nicht unvorteilhaft betont. Dieser Umstand kommt mir sehr entgegen, da ich ja öfter mal trockene Stellen im Wangenbereich habe, aber mit dem MSF setzt sich dort nichts ab, auch nicht, wenn ich im Laufe des Tages mehrmals nachpudere. Wunderbar!

IMG_1154
IMG_1168

Aus diesem Grund mattiert es allerdings auch nicht so stark wie andere Puder. In dem Punkt schlägt sich selbst das Manhattan Clearface Puder deutlich besser. Da meine T-Zone relativ schnell glänzt, muss ich im Laufe des Tages wie gesagt mehrmals nachlegen. Mädels mit wirklich öliger Haut sollten sich deshalb das Puder vor einem Kauf vielleicht mal am Counter auftragen lassen, um es auszuprobieren.

IMG_1143 IMG_1175

Für den Auftrag benutze ich übrigens am liebsten meinen Real Techniques Puder Pinsel oder einen Kabuki, ich habe hier zB einen von Zoeva. 

Das MSF Natural ist ja in der Beautywelt wohlbekannt und eigentlich ein alter Hut. Ist jemand unter euch, der es noch nicht kennt? 
Wer hat es und liebt es genauso sehr wie ich und gibt es auf der anderen Seite Mädels, die nicht damit zurechtkommen?

Unterschrift
Saskia
7 Comments
Share :

Kommentare:

  1. 31€ finde ich für ein Puder ziemlich krasss...vor allem weil Puder das Produkt ist, was bei mir am schnellsten aufgebraucht ist. Das kann ich mir im Moment gar nicht leisten :D
    Lidschatten und BLushes habe ich auch von MAC; aber die halten ja auch ewig und drei Tage.
    Diesen Weichzeichner Effekt hätte ich aber auch gerne, mit meiner Foundation komme ich dem aber schon ziemlich nahe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich finde das Puder hält schon ziemlich lange! Ich benutze zwischendurch allerdings auch immer andere (das Problem mit zuviel Auswahl), aber ich schätze schon, dass ich damit auch bei täglicher Benutzung mindestens ein halbes Jahr hinkommen würde, da es sich sehr sparsam aufträgt.
      Auch dann sind 31€ dann schon noch eine ganze Stange Geld, das stimmt, aber mir ist es das wert :) muss jeder selbst entscheiden!

      Löschen
  2. Ich hab schon so viel Gutes über die MSF natural gelesen und bin mir ziemlich sicher, dass ich es auch irgendwann mal austesten möchte :) Irgendwie vergesse ich es nur immer wieder, wenn ich am MAC Counter stehe :D Ich hoffe, dass ich beim nächsten Shopping Trip dran denke ;)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. ganz klein aufzeige:
    Ich kannte es noch nicht ;-)
    Ich habe mich aber schlichtweg noch nicht mit Mineralischen Foundations auseinadergesetzt ;-)

    Insofern ein besonderes Danke für deine Review!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  4. ohh, das Puder steht auch auf meiner Wunschliste und diesen Weichzeichner effekt finde ich ganz toll..das kriege ich mit meinem Chanel poudre universelle von Chanel nicht hin. Hab zwar eins von Dior, aber das ist mir momentan einfach ein bisschen zu dunkel..
    http://lovelyjasmin92.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mir das MSF im Mai auch gekauft, weil ich es gern testen wollte für ne Hochzeit. Bin auch sehr zufrieden damit :)

    AntwortenLöschen

  6. Schöner Blog!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Geena Samantha

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde