Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Alle meine MAC Lippenstifte


Schon seit einer ganzen Weile wollte ich mal meine mittlerweile ziemlich gewachsene Sammlung an MAC Lippenstiften in einer Art Übersicht zeigen. Einige habe ich neu gekauft, aber die meisten habe ich ehrlich gesagt gebraucht erworben. Sei es über ebay oder über Blogsales - ich habe keine Probleme damit, einen gebrauchten Lippenstift zu kaufen. Man kann ihn desinfizieren oder zur Not sogar die Spitze kappen und alles ist in Ordnung. Wenn man sich überlegt, dass ich wahrscheinlich sowieso keinen einzigen Lippenstift in meinem Leben aufbrauchen werde, ist es auch durchaus sinnvoll, gebraucht zu kaufen, oder?
Die meisten meiner Lippenstifte finde ich wirklich große Klasse, aber es sind auch ein paar Kandidaten dabei, bei denen ich mit dem Gedanken spiele, sie wiederum zu verkaufen, da sie einfach nicht richtig zu mir passen.
Aber genug der Worte, wir sind ja schließlich für Lippenstifte und Swatches hier!



Nude


Creme d'Nude (Cremesheen)

Dieser Lippenstift ist sicherlich einer der bekanntesten Nudetöne des Sortiments. Die Farbe ist ein sehr helles beiges Nude mit leichtem Stich ins Rosa. 
Bei Nudelippenstiften ist es in meinen Augen echt schwer, den richtigen Ton zu finden und ich befürchte, Creme d'Nude ist nicht die perfekte Farbe für mich. Er ist nicht untragbar, aber eben auch nicht optimal. Und vielleicht stehen mir so helle Farben einfach nicht...

Myth (Satin)

Ist Creme d'Nude farblich sehr ähnlich, hat aber ein komplett gegensätzliches Finish. Das Satin Finish von MAC gefällt mir bei anderen Farben weitaus besser, bei meinem Exemplar von Myth wirkt es absolut grausam auf meinen Lippen. Dadurch, dass er eher matt ist, wirkt er sehr pastös auf meinen Lippen und radiert sie absolut aus, was an mir ganz und gar nicht schmeichelhaft aussieht - siehe Concealer-Lippe
Myth wäre definitiv ein Kandidat, den ich lieber wieder verkaufen würde, denn tragen kann ich ihn, wenn überhaupt, dann nur mit einem Gloss darüber.

Peach Blossom (Cremesheen)

Peach Blossom ist ein helles Peach Rosé und für mich der perfekte Alltagston. Diese Farbe passt zu allem und da sie trotz Cremesheen Finish ein wenig sheerer ist, lässt sie sich super einfach und quasi ohne Spiegel auftragen. 
Eine Review und Tragebilder findet ihr bereits in diesem Post.

Angel (Frost)

Wurde diese Farbe nicht von Kim Kardashian so berühmt gemacht? Ich glaube schon, aber sicher bin ich mir da nicht. Angel ist jedenfalls der einzige Lippenstift im meiner Sammlung mit Frost-Finish und ich muss sagen: ich bin kein Fan. Nicht nur wegen des Finishes, das helle Rosa steht mir in meinen Augen einfach eher nicht. Ich habe ihn bisher nur einmal getragen und ich schätze, dass ich ihn tatsächlich wieder verkaufen werde, da ich mich nicht mit ihm anfreunden kann. Ich finde die Farbe wirklich schwierig und würde euch bei Interesse auf jeden Fall dazu raten, ihn vorher mal am Counter auftragen zu lassen.

Creme Cup (Cremesheen)

Dagegen liebe ich Creme Cup mittlerweile sehr. Ich habe ihn vor Ewigkeiten schon mal hier auf dem Blog gezeigt und wusste damals nicht so richtig, was ich von der Farbe halten soll, weil sie in Kombination mit meinen damals fürchterlich hellen Haaren total nach Barbie aussah. Auch wenn Barbie prinzipiell klasse ist - ich glaube, mit den hellen Haaren hat es einfach nicht so gut gepasst. Heute gefällt er mir dafür umso mehr und ich trage ihn gerne im Alltag, weil er auch zu so vielen Looks passt.

Blankety (Amplified)

Blankety ist ein eher bräunlicher Nudeton, der im Gegensatz zu Creme d'Nude schon viel eher nach meinem Geschmack ist. Es ist ein dunkles Beige mit Roséstich, sehr gut pigmentiert und dank des Amplified Finishes zwar cremig und angenehm auf den Lippen, aber dennoch sehr gut haltbar. 

Glamourdaze (Cremesheen)

Bei Glamourdaze (aus der gleichnamigen LE) handelt es sich um einen rötlichen Pflaumeton, der aber auch im Alltag sehr gut tragbar ist. Er hat einen schönen Glanz und ist meiner Meinung nach auch so neutral, dass er vielen Frauen schmeicheln würde, weshalb ich ihn auch bei den "Nudes" mit reingepackt habe.




Korall & Rot

Crosswires (Cremesheen)

Auch mit Crosswires konnte ich mich lange Zeit eher nicht anfreunden, vielleicht lag das im Nachhinein aber auch tatsächlich an der Haarfarbe. Diesen Sommer habe ich ihn aber wieder rausgekramt und aufgetragen und siehe da: ich fand ihn toll!
Crosswires ist ein toller Korall-Ton, der schön deckt, aber trotzdem sehr cremig auf den Lippen ist. Leider ist die Haltbarkeit des Cremesheen Finishes nicht wirklich gut, dafür trägt es sich überaus angenehm.

Riri Woo (Retro Matte)

Riri Woo ist ein sehr kühles Rot und wahnsinnig gut pigmentiert, aber das Retro Matt Finish empfinde ich als ziemlich schwierig. Es fühlt sich sehr trocken an und ich würde es definitiv nur bei wirklich gepflegten Lippen empfehlen. Auch den Auftrag finde ich durch das trockene Finish recht schwer und denke, dass man dafür wirklich besser einen Pinsel nehmen würde. 
Wenn er mal sauber aufgetragen wurde, finde ich Riri Woo wunderschön, aber Tragekomfort geht wirklich anders.
Im Übrigen ist der Unterschied zwischen dem limitierten Riri Woo und dem im Standardsortiment erhältlichen Ruby Woo derartig minimal, dass es sich meiner Meinung nach auch nicht lohnt, dem Lippenstift auf ebay oder KK nachzujagen. In diesem Post hat euch Anna beide Lippenstifte gezeigt, da kann man es ganz gut sehen.

Russian Red

Der zweitjüngste Lippenstift in der Sammlung ist Russian Red. Der rote Russe ist wohl DER Klassiker von MAC, ein Rot, das meiner Meinung nach unheimlich vielen Frauen stehen müsste, da er zwar schon blaustichig, dabei aber dennoch sehr neutral wirkt. 
Trotz des Finishes fühlt er sich auf den Lippen sehr cremig an und trocknet nicht aus, er ist höchst deckend und hält unfassbar lange. 
Ich könnte wirklich nicht zufriedener mit diesem Lippenstift sein und bereue den Kauf keine Sekunde - ich kann voll und ganz verstehen, warum diese Farbe es zu "Weltruhm" gebracht hat.

Runaway Red (Satin)

Einer meiner liebsten Rottöne ist Runaway Red, er ist schon eher dunkel und blaustichig. Obwohl er ein Satin Finish hat, trägt er sich nicht so trocken wie manch anderer Vertreter, er fühlt sich eigentlich immer sehr angenehm auf den Lippen an. Die Farbe war leider limitiert, aber sollte es sie irgendwann nochmal geben, kann ich sie wirklich uneingeschränkt empfehlen.

Diva (Matte)

Neben Rebel ist Diva für mich DIE Farbe für den Winter. Es handelt sich dabei um ein sehr dunkles Rot und das Matte-Finish hält, was man davon erwartet. Diva ist hochdeckend und ich würde zum Auftrag auf jeden Fall einen passenden Lipliner und darüber hinaus am besten auch einen Lippenpinsel empfehlen, denn Patzer mit dieser Farbe sind überaus schwer wieder zu beseitigen. 
Ein Tragebild findet ihr in diesem Post.




Pink


Impassioned (Amplified)

Ich glaube, wenn man mich nach einem Korall-Pink fragen würde, würde mir als allererstes Impassioned in den Sinn kommen. Der Lippenstift ist quasi die Definition dieses Farbtons. Er deckt sehr, sehr gut, hält wunderbar, verleiht den Lippen aber gleichzeitig einen schönen Glanz, weswegen er auch keine Unebenheiten betont. An sich eine wirklich wundervolle Farbe, allerdings habe ich mit meinem Teint irgendwie Probleme mit den meisten Koralltönen und finde, dass mir die Farbe leider nicht wirklich steht.

Candy Yum Yum (Matte)

Diese Farbe habe ich von drei wundervollen Bloggerfreundinnen geschenkt bekommen, nämlich von Jen, Lia, Anna und Dine. Sie meinten, das sei doch eine typische "Blondie-Farbe" und damit hatten sie vollkommen recht. Ich hätte mich wahrscheinlich dennoch eher nicht getraut, Candy Yum Yum selbst zu kaufen, bin aber jetzt unheimlich froh, diese Farbe in meiner Sammlung zu haben, da sie wirklich etwas Besonderes ist.
Es handelt sich um ein ultra knalliges, blaustichiges Neon Pink mit mattem Finish, definitiv nichts für Schüchterne. Als Candy Yum Yum ins Standardsortiment kam, wurde er unheimlich gehyped, mittlerweile finde ich, dass es relativ still um ihn geworden ist, was wohl auch daran liegt, dass mittlerweile viele Firmen mit mega knalligen Farben nachgezogen sind. Trotzdem hat er einen Ehrenplatz bei mir und ich trage ihn gerne mit einem ansonsten sehr schlicht gehaltenen Make Up.

Girl About Town (Amplified)

Der jüngste Zugang meiner Sammlung ist eine Farbe, die ich mir schon sehr lange zulegen wollte und ich könnte nicht zufriedener mit meinem Kauf sein.
Girl About Town ist ein wirklich knalliges Pink und durch das Amplified Finish hoch deckend und sehr haltbar, aber dennoch leicht glänzend auf den Lippen und deswegen in meinen Augen eher tragbar, als Candy Yum Yum zum Beispiel. Wer also ein knalliges Pink, das man auch mal im Alltag tragen kann sucht: Girl About Town.

Rebel (Satin)

Einer der großen Lieblinge aus meiner Sammlung. Rebel ist ein wunderschöner pinkstichiger Pflaumenton, der perfekt für die kältere Jahreszeit geeignet ist. Bestimmt habt ihr schon von der Farbe gehört, da sie sehr beliebt ist und wenn ihr sie gerne haben wollt, dann schaut euch jetzt im Sommer danach um, denn im Herbst und Winter ist sie regelmäßig ausverkauft!


Und das waren alle meine MAC Lippenstifte. Seid ihr auch solche Fans von ihnen, wie ich oder bevorzugt ihr andere Marken mehr? Welche ist eure Lieblingsfarbe?

Unterschrift
Saskia
22 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Sehr cooler Post! Da fühl ich mich gleich inspiriert meine MAC Lippies mal alle raus zu kramen und zu sortieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Finde es auch völlig in Ordnung gebrauchte Lippenstifte zu kaufen, denn wie du schon sagst - man kann sie desinfizieren. Schade finde ich nur, dass die meisten Verkäufer bei Kleiderkreisel um die 16-18€ für einen gebrauchten Lippenstift verlangen... rechne ich den Versand drauf kann ich mir gleich einen neuen kaufen.
    Hab mir vor kurzem auch meine ersten beiden MAC Lippenstifte bestellt (Pink Plaid und Diva) - Diva habe ich noch nicht getragen, wird denke ich eher im Herbst der Fall sein, aber Pink Plaid mag ich eigentlich ganz gerne - von der Haltbarkeit finde ich ihn jetzt aber nicht unbedingt um Welten besser als andere matte Lippenstifte :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es definitiv auch in Ordnung gebrauchte Lippenstifte zu kaufen, aber nicht wenn sie schon mehr als die Hälfte aufgebraucht sind... Das finde ich meistens irgendwie dreist, wenn man sich die Preise dazu anguckt. Das einzige, was ich definitiv nicht gebraucht kaufen würde sind Lipglosse oder ähnliches, mit einem Applikator.
    Eine schöne Sammlung! c:

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin da etwas eigen - ich würde niemals einen gebrauchten Lippenstift kaufen. Davor bin ich irgendwie fies und ich bin der Meinung, dass man einen Lippenstift nicht richtig desinfizieren kann. Das muss aber natürlich jede(r) für sich selbst entscheiden ;) Für sinnvoll halte ich den Kauf von gebrauchten Lippenstiften grundsätzlich auch, da ich ebenfalls noch keinen meiner Lippenstifte aufgebraucht habe.

    Mir gefällt die Farbauswahl bei MAC, aber die Lippenstifte sind mir mittlerweile zu teuer und ich merke zum Teil gar keinen Unterschied zu weitaus günstigeren Lippenstiften aus der Drogerie. Meine Favoriten sind Lippenstifte von Catrice, p2 und Maybelline.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Sammlung. Meine Lieblingsfarbe bei MAC Lippenstiften ist momentan definitiv Oxblood aus der Toledo LE.. Die Farbe mag ich super gerne auf den Lippen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hab ich auch kurz mal angehimmelt, aber ich habe es ja für meinen Seelenfrieden aufgegeben, MAC LEs hinterherjagen zu wollen. Das hat für mich noch nie funktioniert :D

      Löschen
  6. Uii, ich entnehme eine klare Kaufempfehlung für Mac Lippenstifte :) lG, Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, geht so :D Wer genau liest, erkennt auch ein paar deutliche Ent-pfehlungen ;)

      Löschen
  7. Uiui <3 Ich brauche dringendst noch Rebel und Diva! Ich muss meine MAC Sammlung auch dringend mal durchgehen, manchmal bin ich selbst überrascht, welche Farben ich besitze :D

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so viele Nudes! Tolle Farben, und ich finds superwitzig dass sich unsere Sammlungen nur bei Peach Blossom überschneiden. MAC hat echt ne unglaubliche Auswahl...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war grad auch echt erstaunt, wie viele Nudes das eigentlich sind. Also, die Sammlung ist ja (für meine Begriffe) noch überschaubar und ich benutze auch alle regelmäßig, aber mir war irgendwie echt nicht klar, dass die Hälfte davon wirklich Nudes sind :D

      Löschen
  9. ich finde es so krass, die Candy Yum Yum zwischen den anderen Farben raussticht :D

    AntwortenLöschen
  10. So ein toller Post! Gerade deine Meinung zu den Nudetönen fand ich super hilfreich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich freu mich, wenn es hilfreich ist, ich mag solche Übersichten und kurze Statements dazu auch immer sehr gerne!

      Löschen
  11. Hui, tolle Sammlung. Also ich habe Creme d Nude, den ich ganz furchtbar finde und endlich mal verkaufen muss. Sowohl farblich als auch vom Finish gefällt er mir nicht. Impassioned habe ich ebenfalls und obwohl ich ihn farblich wirklich toll finde, trage ich ihn selten, weil er die Lippen arg austrocknet. Obwohl ja das Finish eher cremig ist. Keine Ahnung, warum das bei mir so ist.

    Ich werde mir auf jeden Fall Russian Red anschaffen.

    Hast du ggf. Interesse an Shy Girl? Habe ihn 3 Mal benutzt und möcht ihn verkaufen.

    AntwortenLöschen
  12. Toller Post! Finde es klasse wenn man so viele Farben auf einmal präsentiert bekommt. Und Rebel sieht wirklich toll aus, der steht auch auf meiner Wunschliste :D Gebrauchte Lippenstifte habe ich noch nie gekauft. Wenn er aber noch nicht viel verbraucht ist und ich die Bloggerin kenne, würde ich mir das überlegen.

    AntwortenLöschen
  13. Candy Yum Yum ist ja wundervoll!
    Und ich glaub zu Rebel hab ich ein Dupe von Wet'n'Wild... Sugarplum fairy heißt er glaub ich..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, den hab ich auch hier! Und der ist auch toll, da braucht man Rebel nicht unbedingt noch dazu!
      Aber Candy Yum Yum :D

      Löschen
  14. Eine schöne Sammlung, hast du da :)

    http://purelysandy.com

    AntwortenLöschen
  15. Eine wundervolle Übersicht :) Bei den Nude-Tönen bin ich auch immer sehr zwiegespalten, gerade bei den helleren Nuancen wie Myth. Ich habe den auch und ich glaube 1x probiert aufzutragen, das Ergebnis war echt nicht schön und seitdem liegt er unberührt in der Schublade -.-
    Ich finde gerade die muss man wirklich ausprobieren, bevor man sie kauft. Bei den dunkleren Tönen, die in Richtung Pflaume oder auch Rot gehen, bestelle ich auch gern mal online und schaue mir vorher nur Swatches an :D Ich habe letztens mal geschaut und bin wirklich überrascht, wieviele MAC-Lippenstifte sich bei mir schon angesammelt haben, definitiv mehr als von allen anderen Marken :)
    Liebste Grüße, Julie

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde