Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Lorac Pro Palette


Ich glaube, ich kann mittlerweile wirklich von mir behaupten, dass ich nicht mehr jedem Hype hinterherrenne und nicht mehr wahllos Makeup kaufe. Bestimmt kaufe ich immer noch mehr als die Durchschnittskundin, aber das liegt wohl auch in der Natur des Beautybloggers, würde ich mal behaupten. Es gibt allerdings Hypes und Produkte, die lassen einen nicht wirklich los. So bitte ich mehrmals im Jahr diverse Freunde, die in die USA reisen, doch bitte, bitte, bitte mal bei Ulta Beauty nach der allerersten Lorac Pro Palette zu schauen. Und anscheinend läuft da irgendeine seltsame Verschwörung gegen mich ab, aber bisher war sie immer (!!!) ausverkauft, wenn jemand meiner Bitte nachkam. Immer! 
Seit mindestens drei Jahren renne ich dieser Palette nun schon hinterher und habe mehrmals überlegt, sie letztendlich doch über Amazon.com zu bestellen, wo allerdings dann wiederum Versand plus Steuern draufkämen - letztendlich war es mir das nicht wert. 
Aber Freunde, es scheint doch noch einen Makeup Gott zu geben (ich habe heimlich ein paar Kringle Candles für ihn angezündet) und vor einiger Zeit bin ich bei Karos Instasale tatsächlich über die Palette gestoplert. Warum Karo sie loswerden wollte, danach habe ich gar nicht erst gefragt (am Ende überlegt sie es sich noch anders, ich bin ja nicht blöd) und ohne zu zögern zugeschlagen.
Und ich darf schon mal vorwegnehmen: es hat sich sowas von gelohnt!

Die Verpackung der Palette ist schlicht und relativ unspektakulär. Leider ist die schwarze Pappverpackung ganz leicht gummiert, so ähnlich (aber nicht so stark) wie die Nars Verpackungen, daher schmuddelt sie auch recht schnell zu. Man kann sie zwar besser abwischen, als die Nars Teile, wirklich sauber wird sie aber leider nicht mehr. Mir ist das persönlich relativ egal, da es mir in der Hauptsache auf die Lidschatten ankommt, bei dem Preis könnte man sich aber durchaus eine etwas hochwertigere Verpackung wünschen.
Auf meinen Bildern musste ich ihn leider abdecken, aber auf der Innenseite des Deckels befindet sich ein großer und durchaus brauchbarer Spiegel, der wohl bei höherpreisigen Paletten zum Standardrepertoire gehört.
Die Palette enthält insgesamt 16 Farben, wobei die einzelnen Pfännchen im Vergleich zu anderen Paletten recht klein sind, das muss ich zugeben. Das Gesamtgewicht beträgt nämlich nur 8,8g. 
In der oberen Reihe finden sich ausschließlich matte Töne, die untere Reihe enthält schimmernde Farben. 
Und die Qualität der Lidschatten ist wirklich so, wie man mir immer versprochen hat: sie sind einfach grandios. Die matten Töne sind allesamt butterzart, geben schon fast ein wenig nach, wenn man mit dem Finger zu fest ins Pfännchen geht. Sie fühlen sich so geschmeidig an, wie ich das selten bei matten Tönen erlebt habe. Beim Swatchen und auch bei der Aufnahme mit dem Pinsel verursachen sie aufgrund dieser Konsistenz leider einiges an Kick Up (Krümel) im Pfännchen, mit Fallout am Auge hatte ich allerdings kurioserweise noch nie ein Problem. Grandios.
Auch die Pigmentierung der matten Farben lässt keine Wünsche offen, spätestens nach der zweiten Schicht sind auch die dunklen Farben höchst deckend. Die schwierigste und am härtesten gepresste Farbe der Palette ist Mauve, aber selbst diese ist spielend einfach aufzutragen und zu verblenden.
Wenn die matten Töne schon so begeistern, können die schimmernden Tönen ja nur noch besser sein, oder? Richtig. Bei den Swatches unten bin ich bei den matten Tönen immer zweimal, bei den schimmernden wirklich nur ein einziges Mal drübergegangen. Die oberen Swatches sind übrigens mit dem Finger, die unteren mit einem trockenen Pinsel entstanden, so dass ihr seht, dass die Farben auch genauso aufs Auge gehen.
Der zickigste schimmernde Ton ist für mich Champagne, der im ersten Swipe mehr Glitterpartikel als Farbe enthält - aber auch hier ist es nur jammern auf sehr, sehr hohem Niveau!

Meine Meinung

Ich bin so glücklich, die Palette endlich mein nennen zu dürfen, denn ich finde sie wirklich perfekt. Die Farbzusammenstellung lässt zumindest für meinen Geschmack keinerlei Wünsche offen, es lassen sich extrem viele Looks damit kreieren, vor allem, da auch so viele matte Farben dabei sind. Qualitativ ist sie eine der besten Paletten in meiner Sammlung, wenn nicht sogar die beste. Und das ist keine Übertreibung. Solltet ihr nach all der Zeit auch immer noch Interesse an ihr haben und auch die Möglichkeit, überhaupt an sie ranzukommen, dann müsst ihr diese Chance nutzen, ihr werdet es sicher nicht bereuen!

Im Übrigen: als ich im September selbst in den USA war, war die Palette bei Ulta wieder ausverkauft. Verschwörung, ich sags euch!


Saskia
5 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Eine gute, solide Palette :) Kann verstehen, dass du sie gerne magst. Mein Basic Favorit ist die KvD Shade n Light :) LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Palette wäre auf jeden Fall auch etwas für mich! Ganz tolle Farben!

    AntwortenLöschen
  3. Die finde ich auch schon lange so toll! Vielleicht schafft sie es ja irgendwann auch mal in meinen Besitz :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du die Palette endlich bekommen hast :D Ich hasse es, wenn sich die Welt gegen einen verschwört..^^ Ich bin wahrscheinlich die einzige, aber ich liebe diese gummierten Verpackungen a la Nars :D Ich mag es, wenn die Produkte benutzt aussehen.^^ Die Swatches sehen toll aus. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Die Palette habe ich immer bei lukson2303 bei YouTube gesehen, die hat sie auch immer geliebt :)
    Ich finde deine Fotos sehr schön und die Pigmentierung sieht schon einmal super aus.

    Liebe Grüße
    Anne <3

    AntwortenLöschen

Follow @beautyandblonde