Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

What's in my travel makeup bag?


Ein sehr beliebtes Format auf Youtube, gerade zur Sommerzeit, sind "What's in my travel makeup bag" Videos. Da ich diese Videos sehr gerne anschaue und auch auf Blogs immer sehr interessiert bin zu sehen, was andere so mit in den Urlaub nehmen, was sie also mehr oder weniger als essentielle Makeup Produkte erachten, auf die sie nicht verzichten wollen, dachte ich, ich zeige euch mal, was ich so mitgenommen habe.





Teint
Da meine Haut nun mal nicht die beste ist, verzichte ich auch im Urlaub nicht auf Foundation (es sei denn am Strand, da ist Make Up aber komplett unnötig). Ich habe diesmal die Catrice Photo Finish Liquid Foundation mitgenommen, da sie zu dem Zeitpunkt von der Farbe her am besten passte. Alle anderen Foundations hätte ich mischen und somit zwei Flaschen mitnehmen müssen.
Da diese Foundation sich aber gerade bei Hitze und fettiger Haut gerne mal frühzeitig verabschiedet (dahingehend sollte ich meine uralte Review vielleicht nochmal überarbeiten, damals war meine Haut noch nicht so extrem ölig), habe ich mir auch noch einen Primer eingepackt, nämlich den Smashbox Photo Finish Primer, mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin. 
Da ich jemand bin, der unter den Augen ein flüssiges und für Unreinheiten und Rötungen lieber ein festes Abdeckprodukt benutzt, mussten zwei Concealer mit. Für die Augenpartie benutze ich da gerne den Fit Me Concealer (15) von Maybelline und für Unreinheiten habe ich schon ewig die Catrice Camouflage Cream (Ivory) in Benutzung. 
Zum Fixieren habe ich das MAC Mineralize Skinfinish Natural mitgenommen, was zwar meine Haut auf keinen Fall den ganzen Tag glanzlos hält, dafür aber ein schönes Finish hat. Blotten und nachpudern muss ich eigentlich egal bei welchem Puder, dauerhafte Mattierung  ist mir leider noch ein Fremdwort.
Damit ich auch ein wenig Farbe im Gesicht habe, dürfen Bronzer und Blush nicht fehlen. Ich habe mich für den Urlaub für das essence Bronzing Powder matt entschieden und dazu meinen geliebten NARS Blush in Deep Throat mitgenommen, da dies eine Farbe ist, die meiner Meinung nach zu allem passt. Zudem habe ich ja nur begrenztes Make Up dabei und weiß demnach, dass er sich mit allem kombinieren lässt. 
Nur für den Fall der Fälle habe ich auch meinen liebsten Hightlighter, den Mary Loumanizer von The Balm mit eingepackt. Ich liebe Highlighter und benutze ihn eigentlich täglich, im Urlaub habe ich aber irgendwie weitgehend darauf verzichtet. Warum - keine Ahnung. Aber nun weiß ich wenigstens, dass der im nächsten Urlaub zu Hause bleiben kann!



Augen
Im Bezug auf Primer habe ich mich für die kleine Probengröße meiner Urban Decay Primer Potion entschieden. Normalerweise hätte ich den MAC Paint Pot Painterly mitgenommen, aber erstens hatte ich das Pröbchen noch, zweitens ist es kleiner und drittens habe ich damit ungefähr 3g an Gewicht gespart :D
Augenmakeupmäßig musste ich mich am Riemen reißen. Ich bin ja jemand, der, wenn es möglich wäre, am liebsten 5 Paletten mitnehmen würde, um auch im Urlaub hingebungsvoll mit Farben um sich zu werfen. Da das aber erstens sinnlos und zweitens nicht möglich, wegen Platz im Koffer, Gewicht, etc. musste ich mich entscheiden. Rausgekommen ist die Urban Decay Naked Basics Palette, nicht Naked 1 oder 3 oder gar meine schwere MAC Palette, nein, es wurde die allerkleinste Palette aus meiner Sammlung mit "nur" sechs Lidschatten drin und alle matt. Aber!  Eigentlich sind das alle Lidschatten, die man braucht. Und das sagt ein Lidschattensüchtling wie ich. Mit der Palette könnt ihr wunderbar neutrale AMUs für tagsüber schminken und sollte es abends etwas dunkler sein dürfen, ist das damit auch kein Problem.
Auch ein Eyeliner durfte nicht fehlen. Meine erste Wahl ist da nach wie vor der Catrice Liquid Liner in Dating Joe Black, das ist zwar ein Dip Liner, er hat aber eine Filzspitze, mit der ich sehr gut zurechtkomme. Benutzt habe ich ihn im Urlaub aber kaum, ich habe lieber den Manhattan X-Act Eyeliner, mit dem ich sonst nur die obere Wasserlinie schwärze, für meinen Lidstrich benutzt und ein bisschen verschmiert.
Für die Augenbrauen kam wie immer mein Catrice Eyebrow Set mit, da ich auch sonst kein anderes Brauenprodukt benutze. Ich glaube, ich hatte außerdem noch mein durchsichtiges Lash&Brow Gel von essence mit, aber darauf könnte ich im Urlaub auch verzichten, da meine Brauen jetzt nicht suuuperstörrisch sind.
Bei der Mascara hatte ich mich für die The Rocket Volum' Express Mascara von Maybelline entschieden, die sich in den letzten Monaten zu einem neuen Liebling gemausert hat. Mit meinen dank Revitalash superlangen Wimpern lege ich mittlerweile mehr Wert auf Trennung und Definition und diese Dinge macht sie tadellos! Meine ist mittlerweile so gut wie leer, aber ich werde sie nachkaufen und euch noch genauer vorstellen!

Lippen
Was die Lippen angeht, reise ich meist mit kleinem Gepäck. Es sei denn, ich weiß, dass wir abends noch groß ausgehen werden, dann kommt eventuell ein Lippenstift mehr mit (oder ein paar mehr). Da wir in Rom aber nicht vor hatten, uns groß zum essen aufzubrezeln, habe ich nur meinen NYX Butter Gloss in Eclair eingepackt und außerdem einen leicht getönten Lip Balm. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, welchen ich wirklich dabei hatte, aber stellvertretend habe ich einfach mal den Sleek Pout Polish dazugepackt. 

Nägel
Ich startete mit frisch lackierten Nägel in den Urlaub und hoffte, dass die Farbe ein paar Tage durchhält. Leider versteht sich irgendwie kein Nagellack (wirklich kein einziger) so richtig gut mit meinen Nägeln, so dass die Farbe meist nach zwei Tagen wieder runter ist. Deshalb habe ich mir eine kleine Probengröße meines ebelin Nagellackentferners und einen rosanen Kiko Nagellack eingepackt, der in meinen Augen auch zu so gut wie jedem Outfit passt. 
Benutzt habe ich ihn im Urlaub aber auch nicht, als der Nagellack runter wollte, hab ich ihn eben entfernt und war zu faul, meine Nägel neu zu lackieren :)




Pinsel
Kein Make Up ohne Pinsel. Ein Ding der Unmöglichkeit. Starten wir mal ganz unkonventionell von rechts nach links!
Für Foundation habe ich meinen Sigma Flat Top Kabuki F80 mitgenommen, mein Pinsel Nr.1 für etwas zähere Foundations, wie die Photo Finish.
Für Puder musste leider der riesige Real Techniques Powder Brush mit. Weil halt.
Für Bronzer kam der kleinen Real Techniques Contour Brush mit, mit dem man zwar mehr Mühe mit dem Verblenden, als mit dem Tapered Face F25 von Sigma, aber es geht durchaus. Der kleinere und fester gebundene Pinsel kam mir für die Reise einfach praktischer vor.
Für Blush habe ich diesen Zoeva Pinsel - laut Aufdruck eigentlich ein Puderpinsel - der aus einer eBay Auktion kommt, mitgenommen. Für Puder ist der mir ein wenig zu klein, deshalb benutze ich ihn eigentlich immer für Blush, dafür hat er meiner Meinung nach die perfekte Größe!
Für meinen Highlighter nehme ich immer den kleinen Real Techniques Setting Brush, den finde ich für diesen Zweck wirklich perfekt.
Dann kommen wir zu den Augenbrauenutensilien - hier bin ich dringendst auf mein Bürstchen von ebelin und meinen schrägen Eyelinerpinsel von essence angewiesen. Ohne die beiden geht da gar nichts.
Augenmäßig musste ich mich reduzieren. Da ich allerdings nur eine Palette dabei hatte und demnach auch eigentlich keine Unmengen an Pinseln brauchte, habe ich lediglich die mitgenommen, ohne die bei mir wirklich gar nichts geht. Das wären einmal der Sigma Tapered Blending Brush, mit dem ich die Übergangsfarbe grob in die Lidfalte pinsele. Dann ein präziserer Blendepinsel, hier mein liebster Pinsel von Sigma (ja, hier ist mir sogar der von Sigma lieber als der von MAC), der Blending Brush E25 und schließlich ein stinknormaler Lidschattenpinsel für's komplette Lid, hier der Sigma Shading Brush E55. Das war's dann auch schon und tatsächlich kommt man mit diesen dreien wunderbar aus.

Welche Make Up Produkte nehmt ihr so auf Reisen mit? Seid ihr da so wie ich, reduziert ihr euer Make Up vielleicht bis auf das wirklich allernötigste oder nehmt ihr sogar noch mehr mit, als ich? 

Unterschrift
Saskia
8 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Also, wenn ich Wochenendes zu meinen Eltern fahre, habe ich einfach immer zwei Beautycases mit. Ich bin wirklich krank, was das angeht, in einem ist nur Schminke, in dem anderen Pflege und meine Clarisonic. :D Ich kann mich aber auch einfach nie entscheiden, welche Farben ich nun brauche und muss ja für alle Eventualitäten gerichtet sein. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Phase hab ich durch... Aber ich muss auch sagen, ich konnte hier im Urlaub ja abschätzen, was wir so unternehmen, da wir nur ein paar Tage geblieben sind. Ansonsten wären es sicherlich zumindest mehr Lippenstifte geworden!

      Löschen
  2. Ich nehme quasi gar nichts mit, aber ich besitze auch nicht sonderlich viel ;) Meist nehme ich eine Foundation bzw. wegen der leichteren Verpackung BB Cream, ein Puder, ein Blush, mehrere Kajalstifte oder Geleyeliner, eine Wimperntusche und eventuell noch ein paar Lidschatten, meist meine Kiko Palette.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch eigentlich mehr als ausreichend! Objektiv betrachtet könnte ich wohl auch auf mehr Produkte verzichten. Aber ich will nicht :D

      Löschen
  3. Guten Morgen :-)
    deine wichtigsten Begleiter sind wirklich toll ausgewählt! Ich nehme immer viel zu viel mit und schminke mich im Urlaub letztlich fast nie. Ich habe immer Angst, dass mir eine total wichtige Farbe grade dann fehlt. Angekommen ist es mir dann aber doch immer viel zu heiß, um mich zu schminken. Wir machen aber idR auch dort Urlaub, wo um die 40°C garantiert sind.
    Aber: Eine Sache nehme ich nie mit! Nagellack! Dafür bin ich eh zu faul, dass weiß ich von vornherein.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nagellack... Ja der war bei mir auch eigentlich total überflüssig :D

      Löschen
  4. Ich liebe Make Up Bag Posts und habe natürlich auch deinen verschlungen :)

    Gerade bei Pinsel kann man nicht genug haben und ohne die Naked Basics Palette fahre ich nirgends mehr hin :)))

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find die gerade für so kurze Reisen wirklich super. Tages- oder Abendmakeup, kannste alles mit machen! Weiß nicht, ob sie mir für 14 Tage ausreichen würde, aber für den Kurztrip ist sie mehr als ausreichend!

      Löschen

Follow @beautyandblonde