Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Makeup Collection | Meine Puder-Highlighter


Makeup Collection Puder Highlighter Powder Drogerie High End Drugstore
Oh mein Gott. Meine Highlighter Schublade platzt aus allen Nähten. Ich habe wirklich, wirklich, wiiiiiirklich versucht, kürzlich auszusortieren. Getrennt habe ich mich von genau einem. Die anderen sind einfach alle viel zu unterschiedlich in Qualität, Textur und Farbe, als dass ich auch nur einen einzigen davon weggeben könnte. Nun gut, ich bin vielleicht etwas zu dramatisch gerade, ich merke es selbst, aber ich denke, ihr versteht, was ich meine.
Aber eine kleine Bestandsaufnahme kann ja nicht schaden und ist die beste Gelegenheit, um endlich mal wieder meine Makeup Collection Reihe mit einem Post zu ergänzen.

Drogerie

Highlighter Drogerie Drugstore Alverde Catrice Glam Fusion LE Fairy Dust

alverde Teint Illuminating Powder

Noch relativ neu in meiner Sammlung ist der Highlighter von alverde, der mir anderen Produkten aus dem neuen Sortiment zugeschickt wurde. Ich war extrem skeptisch, da ich von alverde ein eher staubiges Produkt mit viel Glitzer erwartet habe, aber der Highlighter ist wider Erwarten extrem gut. Obwohl es sich um ein Gelbgold handelt, kann ich ihn auch mit meiner hellen Haut sehr gut tragen. Auf jeden Fall ist er mal einen Blick wert, wenn ihr das nächste Mal in der Drogerie seid.

Catrice Glam Fusion Eyeshadow 020 To be ContiNUDEd

Es macht immer Sinn, sich auch mal durch das Lidschattensortiment zu wühlen, gerade in der Drogerie, wo das Highlighterangebot ja immer noch sehr überschaubar ist. Die Textur der Glam Fusion Eyeshadows erinnert entfernt an die von Colourpop, auch wenn sie noch lange nicht daran herankommt. Catrice selbst nennt ihn Powder to Gel Eyeshadow und ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass er sich sehr intensiv und einfach swatcht. So "feucht" wie Colourpop fühlt sich die Textur allerdings nicht an. Die Farbe 020 ist ein heller goldstichiger Vanilleton und enthält keine groben Partikel. Wie erwähnt ist die Farbabgabe beim Swatchen sehr intensiv und stark aufbaubar. Mit dem Pinsel aufgenommen und als Highlighter aufgetragen, verliert er leider ziemlich viel von dieser Intensität. Ich würde ihn tatsächlich als eher natürlichen Ton tragen, kann ihn aber aufgrund dieser Tatsache jedem empfehlen, der entweder generell ein natürliches Highlight bevorzugt oder eben gerade erst Highlighter für sich entdeckt und sich mal langsam rantasten möchte. Natürlich könnte man ihn aber um die Intensität zu erhöhen, mit dem Finger auftragen!

Catrice Net Works LE Eyeshadow Nude NETisfaction

Der Lidschatten aus der Net Works LE war damals in aller Munde und wenn mich nicht alles täuscht gab es sogar eine zweite Farbe, die sich gut als Highlighter geeignet hat. Die Textur kam damals auch sehr gut an, ging sie dann doch schon eher in die Richtung "Powder to Gel". Mittlerweile ist mein Exemplar leider relativ eingetrocknet, hier hätte sich Catrice wohl besser mal eine andere Verpackung ausdenken sollen. Man kann aber durchaus noch erkennen, wie sie ursprünglich mal war, denn auf Druck gibt der Lidschatten immer noch nach und man kann quasi problemlos eine kleine Kuhle reindrücken, so wie das bei Colourpop auch der Fall ist. Die Farbe ist hier ein silbriges Rosé, ein sehr toller Ton für helle Haut. Wirklich intensiv aufbauen lässt er sich mittlerweile nur noch mit einiger Mühe, aber ich finde die Farbe trotzdem schön und sehr besonders, weswegen ich ihn noch behalten werde.
Aber sollte Catrice nochmal mit den Teilchen rauskommen, schlagt auf jeden Fall zu!

Catrice Prime and Fine Highlighter Fairy Dust (discontinued)

Einer der ältesten Drogerie Highlighter in meiner Sammlung ist dieser hier von Catrice. Es gab ihn im Standardsortiment zu kaufen und ich verstehe einfach nicht, warum man solch tolle Produkte immer ständig im Zuge einer Sortimentsumstellung rausschmeißen muss.
Fairy Dust ist ein leicht roséfarbener, heller Highlighter, der aber sehr dezent ist und gerade für Highlighter-Anfänger perfekt geeignet ist.
Colourpop Lunch Money elf Pinktastic essence breaking dawn bella's secret highlighter drugstore drogerie

Colourpop Lunch Money

Lunch Money ist mein jüngster Zugang und ich habe ihn euch erst vor Kurzem in einem eigenen Post vorgestellt. Ich mag ihn wirklich gerne, denn die Farbe ist perfekt und passt wahrscheinlich auch zu vielen Hauttönen. Und über die tolle Hybrid-Textur von Colourpop muss ich euch auch nichts mehr erzählen, oder?
Colourpop könnt ihr nur über den entsprechenden Shop aus den USA bestellen. Ich selbst habe vor Kurzem nochmal bestellt und habe erstmals Probleme mit dem Zoll gehabt - meine Bestellung wurde als nicht einfuhrfähig zurückgeschickt. Bravo. Das ist zwar eine andere Geschichte, aber ich finde, es ist vielleicht nicht uninteressant für euch zu wissen, dass es aktuell anscheinend am Wohlwollen eures Zollbeamten liegt, ob ihr eure Produkte bekommt oder nicht. Ich bin auch anscheinend eine strahlende Ausnahme, viele andere Bloggerinnen und Beautybegeisterte haben ihre Bestellungen problemlos bekommen.

elf Baked Blush Pinktastic

Warum das Teil als Baked Blush verkauft wird, wissen wohl nur die Verantwortlichen bei elf selbst. Das Blush ist der perfekte rosastichige Highlighter und das für winzig kleines Geld (zumindest im Ausland). Er ist ein bisschen gröber und intensiver vom Schimmer her, enthält aber keinerlei groben Glitter, er hat einfach mehr Dimension. Ich hatte eine Phase, da habe ich ausschließlich diesen Ton getragen man sieht keinerlei Abnutzungserscheinungen an dem gebackenen "Blush". Solltet ihr die Chance haben, ihn mal live zu swatchen, lasst euch die Möglichkeit wirklich nicht entgehen.

essence Breaking Dawn LE Bellas's Secret

Dies ist mit dem Catrice Highlighter das älteste Exemplar aus meiner Sammlung. Mit dem Teil wurde deutlich, dass auch die Drogerie durchaus was kann, wenn sie denn will! Bella's Secret war so unfassbar günstig, dass ich bis heute nicht glauben kann, wie gut dieser Highlighter eigentlich ist. Es ist ein perfektes Gelbgold, aber eines, das auch helle Typen noch sehr gut tragen können. Viel dunkler dürfte die Farbe allerdings nicht mehr sein.
essence pure nude highlighter p2 glow up drogerie drugstore

essence Pure Nude Highlighter Be my Highlight (discontinued)

Warum dieser absolut geniale Highlighter wieder rausgeschmissen wurde, kann kein Mensch verstehen. Die Begründung von essence dazu wüsste ich auch nur zu gerne. Der Pure Nude Highlighter kam mit einer Sortimentsumstellung und war direkt und völlig zurecht in aller Munde.
Im Pfännchen wirkt er sehr dunkel und er swatcht sich irgendwie total anders, als man erwarten würde, jedenfalls farblich betrachtet. Aufgetragen ist er aber der mit Abstand schönste Drogeriehighlighter, den zumindest ich je besessen habe. Er trägt sich im ersten Moment sehr natürlich auf, lässt sich aber unheimlich intensiv aufbauen, ohne irgendwie speckig zu wirken. Die Farbe ist ein goldiger Champagnerton, Hier habe ich ihn euch ausführlich vorgestellt. 

p2 Glow Up! Highlighter 021 High Beam & 030 High Gleam

Die p2 Glow Up! Highlighter habe ich irgendwann nur zufällig entdeckt, denn so klein wie sie sind, werden sie im Sortiment völlig unscheinbar platziert und es ist kein Wunder, wenn man sie übersieht.
Aus purer Neugier habe ich mir zwei der drei Farben mitgenommen. 
Ich halte sie für ganz solide Produkte für Einsteiger, die Farben sind beide toll, schimmern schön, enthalten aber keine gröberen Partikel. Die Textur finde ich dagegen ausbaufähig, da die Highlighter aufgetragen ziemlich an Intensität verlieren. Man erhält ein natürliches Highlight, intensiver schichten lassen sie sich allerdings nicht. Aber wie gesagt: für Anfänger könnten sie durchaus einen Blick wert sein.
Drogerie Drugstore Highlighter Swatches Makeup Collection




High End

Becca Champagne Pop Moonstone Opal High End Highlighter

Becca Champagne Pop

Das Flagschiff der Kooperation von Becca mit Jaclyn Hill ist nach wie vor Champagne Pop. Er hat das Highlighter Game nochmal eine Stufe angehoben, indem er richtig intensiven, goldenen Glow auf die Wangen zaubert und dabei zwar pudrig, aber so soft, dass er fast schon cremig wirkt, ist. Leider ist für mich persönlich, der goldene Champagne Pop etwas zu dunkel und mir gefällt die Farbe zwar objektiv extrem gut, aber eben getragen an mir überhaupt nicht. Und da ich nicht vor habe, mein Gesicht in absehbarer Zeit drei Nuancen dunkler zu bräunen, werde ich mich wohl demnächst wieder von ihm trennen, auch wenn es extrem schwer fällt. Er ist halt doch ein besonderes Stück in meiner Sammlung...

Becca Moonstone

Viel besser passt zu mir die Farbe Moonstone und diese liebe ich auch abgöttisch! Ich habe sie sogar zu meiner Hochzeit getragen und das will, denke ich, schon was heißen. Wie bei allen Becca Highlightern muss man auch bei Moonstone wirklich aufpassen, nicht direkt zuviel aufzutragen, denn die Farbe ist unheimlich intensiv. Aufbauen lässt er sich daher spielend leicht, aber nur ganz zart und mit leichter Hand aufgetragen, ist er das perfekte Zwischending zwischen "etwas mehr als natürlich" und "vom Weltraum aus sichtbar".

Becca Opal

Opal ist einer der dunkelsten, wenn nicht sogar der dunkelste Highlighter aus meiner bescheidenen Sammlung. Ich weiß gar nicht so genau, als was man die Farbe beschreiben soll. Er geht schon irgendwie in Richtung rosegold, auf der anderen Seite erscheint mir die Bezeichnung aber auch wieder unpassend. Es ist auf jeden Fall eine Farbe, die ich wesentlich dunkleren Typen als ich es bin empfehlen würde. Dennoch trage ich die Farbe ab und an auch ganz gerne. Denn da es nicht dieses intensiv gelbgoldene Highlight ist, sondern irgendwie ein wenig kühler, passt es dann auch schon wieder irgendwie. Ich weiß auch nicht.
In der Fullsize würde ich ihn mir allerdings nicht zulegen, dafür greife ich dann doch zu selten dazu. Man bekommt Opal aber oft in einem Probenset zusammen mit einer Minigröße des Flüssighighlighters für 20$. Darin zu investieren, kann ich euch auch wirklich sehr empfehlen, denn selbst die Minigröße wird euch wohl für eine halbe Ewigkeit ausreichen.

In diesem Post zeige ich euch Champagne Pop und Opal näher.
Hier findet ihr die Review zu Moonstone.
MAC Mineralize Skinfinishes High End Highlighter Adored Lightscapade Lust Stereo Rose

MAC Mineralize Skinfinish Adored

Ganz lange Zeit habe ich, von Soft&Gentle ziemlich ernüchtert, die beliebten MSFs von MAC komplett links liegen lassen und konnte einfach nicht verstehen, warum die überhaupt so gehyped werden (wurden?). Soft&Gentle ist für mich nämlich eine einzige Glitterbombenkatastrophe, über die sich alle, käme sie aus der Drogerie, absolut aufregen und echauffieren würden. Warum grober Glitzer im Highlighter gerechtfertigt ist, sobald das Produkt 30 € kostet, will mir nicht in den Kopf.
Aber egal, Soft&Gentle ist bei mir rausgeflogen und irgendwann habe ich mir dann doch nochmal ein MSF gekauft (Second Hand!) und mich verliebt.
Adored swatcht sich sehr, sehr rosa und man sollte meinen, dass ich es auch eher nur als Topper trage, aber mit dem Pinsel aufgenommen und zart aufgetragen, entwickelt es auf den Wangen eine tolle Highlighterfarbe. 

MAC Mineralize Skinfinish Lightscapade

Mein liebstes MSF ist mit Abstand Lightscapade. Früher nur als Teil diverser LEs erhältlich und entsprechend gejagt, ist es mittlerweile sogar ins Standardsortiment bei MAC aufgenommen wurden, nachdem man auch dort verstanden hat, dass Highlighter wirklich "ein Ding" sind.
Lightscapade ist "Candlelight-Glow" wie man ihn sich vorstellt. Es ist ein sehr heller Cremeton ohne Glitzer, der sich sehr zart aufträgt und dieses gesunde und sehr natürliche Strahlen der Haut bewirkt. Kein "Bäm" oder so, sondern genau das richtige für den Alltag. Dafür liebe ich die Farbe wirklich sehr, denn Lightscapade ist idiotensicher. Damit kann man gar nichts falsch machen. Die Farbe passt immer und es ist quasi unmöglich, es damit zu übertreiben. 

MAC Mineralize Skinfinish Lust

Lust war wohl wieder mal ein Fehlkauf, den ich wahrscheinlich bei der nächsten Ausmistaktion weggeben werde. Die peachy-pinke Farbe finde ich zwar wirklich schön, aber als Highlighter ist sie natürlich völlig unbrauchbar. Und als Blush Topper habe ich es nur ein-, zweimal benutzt, weil ich generell eher reines Peach auf den Wangen trage. Zudem sind auch bei Lust wieder einige grobe pinke Glitzerpartikel zu erkennen. Zwar nicht so schlimm wie bei Soft&Gentle, aber sie sind nun mal da. Leider konnte ich sie mit meiner Kamera nicht einfangen, aber vertraut mir ruhig. Dicken, pinken Glitter wollt ihr nicht auf eurer Wange haben.

MAC Mineralize Skinfinish Stereo Rose

Bei Stereo Rose kann ich den damaligen Hype wirklich gut verstehen, denn die Farbe ist klasse. Ein klassischer Highlighter ist das peach-rosé-farbene MSF natürlich nicht, aber es macht sich toll als Blushtopper oder solo auf den Wangen. Zugegeben, ich habe einige Zeit lang gebraucht, mich mit dem MSF anzufreunden, aber ich mag es mittlerweile wirklich sehr, sehr gerne, vor allem, da es vom Grundfarbton eben genau mein Blush-Beuteschema erfüllt.
The Balm Cindy Mary Loumanizer High End Highlighter

The Balm Cindy LouManizer

Der Cindy LouManizer ist sicherlich der am seltensten genutzte Highlighter in meiner Sammlung. Zudem ist er grundsätzlich Stereo Rose sehr ähnlich, weswegen ich darüber nachdenke, auch ihn zu verkaufen. Einer von beiden sollte genügen.
Als richtigen Highlighter habe ich ihn eigentlich nie benutzt, sondern nur als Blush Topper. Und na ja, Blush Topper braucht man auch nicht wirklich oft. Immerhin gibt es ja schimmernde Blushes. Ja, der Cindy LouManizer ist zwar wirklich schön anzusehen, aber im Endeffekt eine ziemlich unnötige Anschaffung, zumindest für mich persönlich. Aber: etwas Schlechtes kann ich über ihn gar nicht sagen, im Gegenteil! Er ist wie der Mary LouManizer gut pigmentiert und buttrig weich und dadurch sehr angenehm im Auftrag. Es ist wirklich einzig und allein die Farbe, die ihn für mich überflüssig macht. Warum ich ihn dennoch immer noch habe? Wenn man ihn über einem Blush oder als Bushersatz aufträgt, ist der Effekt wirklich hübsch! Ist doch logisch, oder?

The Balm Mary LouManizer

Der Klassiker, der meiner Meinung nach in keiner Makeup Sammlung fehlen darf. Mit dem Mary LouManizer ging meine Liebe zu extremeren Highlightern erst so richtig los. Auch Mary ist ein heller Goldton, der vor Jahren einfach relativ einmalig war. Die Textur ist butterweich und man muss gut aufpassen, damit man sich nicht den berühmten Highlighterbalken auf die Wangenknochen malt, so gut pigmentiert ist er.
Ich würde sagen, Mary teilt sich mit Moonstone bei mir den ersten Platz, wenn es um intensive Highlighter geht, wobei Mary mehr ins wärmere Gelbgold geht, als Moonstone. Er ist allerdings auch noch nicht so dunkel wie Champagne Pop und somit auch für hellere Hauttypen sehr gut geeignet. Wer auf der Suche nach einem natürlichen Highlight ist, sollte von Mary vielleicht die Finger lassen, denn Mary ist eine Rampensau!
Makeup Collection Highlighter High End Swatches Becca MAC MSF The Balm Mary Loumanizer
Okay... Es sind wirklich eine ganze Menge Highlighter und ich sollte mich mindestens von zweien trennen, nämlich von MAC Lust und vom Cindy LouManizer. Wahrscheinlich auch von Champagne Pop, wenn wir mal ehrlich sind. Warum fällt das denn immer so schwer?

Seid ihr auch zu solchen Highlighter-Freaks geworden, wie ich oder kommt ihr mit ein, zwei Produkten aus? Welchen Highlighter benutzt ihr am liebsten? 
Und eine Frage, die mich angesichts dieser erschlagenden Menge an Produkten fast gar nicht zu stellen traue: hat jemand denn schon einen der Jouer-Highlighter ausprobiert? 


Saskia
18 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Uh, eine sehr schöne Sammlung! Ich habe auch einige Highlighter, wenn auch nicht ganz so viele wie du. Es gibt einfach so viele Schönheiten... lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da hast du recht! Und es gibt noch so viele mehr!

      Löschen
  2. Ui, so viele schöne Schätzchen *.*
    Ich habe ja "gerade erst" mit Highlighter angefangen, meine "Sammlung" steht noch ganz am Anfang ^^'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich behaupte auch mal ganz leise, man braucht auch nicht unbedingt 5 verschiedene goldene Highlighter :D Aber die Sammelwut, du verstehst ;)

      Löschen
  3. Eine tolle Sammlung hast du! :) Ich kenne davon nur den Mary Lou Manizer, den mag ich sehr. Ansonsten nutze ich im Moment sehr gerne eine Palette von Sleek :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, diese Sol-Dingens Palette! Da hab ich auch schon öfter vor gestanden, war aber bisher standhaft!

      Löschen
  4. MAC Stereo Rose ist glaube ich mein liebstes Blush. Es trägt sich so perfekt auf und hat die tollste Farbe ever. Bei Highlightern mag ich den aus dem Charlotte Tilbury Filmstar Bronze & Glow Set total. Kommt bei mir fast jeden Tag aufs Gesicht.

    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Bronze & Glow brauche ich auch unbedingt noch! Den himmle ich schon seit einem Jahr an, aber dann bin ich doch immer wieder zu geizig! Ist halt echt nicht gerade ein Schnapper!

      Löschen
  5. Also ich nehme dir Champagne Pop sofort ab! XD
    Ich liebe diesen Farbton, den Mary Loumanizer benutze ich momentan wieder jeden Tag! XD

    Ich habe es wirklich geschafft rigoros aus zu sortieren und daher habe ich nicht mehr so viele.

    LG Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aussortieren sollte ich auch echt mal wieder. Ich habe zwar beim Swatchen wieder gemerkt, dass (für mich) wirklich jeder was für sich hat, aber am Ende "braucht" man die Menge eben einfach nciht.

      Löschen
  6. Ich habe auch sehr viele Highlighter xD Meiner Meinung sind sie aber unterschiedlich genug, um die Menge zu rechtfertigen. Ich trage am liebsten matte Blushes und variiere dann mit den Highlightern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der einen Seite ja, auf der anderen Seite benutzt man sie ja aber auch einfach nicht. Und das finde ich auch wieder schade...
      Aber das mit den Blushes mache ich auch oft so. Was mattes und dann drüber vor allem die etwas farbigeren Highlighter, die man so nicht tragen könnte!

      Löschen
  7. Eine tolle Highlighter Sammlung <3 Ich finde ja, Highlighter kann man nie genug haben ;-)
    Moonstone steht schon lange auf meiner Want-To-Have Liste, mal sehen ob ich ihn endlich mal bestelle :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald Sephora angekommen ist, musst du ihn haben!

      Löschen
  8. Oh, ich LIEBE Highlighter! Ich wollte meine auch schon längst mal gesammelt zeigen. Vielleicht nehme ich das bald mal in Angriff.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Lightscapade und Stereo Rose besitze ich auch, allerdings nutze ich Stereo Rose als Blush :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich besitze fast alle Highend-Highlighter, die du auch hast. Fast heisst - ich habe keine Mac Highlighter :D die haben mich nie so richtig überzeugt. Dafür habe ich von Becca noch den Amethyst und in der Palette Prosecco Pop :) Charlotte Tilbury ist natürlich auch super ^^ Jouer sieht zwar toll aus, aber der Hype war nur kurz, oder irre ich mich?

    Gruss Valerie

    AntwortenLöschen
  11. Wow, dass ist ja eine ganz bezaubernde Sammlung :) Zum Anschauen auf jeden Fall ein Träumchen.

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde