Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Worth the hype | Schaebens Perfect Skin Beauty Konzentrat Kapseln


Auf Instagram ist ein kleiner Kapselhype ausgebrochen. Vor allem die Schabens Perfect Skin Beauty Konzentrat Kapseln sind in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt und haben auch mich neugierig gemacht.
Aber pflegen die Kapseln die Haut wirklich gut und sind sie die ganze Aufregung wert? 


Versprechen auf der Packung

"Sofort perfekte Haut! Das samtweiche Konzentrat kaschiert sofort kleine Makel: es glättet Unebenheiten und Fältchen, retuschiert Hautglanz und lässt die Poren kleiner wirken. Lichtreflektierende Mineralpigmente verstärken die Leuchtkraft der Haut und lassen den Teint ebenmäßig erscheinen. Die leichte Tönung passt sich dem Hautton an und verleiht ein mattes Finish. Langfristig wirkt das Konzentrat Fältchen entgegen, spendet Feuchtigkeit und optimiert das Hautbild."

Für mich hört sich die Beschreibung der Kapseln ehrlich gesagt nicht danach an, als ob der Fokus auf der Pflegewirkung liegt. Vielleicht habe ich mittlerweile genug Wissen über diese ganzen "Wundermittelchen", dass ich sowas direkt rauslesen kann (meine Güte, hört sich das hochtrabend an), aber ich fürchte, jemand der sich nicht so detailliert mit Kosmetik auseinandersetzt, wie ich das tue, kauft die kleinen Kapseln mit einer anderen Erwartung. Korrigiert mich bitte, wenn mich mein Eindruck da täuscht.
Aber um das wirklich beurteilen zu können, sollte man sich natürlich immer mal die Inhaltsstoffe genauer ansehen. Sind denn überhaupt pflegende Wirkstoffe enthalten?


Inhaltsstoffe

Isododecane, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Dimethicone Crosspolymer, Boron Nitride, Mica, Ethylhexyl Palmitate, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Zanthoxylum Bungeanum Fruit Extract, Butylene Glycol, Hexylene Glycol, Oleyl Alcohol, Phenoxyethanol, Silica Dimethyl Silicate, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891.

Hauptsächlich enthalten sind verschiedene Silikone bzw. ähnliche Stoffe, die als Weichmacher dienen, für Verteilbarkeit sorgen und die Haut gewissermaßen "abdichten" und versiegeln.
Boron Nitride ist ein synthetisches Puder, das für Mattierung sorgen soll. Weiterhin ist Mica enthalten, was wir oft in verschiedenen Cremes, Primern, Pudern usw. finden. Es handelt sich dabei um die erwähnten lichtreflektierenden Mineralpigmente, die für den "Glow" in diesen Produkten sorgen. 
Hyaluronsäure (sodium hyaluronate) und Vitamin E (tocopherol) sind leider die einzig pflegenden Inhaltsstoffe und haben hierin sicherlich keinen nennenswerten Effekt.
Dafür ist mit Zanthoxylum Bungeanum Fruit Extract, dem auf der Packung stolz genannten Pfefferextrakt ein reizender Stoff enthalten, wegen dem man jetzt nicht auf die Barrikaden gehen muss, aber gut ist es natürlich nicht.
Und das wars dann auch eigentlich schon. Mehr ist da schlicht und einfach nicht drin.

Was ist also der Zweck der Kapseln? 

Die Antwort liegt nahezu auf der Hand: es handelt sich um eine Art Primer. Ich würde ihn am ehesten mit der L'Oréal Nude Magique Blur Cream vergleichen, vielleicht sogar mit dem Benefit Porefessional, denn alle Produkte sorgen für einen ähnlichen Effekt auf der Haut. Die Kapseln finde ich aber weicher, flüssiger und nicht so dick und fest, wie die genannten Produkte.
Durch die enthaltenen Silikone werden die Poren aufgefüllt und optisch verfeinert, die Haut wirkt glatter und ebenmäßiger. Der versprochene Glanz ist dank Mica tatsächlich vorhanden und sorgt für einen schönen glowigen Effekt auf der Haut und durch die enthaltenen Puderpartikel wird die Haut schon vor der Foundation schön mattiert. 
Alles in allem finde ich die Kapsel vom Effekt her also gar nicht schlecht. Allerdings sollte man sie meiner Meinung nach dann doch bitte als das verkaufen, was sie sind, nämlich als Primer und nicht mit irgendwelchen hautpflegenden Eigenschaften werben. 
Gar nicht empfehlen würde ich nämlich, den Kapselinhalt als Teil der Hautpflege aufzutragen und schon gar nicht abends!


Mein Fazit dazu

Als Primer finde ich die Kapseln wirklich ganz nett, wenn man denn dieses silikonige und dabei leicht matte Hautgefühl okay findet. Nicht nur, dass sie die versprochenen Eigenschaften aufweisen, ich habe auch wirklich den Eindruck, dass meine Foundation darüber aufgetragen um einiges besser aussieht.
Die enthaltene Menge finde ich sogar etwas zu viel für eine Anwendung, so dass ich die Teile auch mehr als nur 5 mal benutzen kann. Vom Preis her kann ich gar nicht sagen, ob sie auf eine normale Primargröße hochgerechnet sonderlich teuer finde. 
Was allerdings zu bedenken ist, ist der Verpackungsmüll. Ich bin sicherlich niemand, der permanent mit erhobenem Finger alle Umweltsünder ermahnt, auch wenn wir uns wahrscheinlich alle in der Hinsicht ein gutes Stück verbessern könnten A.er für jede Anwendung ein solches Gummiteil - das häuft sich auf Dauer. Für unterwegs auf Reisen sind sie allerdings wirklich praktisch!

Ihr bekommt die Kapseln übrigens für 95 Cent in der Drogerie und in einer Packung sind 5 Stück enthalten.

Ähnlicher Meinung wie ich hinsichtlich der Pflegewirkung der Kapseln ist übrigens Shenja, die euch allerdings auch noch eine tolle Alternative zu den Kapsel nennt!

Saskia
12 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Danke für diesen Beitrag. Ich hab bei Instagram auf jedem dritten Account schon diese Kapseln gesehen. Auch danke für die Verlinkung, der Beitrag war auch super hilfreich!

    Ich merke in letzter Zeit auch immer wieder, wie ich doch öfter auf die Inhaltsstoffe schaue. Wahrscheinlich sollte ich mir wirklich mal mehr Zeit für dieses Thema nehmen!

    Liebe Grüße, Marie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sehr dafür, dass man generell mehr auf Inhaltsstoffe achtet :) Hab ich früher auch gar nicht und fühle mich mittlerweile soviel sicherer in der Wahl meiner Hautpflege!
      Es freut mich, wenn mein Artikel und auch Shenjas dir geholfen haben!

      Löschen
  2. Ich hab die Kapseln von Schaebens mal zugeschickt bekommen, aber noch nie benutzt, weil sie mich irgendwie nicht so interessiert haben und auch die Inhaltsstoffe haben mich etwas abgehalten, davon sie zu benutzen....denke ich werd sie mal demnächst probieren, doch interessant, wenn die Foundation damit besser ausschaut und alles etwas mattiert ist!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist sicherlich wieder mal Hauttypsache, aber ich finde sie als Primer echt gut! Die Inhaltsstoffe sind in diesem Fall auch okay (außer dem Pfefferzeug), aber da kann ich ein Auge zudrücken ;)

      Löschen
  3. Ah super Beitrag, ich hatte es auf Snapchat am Rande mitbekommen, aber dachte mir vor allem, dass das Preis-Mengen-Verhältnis ja nicht sonderlich gut sein kann. Auf Reisen könnte das wirklich was feines sein, da hast du Recht! Vielleicht kaufe ich sie mir einfach mal für den nächsten Urlaub. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, wie teuer das Zeug dann hochgerechnet ist, fürs rechnen fehlt mir die Muße :D Aber ja, probier sie einfach mal aus, viel Geld riskierst du mit einer Packung ja nicht!

      Löschen
  4. Den Hype habe ich besonders auf Snapchat gesehen und sie dann selbst geshoppt. Eine Kapsel habe ich verwendet und fand sie gut, aber jetzt auch nicht übertrieben neuartig-genial! Aber, für den Urlaub nehme ich sie auf jeden Fall mit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem nicht genial, wenn man irgendwelche pflegenden Erwartungen daran hat. Denn die Wirkung geht echt gegen null. Deswegen fände ich es so schön, wenn man sich beim Loben und Anpreisen eines Produktes mal etwas länger als 5 Minuten damit auseinandersetzt. Wenn dann der Hype immer noch so riesig ist, gerne.
      Verwendest du sie denn auch eher als Primer?

      Löschen
  5. Wirklich eine tolle Review. Mir ist es auch aufgefallen, das jeder 2. Blogger diese kleinen "Wunderperlen" in die Kamera hält.
    Ich war nicht sonderlich begeistert von den Inhaltstoffen, daher habe ich sie erst gar nicht gekauft und kann mir auch keine Meinung darüber bilden.
    Was den Verpackungsmüll angeht, gebe ich dir recht, ich achte in letzter Zeit auch sehr darauf, versuche immer zu Alternativen zu greifen wie zB das ich mich für einen Glastigel entscheide, anstatt einen aus Plastik.

    Liebe Grüße
    Russkaja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja eher anti Tiegel, weil es für mich nicht die ideale Verpackung für Pflege ist. Dadurch kommt extrem viel Luft an das Produkt. Aber du hast schon recht und ich finde es gut, dass du darauf achtest!
      Die Inhaltsstoffe der Kapseln finde ich wie gesagt okay, wenn man daran eben keine großen Pflege-Erwartungen hegt. Als Primer kann ich sie dir echt empfehlen!

      Löschen
  6. Cool, dass wir eine ähnliche Meinung teilen ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall!
      Wenn man sich auch nur ein klitzekleines bisschen damit auseinandersetzt, gibt es wahrscheinlich auch nichts anderes dazu zu sagen ;)
      (das ist nicht so hochtrabend gemeint, wie es vielleicht klingt!)

      Löschen

Follow @beautyandblonde