Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Aufgebraucht 17.2


Long time no Müll! Na, habt ihr meinen Müllpost schon vermisst? Ich muss zugeben: ich habe mich vor diesem Post geziert ohne Ende, denn es hat sich mal wieder so viel angesammelt, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe. Aber besser wirds ja nicht mehr, also machen wir uns mal ran und besprechen den Inhalt meines gelben Sacks!
Balea Reinigungsöl
Als Balea irgendwann mal ankündigte, das Reinigungsöl aus dem Sortiment nehmen zu wollen, habe ich selbstverständlich, wie einige andere auch, Hamsterkäufe getätigt. Seitdem brauche ich meinen Vorrat auf und habe auch insgesamt zwei der Öle leer gemacht, das andere ist nur schon im Müll gelandet. Ich bin nach wie vor ein großer Fan dieses Öls. Es ist günstig, die Reinigungswirkung ist top und das Hautgefühl super und nicht schmierig. Ich habe immer noch Back Ups, werde es aber sicher immer wieder nachkaufen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis bisher ungeschlagen ist.
Einen ausführlichen Post über das Öl findet ihr hier.

Balea Beauty Effect Hyaluron Booster
Auch den Hyaluron Booster kennt ihr von mir - mit ein Grund, weshalb ich immer wieder an der Sinnhaftigkeit dieser Aufgebraucht-Posts zweifle. Aber andererseits, wenn ich etwas immer wieder nachkaufe, muss ja was gutes dran sein, oder? 
Ich mag den Booster auch nach wie vor, werde mir demnächst aber mal ein neues Hyaluronprodukt zulegen, da das Teilchen von Balea zwar vergleichsweise günstig ist, aber mengenmäßig echt wenig Produkt enthält. Vielleicht finde ich ja was besseres - die nächste The Ordinary Bestellung ist eh geplant!
Auch zum Hyaluron Booster gibt es einen ausführlichen Beitrag, den ihr hier finden könnt.

Innisfree Eco Safety Perfect Sunblock 50+
Dies ist meine zweite Tube des Sonnenschutzes und es ist immer noch einer meiner liebsten. Ich mag die Konsistenz, die sehr gut einzieht und kaum weißelt und der hohe SPF ist natürlich bombe! Eine ausführliche Review findet ihr hier.
Mittlerweile wurden die Sonnenschutz-Produkte von Innisfree wohl inhaltsstoffmäßig überarbeitet, deshalb könnt ihr genau dieses Produkt wohl nicht mehr bekommen. Was da jetzt vergleichbares erhältlich ist, bzw. was genau an den Inhaltsstoffen geändert wurde, kann ich euch zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sagen. Sollte ich einen nachbestellen, gibt es selbstverständlich ein Update!

Rival de Loop Ölhaltiger Augenmakeup Entferner
Zu meine Alltime Favourite AMU Entferner muss ich wohl auch nichts mehr sagen. Ich kaufe ihn immer, wenn er bei Rossmann für 1 € im Angebot ist (regulär 1,49 €) und nehme mir direkt fünf Stück mit! Nichts ist nerviger, als wenn einem der AMU Entferner ausgeht!

Rival de Loop Hydro Booster Tuchmaske
Auch diese Maske ist ein alter Bekannter, ich habe sie schon unzählige Male nachgekauft. Vor allem jetzt im Sommer ist sie immer eine willkommene Erfrischung. Für den extra Frischekick könnt ihr sie auch vorher für eine Weile in den Kühlschrank legen!
Sie spendet kurzfristig sehr schön Feuchtigkeit, weswegen ich sie vor allem auflege, wenn ich irgendwas vorhabe, wie die wunderschöne Sommerhochzeit meiner Freundin, zu der wir Anfang Juli eingeladen waren.

Paula's Choice Skin Recovery Daily Moisturizing Lotion (Affiliate Link)
Ein eher reichhaltiger Sonnenschutz, der perfekt für trockene Haut geeignet ist, ist die Daily Moisturizing Lotion von PC. Sie spendet viel Feuchtigkeit, so dass keine zusätzliche Pflege mehr notwendig ist und schützt die Haut mit mineralischen Filtern - super, wenn eure Haut öfter mal empfindlich reagiert. Sie fühlt sich anfangs tatsächlich ein wenig zu reichhaltig an und weißelt auch minimal, aber nach einer kleinen Wartezeit zieht sie sehr gut ein und das Weiß ist verschwunden. Großer Pluspunkt ist hier die eingebaute Pflege, da einiges an Antioxidantien enthalten ist. Ein Alleskönner quasi!

Paula's Choice Skin Recovery Replenishing Moisturizer (Affiliate Link)
Diese reichhaltige Creme ist wirklich was für trockene Haut. Sie erinnert mich konsistenzmäßig an ein Zwischending aus normaler Creme und Vaseline, da sie sehr viel Glycerin und andere Stoffe enthält, die alle dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit auch schön in der Haut eingeschlossen wird. Ich mochte sie als letzten, versiegelnden Schritt in meiner Abendroutine sehr, brauchte aber immer noch zusätzlich eine Feuchtigkeitspflege, da sie mir in der Hinsicht irgendwie nicht gereicht hat. Ich werde sie daher erst mal nicht wieder nachkaufen, da ich das Gefühl habe, eine "Abschlusscreme" auch günstiger bekommen zu können - obwohl sie schon einige Skincare-Benefits aufweist!
Wenn ihr mehr wissen wollt, findet ihr hier einen Post zur Skin Recovery Reihe.

Paula's Choice Skin Recovery Super Antioxidant Concentrate Serum (Affiliate Link)
Mal wieder ein kleines Pröbchen eines Serums. Ich finde die AOX Seren von PC allesamt sehr gut, sie sind nochmal so ein I-Tüpfelchen in jeder Pflegeroutine und ich sollte mir mal dringend wieder eines nachkaufen. Diesmal werde ich mir aber das wasserbasierte Serum zulegen, da mir die silikonbasierten, wie dieses hier, dann doch ein winziges bisschen zu schmierig sind. Aber wirkstoffmäßig: klare Empfehlung von mir, auch wenn der Preis etwas schmerzhaft ist.

Paula's Choice Resist Skin Transforming Multi Correction Treatment (Affiliate Link)
Ein Produkt, das mich absolut begeistert und restlos überzeugt hat. Azelainsäure hatte ich bis dahin noch nie versucht, aber ihre Effekte auf meine Haut waren grandios. Und das ist keine Übertreibung. Ich war recht verwirrt und konnte nicht so recht einordnen, warum mein Hautbild auf einmal so anders aussah und doch irgendwie gleich. Bis mir klar wurde, dass die Pigmentflecken weniger wurden. Mein Hautbild sah damit viel ruhiger und ebenmäßiger aus, als ich es bis dahin mit irgendwelchen anderen Produkten hinbekommen hätte. Absolute Empfehlung von mir!
Aktuell benutze ich Azelainsäure von The Ordinary und hoffe auf ähnliche Ergebnisse, da sie deutlich günstiger ist, würde dieses Treatment aber jederzeit nachkaufen.
Pureology Hydrate Shampoo & Conditioner (PR Sample)
Über diese Pflegereihe habe ich euch einen separaten Post geschrieben. Auch wenn das enthaltene Menthol im Conditioner absolut nicht toll für die Kopfhaut ist - der Duft war herrlich erfrischend und meine Haare sahen wirklich gut damit aus.

Alterra Feuchtigkeitsshampoo & Spülung (PR Sample)
Naturkosmetik stehe ich äußerst skeptisch gegenüber, wie ihr wisst. In Sachen Haarpflege versuche ich es doch aber immer mal wieder, kann es ja nicht schaden, auch mal auf Silikone, etc. zu verzichten. Leider waren meine Erfahrungen damit bisher weniger gut. Die beiden Produkte von Alterra haben mich aber echt überrascht. Es wird sicherlich nicht meine Lieblingsserie, aber für NK-Produkte war ich mit meinen Haaren tatsächlich zufrieden. Sie waren zwar nicht seidenweich, wie man das von silikonhaltigen Conditionern kennt, aber ich hatte den Eindruck, dass die Serie wirklich Feuchtigkeit spendet. Wird auch nicht meine Lieblingslinie, aber wer gerne oder ausschließlich NK nutzt, kann sich diese zwei Sachen auf jeden Fall mal anschauen!

Herbal Essences Verwöhnende Feuchtigkeit Shampoo & Conditioner
Eine Serie, die ich mir immer mal wieder nachkaufe. Ich finde die Herbal Essences Produkte großartig und das schon seit Jahren. Sie riechen alle bombastisch gut und ich finde auch, dass sie halten, was sie versprechen. Ich war bisher immer sehr zufrieden damit.

Garnier Wahre Schätze Mythische Olive Haarmaske (PR Sample)
Über die Wahre Schätze Reihe, die ich irgendwann zugeschickt bekam, habe ich euch ebenfalls einen kompletten Post geschrieben. Ich mag Garnier Haarprodukte wirklich sehr und benutze momentan die neue Reihe mit Ahorn - und die riecht sooo lecker!
Die Reihe mit Olive mochte ich auch sehr, sehr gerne und die Haarmaske ist wirklich toll. Würde ich potenziell nachkaufen, hätte ich nicht noch eine Armada an Haarmasken daheim stehen, die ich viel zu selten benutze.
Deo
Ich kaufe schon seit Jahren Nivea Deos, so lange, dass ich schon vergessen habe, warum eigentlich. Ich bin mit den Produkten einfach so zufrieden, dass ich noch nie das Bedürfnis gehabt habe, mir was anderes zu suchen. Momentan bin ich eher auf dem Deo-Roller-Trip, denn obwohl das Sprühdeo verspricht, keine Verfärbungen an den Klamotten zu verursachen, kennen wir doch alle die weißen Streifen, wenn wir mal wieder zuerst gesprüht haben, bevor wir fertig angezogen waren. Irgendwie passiert mir das mit Deo-Rollern nie. Nichtsdestotrotz kann ich beide Deos total empfehlen. Sie riechen frisch, aber nicht zu intensiv und wirken zuverlässig.

Duschgel
Auch mein Standard-Duschgel von Le Petit Marseillais ist kein Geheimnis mehr für euch. Immer, wenn ich in Frankreich bin, kaufe ich mir eine kleine Ladung davon nach, da es einfach die besten Duschgele auf der Welt sind. Die Duftrichtungen sind der Hammer und der Geruch authentisch, sie schäumen toll und fühlen sich weich auf der Haut an. Hier seht ihr meine Lieblingssorten Flieder und Aprikose-Basilikum. 
Das andere Zimt-Orange-Duschgel habe ich letztes Jahr um die Weihnachtszeit als Werbegeschenk in der Apotheke bekommen und es seither als Zusatz zu meinem Badeschaum (weil Schaum + Schaum = viel mehr Schaum!) benutzt.

Eucerin Atopi Control & pH5 Hautschutz Lotion (beides PR Samples)
Beste. Creme. Bei. Neurodermitis. Punkt.
Die AtopiControl Creme (Affiliate Link) empfehle ich wirklich nur Leuten, die auch tatsächlich unter atopischer Haut leiden, denn sie ist fettig ohne Ende und wäre für normale Haut wahrscheinlich eine nie einziehen wollende Qual. Ich gebe zu, sie bleibt eine ganze Weile fettig auf der Haut und das Anziehen ist keine angenehme Geschichte, aber bei Neurodermitis ist sie eine Wohltat. Sie spendet Feuchtigkeit und schließt sie gleichzeitig extrem gut ein, so dass die Haut nachhaltig was davon hat.
Die Hautschutz Lotion (Affiliate Link) ist eine eher normale Creme, die für jeden geeignet ist. Allerdings enthält sie keine Duftstoffe, was bei meiner Haut sehr wichtig ist. 
MAC Studio Fix Fluid NC15 (Affiliate Link)
OMG, haltet eure Schlübber fest: ich habe eine Foundation leer gemacht und könnte nicht stolzer über diese Tatsache sein. Okay, ich habe sie direkt wieder nachgekauft, weshalb ich den Mund vielleicht nicht ganz so voll nehmen sollte.
Aber auch wenn es sehr gespaltene Meinungen über die klassische Studio Fix von MAC gibt - ich bin ein großer Fan. Ja, die Deckkraft ist eher hoch, aber mit einem feuchten Beautyblender aufgetragen und vielleicht sogar mit einem flüssigen Highlighter gemischt, empfinde ich sie als ziemlich perfekt. Ich habe sie auch (gemischt) an meiner Hochzeit getragen und das sagt, glaube ich, viel aus. Bei besonderen Anlässen, bei denen ich gewisse Ansprüche in Sachen Haltbarkeit und Deckkraft habe, greife ich immer wieder gerne zu ihr.

Catrice Liquid Camouflage (Affiliate Link)
Zu Recht wird dieser Concealer überall als der beste Drogerie Concealer empfohlen, ich kann mich dieser Aussage nur anschließen. Ich würde mir bloß ca. 7 zusätzliche Farben wünschen, dann wäre ich vollends zufrieden. Aber die Deckkraft ist die beste, die ich bisher bei einem flüssigen Drogerie-Concealer für kleines Geld gesehen habe.
Ich kann ihn sogar unter den Augen benutzen, muss allerdings schon vorsichtig sein, da meine Augenfältchen mittlerweile dann doch deutlich sichtbar sind und sich da ganz gerne mal was absetzt - aber bei normaler Haut dürfte er annähernd perfekt sein! 

essence All about matt Puder (Affiliate Link)
Ein leeres Puder. Halleluja! Das transparente All about matt Puder empfand ich als sehr gut, es wirkte nicht so kalkig wie manch anderes "transparente" Puder aus der Drogerie. Ich habe es wirklich gerne benutzt, werde es aber vorerst nicht mehr nachkaufen. Erstens habe ich insgesamt wahrscheinlich ein ganzes Kilo an Puder zuhause, zweitens glaube ich, dass es für mich persönlich doch bessere Alternativen gibt. Empfehlenswert ist es aber allemal, auch zum Fixieren unter dem Auge habe ich es sehr gerne verwendet!

Eyeliner
Ich war lange Zeit ein großer Fan vom normalen Superliner von L'Oréal, allerdings handelt es sich dabei auch um einen klassischen Dip In Liner. Wider besseren Wissens habe ich mir dann irgendwann den Superliner Perfect Slim von L'Oréal (Affiliate Link) mitgenommen, einen Liner in moderner Pen-Form, mit dem man auch sehr dünne Linien hinbekommen soll. Nun, dünne Linien klappen auch wirklich gut, allerdings auch nur gefühlte zwei Mal. Dann war der Liner wieder mal ausgetrocknet und ich habe mich mal wieder schwarz geärgert, weil ich es eigentlich echt besser wissen sollte. Diese Pen-Teile sind einfach nichts für mich.
Im Gegensatz dazu habe ich den günstigen Liquid Liner von Catrice (Affiliate Link) auch schon unzählige Male nachgekauft und bin nach wie vor sehr zufrieden damit - ein neuer liegt schon bereit.

Mascara
Meine allerliebste Mascara seit ihrem Erscheinen damals ist die normale Lash Sensational Mascara von Maybelline (Affiliate Link), von der ich immer eine zuhause habe. Schändlicherweise habe ich darüber allerdings noch nie geschrieben, das sollte ich dringend nachholen.
Eine Mascara, die ich auch sehr mochte, war die Miss Hippie Mascara von L'Oréal (Affiliate Link). Hier habe ich euch ausführlich darüber berichtet. Allerdings habe ich bei meinem Nachkauf wohl versehentlich die Waterproof Variante erwischt und muss sagen: sie hat mir absolut nicht gefallen und war keinesfalls vergleichbar mit der normalen Miss Hippie. Sie hat die Farbe irgendwie kaum abgegeben und ich hatte wirklich Mühe, ein schönes Ergebnis damit hinzubekommen. Letztendlich habe ich sie aussortiert und mir nochmal die normale gekauft und siehe da: die funktioniert wieder wie eh und je!
Ein absoluter Flop war dagegen die Volume Million Lashes Fatale Mascara (Affiliate Link) von L'Oréal. Nachdem Madeline total begeistert von der Mascara war und ich irgendwie gelangweilt von meiner immer gleichen Lash Sensational, habe ich sie mir bei einer Rabattaktion bei Rossmann einfach mal mitgenommen - und das beste Beispiel dafür erhalten, dass unsere Wimpern individuell und total verschieden sind! Für mich hat die Mascara nämlich absolut gar nichts getan. Sie hat weder verlängert noch verdichtet und ich empfand den Auftrag im Gegensatz zu den beiden oben genannten Produkten als extrem mühselig. Nach einigen Versuchen habe ich aufgegeben und sie wieder aussortiert. Für mich leider rausgeschmissenes Geld.
Die einzige wasserfeste Mascara, die mich bisher vollends überzeugen konnte, ist die Glamour Doll Mascara von Catrice für 3,99 €. Allerdings kombiniere ich sie immer mit einer ersten Schicht normaler Mascara, die meine Wimpern ein wenig verdichtet. Die Glamour Doll mit ihrem präzisen Bürstchen sorgt dann nochmal für Trennung und Präzision und umhüllt die Wimpern mit einer wasserfesten Schicht. Eine super Mascara für kleines Geld!

Augenbrauen
Nachdem der Anastasia Brow Wiz in Deutschland unverschämt teuer ist und auch bei meiner bisherigen Quelle Beautybay der Preis ordentlich angezogen wurde, weigerte ich mich, ihn weiterhin zu kaufen. Immerhin ist das ein Produkt, das ich ständig nachkaufen muss, da muss es doch einfach eine günstigere Alternative geben!
Diese habe ich Gott sei Dank mit dem Micro Brow Pencil von NYX (Affiliate Link) gefunden, den ich mir seitdem immer in Ash Brown kaufe. 8,99 € ist zwar immer noch hohes Drogerieniveau für solch eine geringe Produktmenge, aber der dünne, präzise Stift ist es auf jeden Fall wert.


So. Nun habe ich mir die Fingerkuppen wundgetippt und meine müden Augen müssen mit Streichhölzern offen gehalten werden. War das viel - wer sich das alles durchgelesen hat: chapeau! Und vor allem: DANKE fürs Lesen! 
Saskia
10 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Das Reinigungsöl, den Rdl-AMU-Entferner und den Catrice-Concealer finde ich auch richtig gut! Auch das Essence-Puder, die Glam&-Doll-Mascara und die Maybelline 'Lash Sensational' (allerdings nutze ich die in wasserfest) mag ich sehr gerne :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ach man, ich liebe die Produkte von Paula auch immer noch sehr, kaufe auch das Body BHA immer gerne nach, aber es ist einfach alles nicht so preisgünstig. Hoffe auch, dass The Ordinary da bei einigem mithalten kann. Die A-Säure und das Hyaluron will ich auch mal noch testen. Das Reinigungsöl kaufe ich auch immer wieder nach, große Liebe!
    Die Sonnencreme von Innisfree mag ich auch immer noch gerne, habe sie aber jetzt durch eine leichtere Variante ersetzt.

    Den Nyx Brow Pencil mag ich auch sehr gerne, guter Ersatz für den ABH. Sehr schöner Post :)! LG

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir wirkt die Azelainsäure von the Ordinary genauso gut wie die von Paula. Ein Glück, bei dem Preisunterschied. 😄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin bisher auch einigermaßen zufrieden damit und werde wohl auch wg dem Preis dabei bleiben. Konsistenzmäßig finde ich PC aber um Längen besser!

      Löschen
  4. Wow, das ist wirklich eine ganze Menge. Ich bin auch immer noch dabei meine Backups des Balea Reinigungsöls aufzubrauchen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ich die Posts nicht mehr monatlich mache, sammelt sich immer gut was an, da hast du Recht! Ich sollte die Tüte besser im Auge behalten, das Schreiben war echt kein Spaß :D

      Löschen
  5. Wow, das hat sich ja richtig gelohnt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Teil zum Essence Make Me Brow Augenbrauengel überlesen habe, oder ob du vergessen hast etwas dazu zu schreiben. Wär ja kein Wunder bei den vielen Produkten, die du gesammelt hast. Ich habe zur Zeit das Ahornshampoo von Garnier in Benutzung und mir reicht das irgendwie nicht aus. Vielleicht brauche ich etwas, was mehr pflegt. Die Rival De Loop Maske verwende ich hin und wieder auch sehr gern. Die Catrice Camouflage ist für mich etwas zu deckend. Auf meinem Gesicht wirkt sie mir zu unnatürlich. Ich verwende lieber die Essence Camouflage. Die hat etwas weniger Deckkraft, reicht mir aber aus. Ich persönlich empfinde die als etwas schöner an mir. Aber beide Camouflage(s? :D) brauchen sich meiner Meinung nach super schnell auf... Toller Post! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht - mein letzter Aufgebraucht Post ist aber bestimmt schon fast 6 Monate her!
      Und du hast völlig Recht, ich hab das Brauengel total vergessen. Aber auch davon habe ich schon Nachschub - das von Benefit ist zwar wirklich besser, aber halt auch um ein Vielfaches teurer. Ich plane demnächst (ich nehme den Mund schon wieder zu voll), einen Vergleich zwischen beiden zu schreiben.
      Die essence Camouflage habe ich noch gar nicht ausprobiert, bei der Menge an Concealern, die bei mir rumfliegt, wollte ich mir in letzter Zeit nichts Neues zum Testen mehr kaufen. Aber gut zu wissen :)
      Liebe Grüße an dich und vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar!

      Löschen
  6. Ich schaue immer gern in solche Posts und hoffe, noch ein gutes Schätzchen zu entdecken oder vor Fehlkäufen bewahrt zu werden :)

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde