Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Worth the hype? | Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder


Worth the hype, Laura Mercier, Translucent Loose Setting Powder Review

Im letzten Jahr habe ich auch irgendwie an Pudern meinen Narren gefressen. Es gibt viele gute Puder aus der Drogerie, die ich sehr gerne mag und die mir grundsätzlich auch im Alltag völlig ausreichen. Aber nach dem Chanel Puder und der Hourglass Palette war mir klar, dass Puder viel mehr können, als die aus der Drogerie nun mal leider hergeben. Das war mir vorher gar nicht so bewusst. Ich dachte immer, Puder sei nun mal Puder und da gäbe es keine allzu großen Unterschiede. Mittlerweile weiß ich das besser und so war klar, dass ich mir irgendwann unbedingt das hochgelobte Laura Mercier Setting Powder zulegen musste. Leider führt unser Karstadt in Saarbrücken die Marke seit mittlerweile einigen Jahren nicht mehr (hat das was mit dem Vertrieb über Douglas zu tun?!) und bei Douglas war es monatelang ausverkauft. 
Als es am Black Friday 20% gab, war meine Hoffnung also nicht allzu groß. Aber was soll ich sagen - Wunder geschehen wohl doch! Hehehe.



Laura Mercier
Translucent Loose Setting Powder
29 g
42,99 € bei Douglas

Inhaltsstoffe
Talc, Magnesium Myristate, Nylon-12, Caplrylic/Capric Triglyceride, Ethylhexylpalmitate, Zea Mays (Corn) Starch, Sodium Dehydroacetate, Methylparaben, Lauroyl Lysine, Propylparaben, Polymethyl Methacrylate, Butylparaben, Ascorbyl Palmitate, Glycine Soja (Soybean) Oil, Tocopherol, Methicone. 
May contain: Ultramarines (CI 77007), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499) 



Die Dose ist Laura Mercier-typisch unspektakulär und schlicht gehalten. Auch wenn sie keine mordsmäßige Schminktischzierde wie das Chanel Puder ist, finde ich sie dennoch ganz hübsch und vor allem stabil und hochwertig. 
Wie viele andere lose Puder hat das Setting Powder einen Sieb-Einsatz, damit immer nur eine kleinere Menge an Produkt nach oben kommt. Im Eifer des Gefechts habe ich die komplette Folie abgezogen, anstatt sie - wie es der kluge Makeup-Junkie tun würde - zunächst mal in der Mitte durchzuschneiden. Dennoch gibt es kein komplettes Pudermassaker, denn es kommt nur eine begrenzte Menge Produkt durch den gelöcherten Deckel nach oben. Zumindest wenn man es im Hausgebrauch einmal umdreht - auf Reisen bzw. in der Handtasche hab ich das Puder bisher nicht mitgenommen, da sähe die Sache eventuell anders aus.

Ich stippse immer mit dem Pinsel leicht in das Puder hinein und klopfe ihn dann über dem Deckel ab, bzw. verteile die aufgenommene Menge gleichmäßig, indem ich das Puder in die Haut presse. Ich streiche nicht mit meinem Pinsel über das Gesicht, sondern drücke und rolle ab. Ich hoffe, man versteht, was ich meine! 
Oft habe ich auch gesehen, dass das Puder sehr für die Baking-Methode geeignet sein soll. Hierfür nehmen die meisten Damen ihren leicht feuchten Make Up Schwamm und tragen das Puder in einer sehr dicken Schicht auf, lassen es eine Weile einwirken und wischen dann den Überschuss mit einem Pinsel weg. So soll Creasing noch besser verhindert werden und durch die dicke Schicht tritt ein Brightening-Effekt ein. Leider ist Baking auch mit diesem Puder für mich keine Option, da meine Haut einfach viel zu trocken dafür ist. Ich kann euch nur erneut raten: wenn ihr trockene Haut habt (gerade unter den Augen), dann lasst das mit dem Baking bleiben. Eure trockene Haut wird noch schlimmer als vorher aussehen, wie die Wüste Gobi. Not cute!

Ganz normal aufgetragen ist es aber auch für trockene Haut ein wunderschönes Produkt, da es sehr, sehr fein gemahlen ist und sich ganz leicht auf der Haut anfühlt. Es mattiert meine Haut erstaunlich lange, nachpudern muss ich aber, bedingt durch meine schnell stark glänzende (man will ja nicht sagen "fettige") Stirn, im Laufe des Tages auch bei diesem Puder. Dabei ist die Haut nicht total abmattiert, sondern hat ein gewisses Strahlen und ein eher satiniertes Finish, wodurch sie tatsächlich leicht weichgezeichnet wirkt.
Ich glaube, es ist ziemlich unmöglich damit, ein "cakey" Ergebnis zu bekommen.



Für mich ist also der Hype absolut berechtigt! Ich möchte das Puder nicht mehr missen und bin so froh, dass ich es endlich bekommen habe! Aktuell ist es übrigens schon wieder ausverkauft, nur mal so am Rande (hey Douglas!!). Mein Liebling von Chanel hat seitdem starke Konkurrenz bekommen, auch wenn ich aus dem Stegreif nicht sagen könnte, welches von beiden nun mein Favorit wäre.
Ich weiß, 43 € lassen einen erst mal heftigst schlucken, aber ihr müsst die Menge, die ihr dafür bekommt, nämlich 29 g, mal in Relation zu der Menge eines normalen gepressten Puders setzen. Das MAC Mineralized Skinfinish kostet zB derzeit 33 € und enthalten sind 10 g. Nehmt das einmal mal 3. Aber auch wenn ich von einem höherpreisigen Drogeriepuder von sagen wir mal 8 € ausgehe - enthalten sind meist auch nur um die 10 g, you do the math.
Langer Rede kurzer Sinn: ich liebe das Puder und ich finde, es ist das Geld auch wert.

Habt ihr es vielleicht auch schon ausprobiert? Dann würde ich mich über eure Meinungen dazu sehr freuen. Wenn nicht: welches andere Puder benutzt ihr denn derzeit am liebsten? 


Saskia
15 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Review! Ich laufe dem Puder auch schon ewig hinterher, da es bei Douglas Österreich ebenfalls ständig ausverkauft ist - ganz besonders wenn es Aktionen gibt, hat man gar keine Chance.. doof. Jedenfalls klingt deine Beschreibung ganz traumhaft, genau so wie ich es mir erhoffen würde. Ich hatte allerdings gar nicht wahrgenommen, dass es so viel Inhalt hat! Das relativiert den Preis ja wirklich ganz erheblich. Vielleicht bestelle ich es mal bei einer SpaceNK Aktion, denn da ist Laura Mercier generell ein bisschen "günstiger", wenn ich es richtig in Erinnerung hab. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich schlimm, dass man das so jagen muss!

      Löschen
  2. Ich lese solche Posts wirklich super gerne und du hast mich definitiv neugierig gemacht. Bis jetzt nutze ich auch nur ein 2€ Essence Puder (Weil hey, Puder ist ja Puder :D) Aber da sollte ich wohl unbedingt mal über den Tellerrand schauen!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze auch super gerne das farblose essence Puder, für den Preis ist das auch wirklich top!

      Löschen
  3. Bei dem Puder überlege ich nun schon eine ganze Weile. Wobei ich sagen muss, dass ich das Chanel Puder z.B. nicht so überragend finde, da gibt es für meine Haut in der Drogerie Vergleichbares. Dennoch: Man gibt die Suche ja nie auf :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Woah, ich LIEBE das Chanel Puder! Aber klar, die Drogerie hat auch super Produkte für einen Bruchteil des Geldes, da hast du auf jeden Fall Recht! Vielleicht mal zuerst das günstigere RCMA Puder ausprobieren? :)

      Löschen
  4. Ich benutze gerade gerne den RCMA Puder... hast du den nicht auch? Wie findest du die im Vergleich :)? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, die nehmen sich nicht allzu viel. Ich habe sie noch nicht direkt nebeneinander verglichen, würde aber sagen, dass das Laura Mercier nochmal ein seidigeres Finish macht. Vielleicht mach ich dazu mal nen extra Post?!
      In jedem Fall ist ohne Zweifel die Verpackung vom LM Puder besser als der Parmesanstreuer, aber das ist wohl kein Kunststück :D

      Löschen
    2. Da geb ich dir Recht :) Ein Vergleich würde mich interessieren, da es ja sozusagen die beiden Stars der Youtuber sind ;) LG :)

      Löschen
  5. Ich liebe das transparente Puder von Kryolan, aber ich glaube, ich muss das von Laura Mercier damit mal vergleichen ;)
    Alles Liebe,
    Sissy von Modern Snowwhite

    AntwortenLöschen
  6. Laura Mercier ist sooo unglaublich gut!
    Ich liebe einfach alles von LM!
    Das Setting Powder habe ich nicht, da ich mit dem von NYX zufrieden bin.
    Liebst, Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  7. Das Puder sieht super aus - wie schade, dass es schon wieder ausverkauft ist!
    Auf meiner mentalen Wunschliste steht definitiv ein richtig gutes Puder, aber ich kann mich aktuell noch nicht entscheiden!

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, ich laufe schon länger diesem Puder hinter her, aber ich finde es nicht auf der website von douglas.. :( wo kann man es in Ö sonst nich bekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird auf der Douglas.at Homepage aktuell als eines der letzten Produkte aufgeführt, weil es (mal wieder) ausverkauft ist. Ist in Deutschland dasselbe Problem. Wo du es sonst bekommst, kann ich dir leider nicht sagen, ich glaube, auch in Deutschland bekommt man es wirklich nur über Douglas!

      Löschen

Follow @beautyandblonde