Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Augenpinsel für Anfänger


Anknüpfend an meine Empfehlungen für ein Drogerie-Starter-Kit möchte ich den Anfängern unter euch diejenigen Pinsel vorstellen, die ich als "Erstausstattung" empfehlen würde.


Ich bin der Meinung, dass man auch als Anfänger darauf achten sollte, einigermaßen gute Pinsel zu benutzen und denke, dass sie eine Kategorie sind, in die es sich wirklich lohnt, zu investieren. Aber ich kenne es ja selbst - alle Pinsel auf einen Schlag zu kaufen, kann wirklich etwas teuer werden. Deshalb habe ich für euch die Pinsel zusammengesucht, die ich für diverse AMUs unabdingbar finde und dabei auch die möglichst günstige Variante aus meiner Sammlung genommen (soweit vorhanden und auch empfehlenswert). Natürlich erkläre ich euch auch alles zu dem jeweiligen Pinsel, zu welchen Zwecken ihr ihn benutzen könnt, wo ihr ihn bekommt und was genau ihr dafür hinblättern müsst.


Unabdingbar: der "normale" Blende Pinsel (Blending Brush)
Wenn ihr euch erst mal nur einen Pinsel zulegen wollt oder könnt, dann kauft euch auf jeden Fall einen möglichst guten Blende-Pinsel. Mein erster Blender war zB der Sigma Pinsel, da ich mir dachte, wenn ich mir schon einen anschaffe, dann investiere ich auch das Geld da hinein. Und ich wurde nicht enttäuscht, ich benutze ihn jetzt schon seit über 3 Jahren, er ist noch super in Schuss und nach wie vor mein Liebling unter all meinen Blendern.
Aber wozu braucht man ihn denn nun? Ganz einfach: der Blender ist DER Pinsel, um den Lidschatten schön zur Augenbraue hin auszublenden, damit ihr keine harten, unschönen Kanten mehr habt, was für ein schönes AMU meiner Meinung nach unbedingt notwenig ist. 
Ich habe mittlerweile eine bunte Sammlung hier - einige mehr, als ihr auf dem Bild seht. Alle sind sich auf eine gewisse Weise ähnlich und doch sind die Unterschiede teilweise gravierend.
Ihr seht hier  den Sigma E25, den Zoeva Soft Definer (227) und den Klassiker MAC 217 (von links nach rechts). Überraschenderweise ist mein Favorit hier nicht der teure MAC, sondern wie bereits erwähnt das Mittelklassemodell von Sigma, da hier die Spitze etwas schmaler ist. Allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass er mittlerweile anders gebunden ist. 
Wie so oft in der Makeup-Welt kommt es bei Blende-Pinseln aber meiner Meinung nach extrem auf persönliche Präferenzen an, was natürlich bedeutet, dass jeder hier experimentieren muss. 
Natürlich macht ihr mit dem günstigeren Modell von Zoeva überhaupt nichts falsch, aber wenn ihr schwankt zwischen einem günstigen und einem teureren Pinsel, ist mein Tipp beim Blender ruhig etwas mehr zu investieren.

Sigma White Blending Brush, erhältlich zB bei Cambree, 12,90 €
Zoeva, erhältlich bei Zoeva oder Douglas, 7,80 €
MAC Blending Brush 217, erhältlich zB bei MAC oder Douglas, 27 €



An sich kann man als Anfänger auch mit lediglich einem einzigen Blendepinsel eine ganze Weile gut auskommen, wenn man ihn denn regelmäßig wäscht und pflegt (wie? hier!). Um den Lidschatten auf's komplette Lid aufzutragen, genügt tatsächlich ein Zeigefinger (klappt teilweise sogar besser!) oder man benutzt einen der öfter mal mitgelieferten Applikatoren, soweit man damit zurecht kommt. Solange man einen Pinsel zum Ausblenden hat, ist das völlig in Ordnung und klappt problemlos.
Aber natürlich will man irgendwann aufstocken und dann empfiehlt sich ein normaler "Shader".



Der flache Lidschattenpinsel (Shader)
In dieser Hinsicht kann ich euch guten Gewissens einen der günstigsten Pinsel aus meiner Sammlung empfehlen, nämlich den stinknormalen Lidschattenpinsel von essence. Den müsst ihr auch nicht umständlich irgendwo bestellen, sondern bekommt ihn für um die 2 € in der Drogerie.
Den flachen Lidschattenpinsel benutzt man, um die "Hauptfarbe" deckend auf das bewegliche Lid zu bekommen. Den essence Pinsel könnt ihr wegen seiner synthetischen Fasern zudem gut für Creme-Lidschatten benutzen und mit seiner Spitze könnt ihr auch am unteren Wimpernkranz Farbe auftragen, dazu braucht es nicht unbedingt einen Extra-Pinsel. 
Die Alternative von Zoeva wäre zB der 234 Luxe Smoky Shader.

essence eyeshadow brush, erhältlich zB bei DM oder Müller, ca. 2 €
Zoeva Luxe Smoky Shader, erhältlich bei Zoeva oder Douglas, 7,80 €

Das sind die beiden Pinsel, die ich für den Anfang als "Must-Haves" bezeichnen würde, die absolute Grundausstattung also. Die folgenden Pinsel bauen auf dieser Grundausstattung auf und sind ohne sie eigentlich relativ sinnlos.





Ich würde noch einen größeren Blendepinsel empfehlen. Ich benutze diesen hier jeden Tag, um meine Übergangsfarbe flächig, aber zart in der Lidfalte aufzutragen. Tut man das, bevor man mit dem eigentlich AMU und der ganzen anderen Blenderei beginnt, hat man es später sehr viel leichter, die Farben übergangslos nach oben hin zu verblenden. In meinen Augen ist ein großer Blendepinsel deswegen eine sinnvolle Investition, er erleichtert das Schminkleben für mich wirklich sehr.
Meiner ist jetzt natürlich eine teurere Variante von Sigma, aber leider hab ich nur dieses Modell hier, sonst würde ich euch gerne einen günstigeren Pinsel zeigen...

Außerdem würde ich als nächstes einen kleineren Pinsel empfehlen, am besten einen Pencil-Brush, da ihr den für mehrere Dinge benutzen könnt.
Ihr könnt damit zB sehr präzise Farbe im Außenwinkel und in der Lidfalte auftragen (die ihr dann mit dem Blender ausblendet), ihr könnt super am unteren Wimpernkranz und auch im Innenwinkel arbeiten und ihr könnt sogar damit euren Lidschatten am unteren Wimpernkranz ausblenden. Ich habe nur einen Pencil-Brush von Sigma, kann euch also leider keinen günstigeren zeigen, habe aber gelesen, dass der von Zoeva auch sehr gut sein soll.
Den von essence mag ich leider nicht so gerne, da er keine Spitze hat, sondern oben eher rund und somit nicht so präzise ist, deshalb zeige ich ihn euch auch nicht.

Sigma Tapered Blending Brush E40, erhältlich zB bei Cambree, 14,70 €
Sigma Pencil Brush E30, erhältlich zB bei Cambree, 12,90 €



Wollt ihr euch auch als Anfänger schon an Geleyelinern versuchen (warum auch nicht?), dann empfehle ich euch solch einen kleinen, dünnen Eyelinerpinsel, damit komme ich zB am besten klar. Hier scheiden sich allerdings auch die Geister, viele finden diese abgeschrägten Pinsel besser. 
Mein Favorit ist der angewinkelte, sehr dünne Pinsel von Zoeva, denn durch die Form wird die Handhabung unglaublich vereinfacht und die Spitze ist sehr präzise.
Ein gerades Modell wäre die Real Techniques Variante, die nur stellvertretend für solche Pinsel stehen soll, denn dieser hier ist Teil eines größeren Pinselsets (das ingesamt nicht unbedingt so toll ist). Solche Pinsel findet ihr aber zB auch bei Zoeva und Co.
Wenn ihr auf die angeschrägte Variante steht, dann probiert den essence Pinsel aus, denn er ist von der Fläche her dünn genug, um auch feinere Linien zu ziehen. Ich habe den in mehrfacher Ausführung, allerdings benutze ich ihn hauptsächlich für die Augenbrauen.

essence precise eyeliner brush, erhältlich zB bei DM oder Müller, unter 2 €
Zoeva Fine Liner 315, erhältlich bei Zoeva oder Douglas, 
Real Techniques Eyeliner Brush, erhältlich zB bei HQHair als Teil eines Pinselsets für insg. 23,99 € 

So und das waren meine Empfehlungen für die Neulinge unter euch. Hab ich was vergessen - was sagt ihr denn zu der Auswahl?
Und wie seht ihr das eigentlich? Lieber für den Anfang günstige Pinsel kaufen und (wenn überhaupt) nach und nach aufstocken oder direkt investieren, das würde mich wirklich mal interessieren!

Unterschrift
Saskia
23 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Ich habe mir relativ zu Beginn des Bloggens bei Zoeva Pinsel bestellt (damals noch zu anständigen Preisen), die ich auch immer noch sehr gerne benutze.
    Als Grundausstattung sehe ich: einen flachen Lidschattenpinsel (hab einen älteren von alverde, der ist tiptop), zwei Blendepinsel (hier finde ich Zoeva echt gut, den MAC 217 nutze ich eher um Concealer aufzutragen), einen Pencil-Brush (meinen Pencil-Brush von Zoeva liebe ich echt abgöttisch) sowie einen abgeschrägten Pinsel für Eyeliner (da ist bei mir der MAC 266 der absolute Favorit). Damit komme ich auch heute noch super hin, selbst für das aufwendigste AMU :D

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner und informativer Post! Ich bin ein großer Zoeva Fan! :) Auch die essence Pinsel kann ich sehr empfehlen. Gerade der Smokey Eye Brush kommt bei mir täglich zum Einsatz!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Na, da bin ich ja doch ganz gut aufgestellt mittlerweile zu Hause. Ich meine immer noch, dass mir viel zu viele Pinsel fehlen, aber die Grundausstattung ist vorhanden :D Tu mich allerdings immer noch ein wenig schwer, welche weiteren Pinsel man dann zum Erweitern der Sammlung braucht ^^

    Dennoch danke für deinen Beitrag! Nun weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Blondie!

    Ich kann deiner Auswahl nur zustimmen.
    Vielleicht würde ich einen zweiten Blendepinsel zum Beispiel von Ebelin empfehlen, da dieser fluffiger ist und eine ganz andere Form hat. Einserseits kann man damit ganz zart verblenden. Zum anderen kann man herausfinden, welcher Pinsel einem mehr liegt.
    Unter den Eyeliner Pinseln würde ich noch den von Alverde nennen...

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von ebelin will ich auch auf jeden Fall noch ausprobieren, aber irgendwie vergesse ich immer, ihn mitzunehmen.
      Und der alverde Eyeliner - das ist doch auch so ein ähnlicher wie der Zoeva, oder?

      Löschen
    2. Ich würde sagen so ein Mittelding zwischen dem von Zoeva und dem von RT ;)

      Löschen
  5. Ich benutze im Alltag sehr gerne Pinsel von Essence, NYX und Zoeva. Angefangen habe ich mit Essence und komme auch heute noch sehr gut damit zurecht ^^. Für aufwendigere oder prezisere AMUs verwende ich dann Zoeva Pinsel.
    Es gibt auch gute Pinsel von Ebelin (der blenderpinsel ist grandios) oder W7 (der abgeschrägte Rouge Pinsel ist mein favorit)

    Viele Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also den von ebelin MUSS ich mir unbedingt zulegen! Ich habe von ebelin nur zwei so große lidschattenpinsel und fand die echt schlecht, was wohl mit ein Grund war, warum ich mich da nie weiter mit auseinander gesetzt habe! Und ich wusste gar nicht, dass W7 auch pinsel hat! Muss ich mir die Tage echt mal anschauen, denn gerade einen abgeschrägten Rougepinsel suche ich noch!

      Löschen
  6. Ein genialer Post!!! Wirklich!

    Mit schönen Bildern!! Wow!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! Das freut mich wirklich sehr! :)

      Löschen
  7. Eine gute Auswahl! Ich finde, dass besonders Zoeva tolle Starter hat und gerade jetzt,wo man sie auch per Douglas beziehen kann, sind sie für viele leicht zu bekommen. Ich hab damals mit Essence, Ebelin und Zoeva angefangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich bei Zoeva eben so nervt, ist dass die auch immer teurer werden. Ich mag die Pinsel total gerne, aber wenn die nicht langsam machen mit ihren Preiserhöhungen, kann ich auch gleich zu Sigma greifen.

      Löschen
  8. Du hast einen echt tollen Blog! :)

    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir würden uns sehr darüber freuen. Mach weiter so!

    Grüße Eric
    MY STYLEBOX

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Beitrag und ich stimme dir voll und ganz zu. Das wichtigste Werkzeug sind nunmal die Pinsel. Die müssen ja nicht unbedingt die Welt kosten, aber Qualität macht am Ende eindeutig den Unterschied!

    AntwortenLöschen
  10. Toller Beitrag mit tollen Bildern. Da ich äußerst selten meine Augen mit Lidschatten aufhübsche reichen mir die günstigen Pinsel von essence und ebelin.
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Es müssen ja nicht immer die teuren Sachen sein, man muss nur selbst damit klar kommen, das ist die Hauptsache!

      Löschen
  11. Das hast Du wirklich super geschrieben ;) Ich bin ohne mein Zoeva Set auch total machtlos :D Ich weiß nicht, wie man es ohne schaffen soll. Vorallem ohne Blende-Pinsel...
    Liebe Grüße,
    TheRubySky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich erinnere mich noch, wie ich als Teenie meine Manhattan Lidschatten mit dem Applikator aufgetragen habe und mich immer gewundert habe, warum das in Zeitschriften immer so anders aussieht :D Pinsel sind sooo wichtig!

      Löschen
  12. Hallo :)
    Kennen uns ja schon "etwas" von Twitter und Instagram, da dachte ich, nun muss ich mal auf deinem Blog vorbeischauen :-))) Erstmal noch ein gutes neues Jahr wünsch ich dir!

    Den 217 von MAC ist ja ein echter Klassiker und auch ich habe ihn, allerdings im "Job" Equipment als MUA. Irgendwann werde ich mir das Pendant von Hakuhodo mal ansehen, aber das dauert noch. Hab mir erst von Wayne Goss ein paar Pinsel bestellt und zuviel anderes :D
    Liebe Grüße an dich
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui das freut mich aber, dass du hier auch mal reinschaust! Dir auch ein frohes neues Jahr!!
      Mich würde mal interessieren, was du als MUA, also echte Frau vom Fach so für Anfänger empfehlen würdest! Hast du dazu schon mal was selbst auf deinem Blog geschrieben?

      Löschen
    2. Ich hab einen Beitrag zu meinen liebsten 5 MAC Pinseln geschrieben :) Aber MAC ist natürlich nicht so günstig für jemanden der anfängt damit und kein grosses Budget hat. Zoeva find ich z.B. auch gut, aber ich hab z.B. auch 1-2 Augenpinsel von Isadora in meinem Equipment. Bei Gesichts/Rougepinseln nehme ich privat z.B. einen von Ebelin, ist auch gut, aber mit meinem MAC 168 schlichtweg kein Vergleich...

      Löschen

Follow @beautyandblonde