Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Sleek Solstice Highlighter Palette




sleek solstice highlighter palette drugstore drogerie makeup review
Ich hänge den Hypes hinterher, ganz eindeutig. Aber es ist vielleicht gar nicht mal so unklug, einem Hype eine gewisse Zeit lang zu widerstehen und das angehimmelte Produkt erst dann zu kaufen, wenn sich die Aufregung darum dadurch bestätigt hat, dass andere Menschen es auch weiterhin gerne benutzen.
Einen riesigen Hype gab es vor einiger Zeit um die Sleek Solstice Highlighter Palette. Als sie released wurde, konnte man, zumindest wenn ich mich recht erinnere, Sleek noch nicht bei Müller kaufen und war auf die Blindbestellung im Internet angewiesen. Darauf verzichtete ich damals, wohlwissend, dass nicht alles Gold ist, was auf Youtube so glänzt. 
Als dann Sleek in die deutschen Müller Filialen einzog, kam ich ja dann aber quasi nicht mehr drumherum, das gute Stück denn wenigstens mal zu swatchen, um mir selbst ein Bild davon machen zu können. Warum genau gehen die alle so ab auf diesen Drogerie Highlighter?

Langer Rede kurzer Sinn: nach dem ersten Swatchen war klar, dass ich das Teil irgendwann haben muss. Eine Weile konnte ich noch widerstehen, quillt meine Highlighter Schublade doch aus allen Nähten. Und von "ich brauche mehr Highlighter" kann in meinem Fall wohl auch schon lange keine Rede mehr sein. Aber dann machte mir Müller mit einer unverhofften Rabattaktion auf Sleek Produkte einen Strich durch die Rechnung und meine Standhaftigkeit war dahin.
Zwar war ich immer noch unsicher, ob ich diese Farben jemals zumindest einigermaßen regelmäßig verwenden würde, aber ich musste sie einfach haben, so schön fand ich die Swatches.
sleek solstice highlighter palette drugstore drogerie makeup review
Sleek MakeUp
Solstice Highlighter Palette
9g 
12,45 €
erhältlich exklusiv bei Müller oder online

Die gold spiegelnde Palette enthält insgesamt vier verschiedene Highlighter mit einem Gesamtgewicht von 9g: drei in Puderform und einen in Cremeform. Die beiden Farben auf der rechten Seite wirken bereits im Pfännchen hoch pigmentiert und sind marmoriert, da es sich bei beiden um gebackene Puder handelt. Die Verpackung finde ich wunderschön, allerdings ist sie natürlich extrem anfällig für Fingerabdrücke und sieht eigentlich schon nach dem ersten Benutzen aus wie Schwein. Aber gut, immer noch besser als die Schmuddel-Packungen von NARS oder die Samtverpackung der Naked 1 Palette...

In anderen Reviews habe ich gelesen, dass die einzelnen Farben eigentlich auch benannt sind, allerdings befindet sich auf meiner Palette keine Angabe darüber. Die Farbnamen habe ich mir deshalb mal fix bei Temptalia abgeschaut.

Sleek Solstice Highlighter Palette Drugstore Drogerie Makeup Review
Der Cremehighlighter Ecliptic oben links wirkt im Pfännchen auf mich irgendwie total seltsam, ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie er aufgetragen aussehen würde. Die Konsistenz wirkt leicht schmierig, wenn man mit dem Finger hineingeht, aber er lässt sich gut und pigmentiert auftragen. Dick geswatcht würde ich es als Peach-Rosé beschreiben, wobei der Schwerpunkt eher auf dem Rosé liegt. Aufgrund seiner Konsistenz lässt sich Ecliptic wunderbar ausblenden und hinterlässt so einen leichten und sehr natürlichen Sheen. Man kann ihn schichten, läuft aber nicht Gefahr, es damit zu übertreiben. Sehr nice vor allem bei trockener oder reifer Haut!

Der pastell-fliederfarbene Hemisphere oben rechts hat mich am meisten mit dem Kauf zögern lassen. Ich bin niemand, der sich bunte Farben auf die Wangenknochen pinseln möchte, ich mag lieber "realistische" Highlightertöne, wenn man das so sagen kann. 
Normal aufgetragen und nicht heftig geswatcht wirkt der Highlighter aber eher nur kühl und silbrig, nur bei genauem Hinsehen erkennt man den fliederfarbenen Unterton. Für kühle Hauttypen und in Kombination mit pinkfarbenen Blushes also eine sehr gute Wahl! 

Der gelbliche Highlighter Subsolar unten links ist der auf den ersten Blick tragbarste Highlighter, der zu den meisten Hauttöne sehr gut passen dürfte. Er erinnerte mich von der Farbrichtung her entfernt an Moonstone von Becca.
Dieses Puder ist ein herkömmliches gepresstes Puder und die Konsistenz ist erstaunlich cremig für ein Drogerieprodukt. Natürlich nicht vergleichbar mit Becca und Co. aber wirklich gut! Der helle, gelbliche Ton ist vor allem für sehr helle Hauttypen mit einem etwas wärmeren Unterton geeignet und sieht aufgetragen wirklich wunder-, wunderschön aus.

Der gebackene Equinox rechts unten sieht im Pfännchen relativ dunkel aus und ich hatte meine Zweifel, ob er mir stehen würde. Nachdem Champagne Pop für mich ein ziemlicher Reinfall war, bin ich leider ernüchtert, was dunklere Töne auf meiner Haut angeht. 
Aber no risk, no fun und so war er der erste Ton, den ich aufgetragen habe. Er ist auf der Haut erstaunlich hell, heller, als er im Pfännchen wirkt. Und er ist ultra pigmentiert. No joke. Ich trage meine Highlighter immer mit einem Fan-Brush, also einem aufgefächerten Pinsel auf, der wenig Produkt aufnimmt und womit man eher schichten muss. Equinox musste ich nach meinem ersten Auftrag noch mal extra mit meinem Puderpinsel verblenden, denn: holla, das Teil hat schon ein geradezu metallisches Finish! Wenn ihr also nicht glänzen wollt, als hättet ihr euch einmal euren Teller mit dem Frühstücksspeck-Fett durchs Gesicht gezogen, dann müsst ihr mit dem Ton echt vorsichtig sein. Ist das aber euer Look, dann seid ihr mit dem Teil goldrichtig, denn so schnell wie mit diesem bekommt man den Speckglanz selten hin! 
swatches sleek solstice highlighter palette drugstore drogerie review
Sleek Solstice Highlighter Palette Equinox Beautyblogger Review Tragebild Aufgetragen
Equinox aufgetragen und stark verblendet
Auch wenn meine Highlighter Sammlung wirklich extrem groß ist, finde ich, dass die Palette wirklich grandios ist und bin froh, dass ich sie nun habe. Aufgrund der vielen Videos und Berichte, die ich vorher gelesen habe, war ich natürlich schon vor meinem Kauf von der Qualität der Highlighter überzeugt und das kann ich nun auch selbst nur bestätigen. Wirklich top - die Palette muss sich absolut nicht vor 35 (+) € Highlightern verstecken. 
Wer also extremen Highlighterglanz mag und Produkte in Highend-Qualität sucht - bei Sleek und mit dieser Palette seid ihr richtig. Ihr bekommt 4 tolle Farben zum Preis von 13€ - ein mega Deal in meinen Augen. Einziger Wermutstropfen ist natürlich die eingeschränkte Erhältlichkeit vor Ort, denn aktuell ist Sleek exklusiv nur bei Müller erhältlich. Ich darf mittlerweile stolz behaupten, dass wir den einzigen Müller in einem weiten, weiten Umkreis gebaut bekommen haben, aber von flächendeckend kann da keine Rede sein. Und ich denke, das Problem werden generell vor allem ländliche Gegenden haben, nicht nur das arme Saarland, das immer wieder übersehen wird. 
Aber natürlich bekommt ihr Sleek nach wie vor auch in diversen Onlineshops wie The Makeup Spot oder dem Onlineshop von Müller selbst. 

Eine weitere Review mit tollen Bildern findet ihr z.B. bei Another kind of beautyblog 

Was haltet ihr denn von der Palette? War sie für euch schon damals ein Must Have, wartet ihr noch oder interessiert sie euch überhaupt nicht? 

Saskia
7 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Die Palette habe ich auch schon lange im Blick, allerdings bin ich mir nicht so richtig sicher, ob ich sie auch wirklich benutzen würde. Ich stehe eigentlich nicht auf so krassen Highlighter. Mal schauen ob ich sie mir irgendwann mal kaufen werde =) Derzeit warten einfach noch andere Produkte darauf, von mir gekauft zu werden ;)

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/
    _________________________________

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, die berühmte Warteliste! Kenne ich :D

      Löschen
  2. Mir wären die Highlighter glaube ich zu kühl und zu schimmrig. Ich mag eher Glow oder leichten Schimmer. Am besten gefällt mir der cremige Ton. lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Palette im Rahmen einer 10 Prozent-Aktion bei Müller gekauft. Zugegeben, soviel günstiger war es nicht, aber hauptsache das Gewissen ist beruhigt. Ich hatte eine dünne durchsichtige Folie in der Palette, auf der die Namen aufgedruckt sind. Komisch, dass die bei dir nicht drin war. Ich bin sehr hell und trage im Alltag eigentlich immer den Subsolar Highlighter auf. Wenn das Blush passt mische ich den Ton mit Hemisphere. Das macht einen ganz einzigartigen Glow. An Equinox habe ich mich noch nicht dran getraut und auch mit dem Cremeton bin ich nicht so zufrieden. Ich gehöre erst seitdem ich diese Palette besitze zu den Highlighterjunkies. Ich habe insgesamt vielleicht 4 Highlighter. Die Palette bietet mir Abwechslung und ich habe nicht wirklich das Bedürfnis mehr Highlighter zu kaufen. Einen von Becca werde ich mir wohl bei Gelegenheit noch mal gönnen, aber so weit bin ich mit diesem Produkt sehr gut versorgt. Toller Post mit hübschen Fotos! Liebe Grüße, Michele von michele bloggt :)

    AntwortenLöschen
  4. Hach die gefällt mir ja wirklich gut, und irgendwann vielleicht werde ich sie mir gönnen. Davor werde ich aber vermutlich in einen von Becca investieren. Die reizen mich ja doch extrem.
    Meine Sammlung der schimmernden Schätzchen beschränkt sich bisher auch auf ganze 5 und ich möchte erstmal einen aufbrauchen bevor ich mir einen neuen kaufe. Das Projekt wird sich also noch ein paar Jahre ziehen :D

    LG philohisto

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt die Palette sehr gut, besonders der aufgetragene Ton steht dir sehr gut :) Besonders für Neu-Highlighter-People ist die Palette bestimmt super, da man so mal verschiedene Untertöne probieren kann. LG :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Palette ist soooo schön. Ich habe sie ewig angehimmelt und dann hatte ich Glück bei einem Gewinnspiel.

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde