Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Mein Trio für die trockene Augenpartie


[DIESER POST ENTHÄLT PR SAMPLES]
Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ich damals so begeistert von der Shiseido Augencreme war und ernsthaft darüber nachgedacht habe, 60 € (SECHZIG EURO) dafür hinzublättern? Gott sei Dank habe ich den Preis schon damals für lächerlich übertrieben gehalten und mir die Kohle gespart.
Denn heute bin ich der Meinung: meine Augenpartie braucht keine spezielle, völlig überteuerte Creme. Absolut nicht. 
Da ich mittlerweile darauf achte, unparfümierte und alkoholfreie Pflegeprodukte für mein Gesicht zu benutzen, kann ich diese auch bedenkenlos für meine Augenpartie verwenden. Und wenn man das im Hinterkopf behält und dann mal die Inhaltsstoffe "normaler" Cremes mit denen von speziellen Augencremes vergleicht, fällt denke ich recht bald auf, dass die meisten Augencremes doch einfach nur total überteuerter Schnickschnack sind.

Da speziell meine Augenpartie aber sehr trocken ist und sehr viel Pflege benötigt, kann es vorkommen, dass ich dort gerne eine reichhaltigere Creme, als im Rest des Gesichts verwenden möchte. Und seit Dermasence mir vor einigen Monaten ein großzügiges Produktpaket zugeschickt hat, hat sich deren Augencreme zu meinem absoluten Liebling für solche Fälle entwickelt.



Dermasence Eye Cream | 15 ml | ca. 14 € *


Nicht nur der lichtundurchlässige Pumpspender, der dafür sorgt, dass die Creme nicht unnötig mit Luft in Kontakt kommt, begeistert mich hier sehr, auch die Inhaltsstoffe der Creme sind klasse.
Der erste grobe Check zeigt, dass weder schlechter Alkohol noch Duftstoffe enthalten sind.
Und auch meine weitere Recherche (schaut euch unbedingt mal die Datenbank von Paulas Choice an) förderte keine bedenklichen Inhaltsstoffe mehr zutage. Ganz im Gegenteil ist die Creme, zumindest soweit ich das beurteilen kann, wirklich toll zusammengesetzt. Mit zB Jojobaöl und Glycerin ganz vorne enthält sie feuchtigkeitsspendende und reparierende Stoffe, zudem sind Antioxidantien enthalten.
Ich war vom ersten Benutzen an ziemlich begeistert. Der Pumpspender funktioniert so zuverlässig, dass man wirklich auch nur die winzige Menge, die benötigt wird, rauspumpen kann, was ja leider nicht immer so der Fall ist. Trotz der vielen pflegenden Inhaltsstoffe und der eher festen Konsistenz zieht sie recht schnell ein und hinterlässt kein eklig fettiges Gefühl, so dass man sie durchaus auch morgens vor dem Make Up benutzen kann.
Aber noch viel wichtiger ist, dass sie unheimlich verträglich ist und mir bei meinen echt ausgeprägten Trockenheitsfältchen innerhalb kürzester Zeit wirklich sehr geholfen hat.

Inhaltsstoffe
AQUA, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERIN, GLYCERYL STEARATE, CETEARYL ISONONANOATE, TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYTAURATE/VP COPOLYMER, ALLANTOIN, BISABOLOL, ASIATIC ACID, ASIATICOSIDE, MADECASSIS ACID, GLYCINE, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, PHENOXYETHANOL, SORBITOL, LECITHIN, LACTIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, BENZOIC ACID, ETHYLHEXYLGLYCERIN, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE

Sehr viel schlauer, da sehr viel günstiger ist aber meine zweite Kombination, die ich auf einen Rat auf Instagram hin (von wem er kam, weiß ich leider nicht mehr) ausprobiert habe und auf die ich von selbst wahrscheinlich nie gekommen wäre, obwohl sie doch so naheliegend ist.



Hyaluron + Petrolatum


Feuchtigkeit und Versiegelung. Da musste man mich leider erst mal heftig drauf stoßen, obwohl es doch eigentlich klar wie Kloßbrühe ist, oder?
Ihr nehmt euch einfach ein sehr feuchtigkeitsspendendes Produkt und tragt darüber ein okklusives auf. Okklusiva sind Inhaltsstoffe, welche die Haut mit einem wasserabweisenden Film quasi versiegeln und so die Feuchtigkeit fest einschließen können. Genauere Infos findet ihr zB in diesem informativen Post von Shenja!
Zunächst habe ich immer meinen Hyaluron Booster von Balea für den ersten Schritt benutzt. Zwischendurch habe ich aber ein weiteres Hyaluron-Serum von Christine Niklas * zugeschickt bekommen (welches ich euch noch genauer vorstellen werde), das ich jetzt aktuell benutze.
Darüber benutze ich aktuell die Aquaphor Creme von Eucerin, die von der Konsistenz mit handelsüblicher Vaseline vergleichbar ist. Im Prinzip könntet ihr auch diese benutzen, für den verfolgten Zweck wäre sie absolut ausreichend (und sehr viel günstiger), aber ich habe nun mal die Aquaphor hier, die noch einige pflegende Inhaltsstoffe mehr enthält.
Und was will ich euch groß erzählen? Diese Kombi ist in meinen Augen fast unschlagbar. Natürlich fühlt sich das Produkt sehr fettig an, aber ich mit meiner tollen Neurodermitis bin an fettige Cremes mittlerweile (leider) gewöhnt. Aber versucht es, es hilft wirklich. Die Feuchtigkeit der Hyaluronsäure wird zuverlässig eingeschlossen und am nächsten Morgen ist die Augenpartie wie aufgepolstert.
Das funktioniert natürlich nicht nur bei der Haut unterm Auge, sondern in eurem kompletten Gesicht. Ich habe oft trockene Stellen um die Nase herum und auf der Stirn und diese Kombi hilft einfach immer. Ihr werdet direkt am nächsten Morgen einen riesigen Unterschied bemerken, versprochen!

Inhaltsstoffe Hyaluron Sculptor
AQUA, PENTYLENE GLYCOL, SODIUM HYALURONATE, PANTHENOL, GLYCERIN, UNDARIA PINNATIFIDA EXTRACT, LINUM USITATISSIMUM SEED EXTRACT, ALLANTOIN, GLYCERYL CAPRYLATE, P-ANISIC-ACID
Inhaltsstoffe Aquaphor
PARAFFINUM LIQUIDUM, CERA MICROCRISTALLINA, CERESIN, LANOLIN ALCOHOL, PANTHENOL, GLYCERIN, BISABOLOL

Wie ihr jetzt vielleicht herausgelesen habt, verwende ich gerade die letzte Kombi nur abends, da die Aquaphor einen sehr fettigen Film bildet.
Aber auch die Dermasence Creme* benutze ich eigentlich eher abends, schlicht und einfach weil sie keinen LSF beinhaltet. Da die Produkte für mich aber sehr gut funktionieren, reicht mir tagsüber mittlerweile meine normale Tagespflege unter dem Sonnenschutz aus - früher wäre meine Augenpartie nur damit zu einer Wüste ausgetrocknet.

Habt ihr die vorgestellte Kombination auch schon mal ausprobiert? Was benutzt ihr denn aktuell als Augenpflege?

Unterschrift


Saskia
4 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Die Eye Cream von Dermasence benutze ich auch seit kurzem und finde sie super! Bisher die beste, die ich jemals ausprobiert habe :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist wirklich super! Ich mag nicht alle Sachen, die sie mir geschickt haben, aber die Augencreme ist wirklich klasse!

      Löschen
  2. Ich mach es genauso abends, nutze über dem Balea Booster aber Augenvaseline aus der Apotheke! Toll, daß sich deine Augenhaut.. also, die drunter (klingt trotzdem komisch ^,^) dadurch so gut verbessert hat. Meine war wohl schon gut gepflegt, ich habe keinen Unterschied bemerkt *lol* Aber ich mag es mit meiner trockenen Haut einfach, wenn ich früh am Morgen immer noch einen Fettfilm bemerke, der mir sagt: wurde nicht alles absorbiert in der Nacht = meine Haut ist nicht ausgetrocknet. Yeah :)

    AntwortenLöschen
  3. Der Balea Hyaluron Booster ist so ein tolles Produkt! Ich verwende ihn immer abends im ganzen Gesicht und morgens fühlt sich die Haut so richtig schön durchfeuchtet an <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde