Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

#DragsVonWelt - RuPauls Drag Race Blogparade




Als Lisa auf Twitter fallen lies, dass sie mit dem Gedanken an eine Drag Queen Blogparade spielt, war ich zwar einerseits direkt Feuer und Flamme, auf der anderen Seite war mir aber direkt klar: Drag Makeup, das ist eine ganz andere Liga.
Ich meine, damit sich Männer optisch komplett in eine Frau verwandeln können, dafür braucht es wirklich Können. Und Tricks und Kniffe, von denen wir Schminkgören noch nie was gehört haben. Deshalb hatte ich von Anfang an extremen Respekt vor dieser Aufgabe. 
Als Lisa mir dann noch ihren ersten Versuch per Snapchat schickte und ich mir vor Lachen beinahe in die Schlafanzughose gemacht habe, war klar: das wird 'ne richtig harte Nummer.

Was aber ist RuPauls Drag Race überhaupt?

Ich bin auf RuPauls Drag Race über Nikkie Tutorials gekommen, die Drag Queens wirklich feiert und regelmäßig Makeups aus der Reihe nachschminkt oder zumindest daran anlehnt. 
RuPauls Drag Race ist jedenfalls eine TV Show aus den USA, in denen Drag Queens sich in diversen Challenges batteln, im Grunde was ähnliches wie GNTM. Bloß in witzig. Ich habe jedesmal einen Heidenspaß beim Anschauen!

Jedenfalls gibt es ja nun solche Queens und solche. Die einen wie zB Miss Fame, der meine vollste Bewunderung gilt, tragen immer ein sehr glamouröses Makeup und sehen immer toll aus. Und dann gibt es solche Modelle wie Trixie Mattel, deren Stil eben Übertreibung pur ist. 
Da mir klar war, dass ich an einem allzu schrillen Look gnadenlos scheitern würde, habe ich mich daher lieber für die eher "natürliche" Variante entschieden...

Ganz klar war: meine eigenen Haare sind völlig unangebracht. Da muss was drüber. Also schnell mal in der Faschingsschublade gekramt und siehe da, meine Meerjungfrauenperücke passt quasi perfekt.
Aber das war ja wirklich der einfachste Part. Wo fängt man denn nun eigentlich an?

Ich meine, das große Problem an der ganzen Sache ist: wir sollen einen Mann imitieren, der sich mithilfe von Makeup zu einer Frau transformiert, inklusive Gesichtskonturen und allem Pipapo. Das Ding ist nur: wir sind bereits Frauen. Ich kann mir meinen kantigen Kiefer "leider" nicht wegschminken und ehrlich gesagt, finde ich auch nicht, dass höher gesetzte Augenbrauen meinem Gesicht irgendwie schmeicheln.

Apropos Augenbrauen: heftig. Schon bei dem Punkt, den ich sogar noch unterschätzt habe, muss ich meinen Hut vor den Queens (oder zumindest vor ihren Belichtungs- und Bildbearbeitungskünsten) ziehen. Das hier ist mein dritter Versuch, meine Augenbrauen mithilfe von Kleber, Puder und Concealer abzudecken und ihre Struktur ist immer noch deutlich erkennbar. Bekommt man die überhaupt wirklich richtig glatt abgedeckt?

Aber okay, was hatte ich mir nun vorgenommen und was konnte ich letztendlich umsetzen?
Contouring ist natürlich ein Riesenthema und obwohl ich mir wie gesagt nichts wegkonturieren kann, das nunmal einfach nicht da ist, hätte hier das Motto sein müssen: klotzen, nicht kleckern. Und eigentlich habe ich das auch echt gemacht, nur habe ich mal wieder nicht bedacht, wieviel die Kamera nochmal schluckt. Aber gut. Beim Konturieren meiner Nase wurde mir allerdings wieder einmal sehr schön vor Augen geführt, wie schief die doch eigentlich ist - und dass Nase konturieren mir nicht wirklich schmeichelt (oder ich es nicht kann).
Im Endeffekt habe ich eigentlich von allem viel zu wenig benutzt, obwohl ich das Gefühl hatte, dass ich den halben Inhalt meines Schminktisches in meinem Gesicht hatte. Ich will wirklich nicht wissen, wie sich das unter echtem Drag Makeup anfühlen muss.
Das zweite große Ding: Augenbrauen. Mädels, seid froh, dass ihr eigene Augenbrauen habt. Wenn ich mir jeden Tag welche aufmalen müsste, ich würde nur noch weinen. Meine Bilder habe ich so ausgewählt, dass man nicht direkt erkennen kann, dass die eine Augenbraue die ganze Zeit zweifelnd nach oben gezogen ist, weil ich sie leider nicht gleichmäßig hinbekommen habe. Es sah wirklich sehr, sehr seltsam aus!


Was ich für den Look verwendet habe, muss ich euch leider aus dem Gedächtnis notieren, denn als ich dann um Mitternacht endlich fertig war, hab ich einfach nur alles abgewaschen und bin ins Bett gefallen, um am nächsten Tag natürlich alles, ohne es vorher aufzuschreiben, wieder wegzuräumen.Aber eins kann ich euch versichern: es war viel.

Gesicht
MAC Pro Longwear, Studio Fix Fluid und Revlon Colorstay gemischt
Urban Decay Naked Skin Concealer
Tan de Chanel Bronze Universel & Illamasqua Hollow
essence Sun Club Bronzer
viel zu wenig von The Balm Mary LouManizer
NARS Blush

Augen
mind. 20 verschiedene Taupe- und Brauntöne für die "Cut-Crease"
Catrice Made To Stay Cremelidschatten
goldener Lidschatten zum Fixieren
Wet n Wild "Glitter", den man nicht sieht
Catrice Liquid Liner Dating Joe Black
NYX Jumbo Eyepencil Milk
Wimpern von TEDI (2 Stück gestacked)

Augenbrauen
Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade Taupe
Grün- und Blautöne, sowie schimmerndes Weiß aus einer Sleek Palette

Lippen
Lime Crime Poisonberry
MAC Candy YumYum

Ist das jetzt nun ein Drag Look?
Ich weiß nicht. Im Endeffekt hätte ich mir gewünscht, doch mehr auf die Kacke gehauen zu haben und zwar in jeglicher Hinsicht (verzeiht meine blumige Wortwahl). Sei es Kontur, Highlighter oder AMU, ich persönlich empfinde meine Umsetzung noch als viel zu natürlich und normal.
Aber das bestätigt eigentlich nur nochmal meine Aussage vom Anfang: Drag Makeup ist eine ganz andere Liga und ich kann mich vor diesem Können wirklich nur verbeugen!

Ihr solltet euch aber auf keinen Fall die Interpretationen der anderen Teilnehmerinnen entgehen lassen! Um auf ihre Blogs zu gelangen, klickt einfach auf ihre Logos unten in der Imagemap!




LisaSarahConnyJasminAnniShiaDeniseChanelAnnaBiancaAnna FrostSaskiaImage HTML map generator
Saskia
17 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Ich finde es ja trotzdem sehr gelungen. Stelle mir das wahnsinnig schwer vor und glaube meine aufgemalten Augenbrauen wären richtig schepp geworden ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind schepp :D Das ist wirklich richtig schwer, die gleichmäßig hinzubekommen!
      Ultra schlimm finde ich das Endergebnis ja gar nicht, nur einfach nicht übertrieben genug.

      Löschen
  2. Deine Varinte mit der Brauenlösung finde ich auch MEGA! Hammer Look!

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde, dass das richtig gut aussieht! Vor allem das letzte Bild. Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  4. Der Look ist richtig gut geworden!
    Ich finds klasse! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Geiler Look und ich finde, diese Augenbrauen in Verbindung mit den Haaren stehen dir wirklich sehr gut! :D

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal mega geil geworden!!! WOW

    AntwortenLöschen
  7. Das hätte ich garantiert so nie hinbekommen. Ich finde es daher wirklich gelungen und es ist einfach mal ein anderer Look an Dir.

    AntwortenLöschen
  8. so toll geworden. Find es super, dass du dich für die eher edlere, klassische Version entschieden hast :)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für ein geiler Look! Das ist ja echt mal was anderes! Die Farbe der Augenbrauen finde ich auch mega!! lg

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Look!
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Richtig geile Umsetzung! Ich bin total begeistert von der tollen Farbzusammenstellung :)

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde