Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Alverde Clear Waschcreme Heilerde


Ich bin nach wie vor schwer begeistert von Reinigungsölen, um mein Gesicht abends von all dem Schmutz zu befreien. Allerdings wisst ihr auch, dass ich leider öfter mal unter unreiner Haut zu leiden habe und aus diesem Grund habe ich in letzter Zeit nach einem Produkt gesucht, das gegen eben diese Unreinheiten hilft, zugleich aber auch möglich sanft zu meiner Haut ist. Da ich meine Suche immer gerne im unteren Preissegment beginne, habe ich mich als erstes bei DM umgesehen und bin relativ schnell auf ein Produkt von alverde gestoßen. 

alverde
Clear Waschcreme Heilerde
100 ml
2,25 €

Das Versprechen
  • Die Kombination aus naturreiner Heilerde und wertvollen Aktivstoffen wirkt gegen Pickel und Mitesser.
  • Entfernt sanft umweltbedingte Schmutzpartikel und überschüssiges Hautfett.
  • Traubensilberkernextrakt und hochwertige Bio-Öle helfen der Haut, ihr natürliches Gleichgewicht zu finden.
  • Die sanfte Waschcreme öffnet verschlossene Poren für eine porentiefe Reinigung ohne die Haut auszutrocknen.

Das Produkt
Die Waschcreme kommt in einer Tube mit dem typischen alverde Design. Die "Clear" Reinigungsserie ist komplett in Rot gehalten. Ergänzend gibt es ein Gesichtstonic, eine Maske, ein Gesichtsfluid sowie ein Anti-Pickel-SOS-Serum (alle jeweils unter 4 €).
Ich finde die Darreichungsform in der Tube super. Deckel auf, drücken, fertig - das geht auch mit nassen Händen und ist hygienisch.

Nun wissen wir alle, was Heilerde ist. Eigentlich bekommt man sie in Pulverform und muss sich seine Paste zunächst mit Wasser anrühren oder man bekommt sie  als fertige Maske im Sachet (z.B. von Luvos). Sie ist relativ dunkel und braun, schlammig eben, wie man sich Tonerde vorstellt und hat als Fertigmaske eine ziemlich dicke Konsistenz.
Umso erstaunter war ich, dass es sich bei der Heilerde Waschcreme um eine hellbraune, zähflüssige Creme handelt, glatt und ohne Peelingpartikelchen, wie man es bei "Erde" erwarten könnte.
Man kann einen leichten, für mich sehr angenehmen Duft wahrnehmen (blumig?), aber keinesfalls handelt es sich um ein überparfümiertes Produkt, das vor allem der weiblichen Nase schmeicheln will. Ich finde es super, dass das Parfüm in der INCI-Liste an allerletzter Stelle steht. Ich frage mich zwar, warum es überhaupt nötig ist, aber gebe mich damit zufrieden, dass so wenig wie möglich darin enthalten ist.

Anwendungshinweis
"Mit etwas Wasser aufschäumen, auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und mit viel Wasser abnehmen."

Meine Anwendung
Ich gebe eine nussgroße Menge auf meine feuchten Hände, verreibe die Creme ein wenig und verteile sie dann gleichmäßig auf meinem angefeuchtetes Gesicht. Die Creme schäumt eigentlich gar nicht, es bleibt bei einem cremigen, gut zu verteilenden Produkt, das sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt. Ich massiere sie einige Zeit lang ein und nehme es anschließend mit lauwarmem Wasser ab.

Das Hautgefühl
Ich habe zwar eine Mischhaut mit sehr öliger Stirn, dennoch ist meine Haut sehr empfindlich und verträgt aggressivere Reinigung absolut gar nicht.
Dadurch, dass die Heilerde der Haut auf natürliche Art und Weise überschüssiges Öl entzieht, spannt meine Haut an einigen Stellen nach dem Waschen ganz leicht. Das Problem habe ich aber immer, wenn ich Heilerde anwende, egal ob angerührt, als Fertigmaske oder eben in dieser Form. Wenn ich mich danach direkt eincreme, ist das "Problem" damit auch gelöst, sie trocknet also nicht stark und auf keinen Fall dauerhaft aus.
Ansonsten fühlt sich meine Haut sehr sauber und weich an, ich habe den Eindruck, dass meine Haut wirklich etwas geklärter ist.

Die Reinigungswirkung
Da ich so wenig Reinigungsprodukte wie möglich benutzen möchte, habe ich kurzerhand darauf verzichtet, vor dem Waschen mein gröbstes Gesichtsmakeup mit Bioderma, Abschminktüchern oder ähnlichem abzunehmen. Die Waschcreme bekommt aber auch ohne diesen Extraschritt alles gut runter, nur Augenmakeup nehme ich vorher extra mit einem speziellen Entferner ab (das mache ich aber immer, egal bei welchem Produkt).

Meine Meinung
Ich bin von dem Produkt sehr begeistert, vor allem, weil das Naturkosmetikregal bisher nicht unbedingt meine erste Anlaufstelle war. Die meisten Produkte, die ich versucht habe, haben entweder echt gestunken oder waren weitgehend wirkungslos, so dass ich NK für mich eigentlich ziemlich abgehakt hatte.
Umso schöner ist es, dass ich hier ein natürliches Produkt gefunden habe, das auch wirklich hält, was es verspricht, denn meine Unreinheiten sind, seit ich die Creme benutze, wirklich zurückgegangen.
Betonen möchte ich allerdings, dass ich sie nicht täglich verwende, sondern nur dann, wenn ich den Eindruck habe, dass meine Haut mal wieder Zicken machen möchte und eine klärendere Reinigung nötig ist. Ansonsten bleibe ich bei meiner Ölreinigung, zu der ich euch das Origins Cleansing Oil und die Reinigungsbutter von The Body Shop, sowie das durchgefallene Reinigungsfluid von Balea vorgestellt habe.
Ich würde die Waschcreme außerdem nicht unbedingt nur bei unreiner Haut empfehlen. Heilerde ist für viele Hauttypen gut und ich glaube, dass auch andere Hauttypen sie gut vertragen werden, wobei ich bei trockener Haut dennoch vorsichtig wäre. Aber vielleicht gibt es auch so eine Mini-Probe bei DM und man kann es vorher mal ausprobieren?!

Kennt ihr die Waschcreme vielleicht schon? Habt ihr unreine Haut und was für Erfahrungen habt ihr in dem Zusammenhang mit Heilerde generell gemacht?
Und ohne euch nerven zu wollen - ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal auf meiner Facebookseite vorbeischauen würdet :)

Unterschrift

Inhaltsstoffe
Aqua, Zea Mays Oil, Sorbitol, Coco Glucoside, Loess, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Cetearyl Alcohol, Glycerin, Xanthan Gum, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Cimicifuga Racemosa Root Extract, Vaccinium Myrtillus (Bilberry) Extract, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Extract, Acer Saccharum (Sugar Maple) Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Levulinic Acid, p-Anisic Acid, Sodium Levulinate, Alcohol, Tocopherol, Citric Acid, Parfum**, Citronellol**, Linalool**
* Bestandteile des natürlichen Parfümöls
** aus kontrolliert biologischem Anbau
Saskia
5 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Freut mich, dass sie dir so gut gefällt. Ich habe sie leider nicht so gut vertragen, von gespannter Haut, bis Rötungen und heißen Stellen. Daher fand ich sie jetzt nicht so gut.
    Sonst habe ich bis jetzt immer nur Gesichtsmasken mit Heilerde benutzt und bin meistens begeistert und sie reinigen die Haut gut.

    Liebe Grüße
    Kali

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag sie sehr gern. Selbst bei meiner trockenen Haut komme ich gut damit klar, weil die Waschcreme eher mild ist. Ich habe sie schon ein paarmal nachgekauft und einfach "meine" ideale Reinigung gefunden.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag das Gesichtswasser aus der Serie sehr gerne aber nun muss ich die Waschcreme wohl auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab manchmal mit unreiner Haut zu kämpfen, wenn ich kränkele oder was sehr konservierungsstoffhaltiges gegessen hab. Da schwöre ich aber nicht auf Heilerde, sondern auf Zink und Microsilber.

    AntwortenLöschen
  5. Die Waschcreme hört sich ganz interessant an. Ich bin leider noch nicht so recht fündig geworden. Weder in der Drogerie, noch im höherpreisigem Segment. Ein gut verträglicher Alleskönner war bisher noch nicht dabei.

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde