Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Hot or not (anymore)?
Meine MAC Lidschatten (Teil 2)


Ich habe euch meine MAC Lidschatten Sammlung versprochen und ihr glaubt ja wohl nicht ernsthaft, dass wir da mit nur einer Palette schon durch sind, oder? Nachdem der erste Post mit meiner eher neutral gehaltenen Palette ganz gut bei euch angekommen ist, möchte ich also nun heute meine zweite Palette zeigen. Diese enthält zwar auch einige neutrale Töne, allerdings auch Farben, zu denen ich eher selten greife.
Wie ihr seht, dominieren auch hier die neutralen und gedeckten, wenn auch dunkleren Farben. Ein paar kühle Töne sind enthalten, ein paar kräftige und ein paar echte Klassiker von MAC.
Soba (Satin Finish)
"Goldbraun mit Gold-Schimmer"
Soba benutze ich eher selten, obwohl ich die Farbe wirklich sehr hübsch finde. Ich kann euch auch nicht wirklich begründen, warum ich sie so stiefmütterlich behandle. Der leicht karamellige Ton lässt sich super auftragen und hat durch das Satin Finish einen wunderschönen Sheen. Er ist nicht kühl, hat aber auch keinen übermäßig warmen Anteil und ist daher eine perfekte Farbe für den Alltag, wenn ihr mich fragt.

Brown Down (Veluxe Finish)
"Teddy Braun"
Von Brown Down war ich leider ein wenig enttäuscht. Auf meiner Suche nach guten matten Farben habe ich mir diese hier bestellt. Der Lidschatten wirkte sehr fest, sehr hart gepresst und tatsächlich gab er kaum Farbe ab. Daher habe ich ihn so gut wie nie benutzt. Mittlerweile habe ich mal die erste Schicht runtergekratzt und siehe da, er lässt sich gut verwenden. Trotzdem empfinde ich es als ein Unding, erst mal Farbe runterkratzen zu müssen, vor allem zu dem Preis, den die MAC Lidschatten kosten. Das darf einfach nicht passieren, finde ich.
Aber vielleicht habe ich da ja ein Montagsprodukt erwischt, denn wäre er so ausgeliefert worden, wie er jetzt nach seiner Diva-Sonderbehandlung ist, wäre ich höchst zufrieden mit diesem wunderschönen Braun.

Handwritten (Matte2 Finish)
Diese Farbe ist anscheinend in Deutschland nicht mehr erhältlich und das ist meiner Meinung nach auch gar nicht schlimm. Handwritten ist ein wenig kühler als Brown Down und die ultramatte Konsistenz finde ich sogar noch schlechter als Brown Down zu Beginn. Er ist noch trockener, also wirklich furztrocken im Pfännchen und fühlt sich einfach nicht schön an, wenn man ihn mit dem Finger aufnimmt. Auch hier ging der Auftrag zwar deutlich besser, als mal die erste Schicht abgekratzt war und man kann ihn auch ganz gut verwenden, aber ich empfinde ihn dennoch als wenig deckend. Man muss ihn echt aufbauen und mir ist das ein wenig zu viel Mühe bei einem Lidschatten für 15€. Da gibt es heutzutage wirklich so viel bessere Alternativen.
Aber ist ja auch eigentlich egal, denn es gibt ihn ja nicht mehr. Völlig zurecht, wenn ihr mich fragt.

Embark (Matte Finish)
"Intensives Rotbraun"
Rotbraun finde ich als Farbbeschreibung hierfür irgendwie irreführend, denn für mich hat Embark zumindest aufgetragen kaum rötliche Untertöne.
Embark hat ein mattes Finish und die Pigmentierung ist dafür ganz gut. Seltsamerweise swatcht sich mein Exemplar deutlich schlechter als er sich mit dem Pinsel auftragen lässt, was mal wieder zeigt, dass man sich allein auf Fingerswatches leider nicht verlassen kann. Auch wirkt die Farbe geswatcht anders als mit dem Pinsel aufgetragen. Die Konsistenz im Pfännchen ist wieder eher fest und trocken, aber wie gesagt, so lange der Auftrag mit dem Pinsel gut funktioniert, ist mir das ja auch egal.


Cranberry (Frost-Finish)
"Rot-Plum mit zartem Schimmer"
The mother of red eyeshadow. Ich bin wirklich der Meinung, dass Cranberry viel dazu beigetragen hat, roten Lidschatten salonfähig zu machen - zumindest bei mir war es so, denn Cranberry war mein allererster roter Lidschatten. Ich hatte so viel Respekt vor der Farbe und zugegeben, wenn man mit rotem Lidschatten falsch umgeht, kann der Look echt schnell in die Hose gehen. Für die ersten Looks habe ich Cranberry viel mit anderen, dunkleren Farben kombiniert und nur einen kleinen Farbtupfer damit gesetzt. Mittlerweile traue ich mich auch, das komplette Auge rot zu schminken, inklusive unterem Wimpernkranz. Und auch wenn ich Cranberry wirklich stiefmütterlich behandle, ich halte es nach wie vor für eine richtig tolle Farbe, in die es sich lohnt, zu investieren.
MAC Stars'n'Rockets, Shale, Trax, Sketch & Deep Truth Eyeshadow Review MAC Stars'n'Rockets, Shale, Trax, Sketch & Deep Truth Eyeshadow swatches review
Star'n'Rockets (Veluxe Pearl Finish)
"Violett mit Rosé-Schimmer"
Warum genau habe ich diese Farbe? Genau, weil ich sie sehr günstig mal auf ebay bekommen habe, ohne, dass ich sie wirklich unbedingt wollte. Ihr kennt das, dieses "Ach, ich biete einfach mal"... Nun ja, ihr seht, Stars'n'Rockets ist zumindest für mich ein außergewöhnlich auffälliger Ton. Objektiv betrachtet sogar ziemlich cool, praktisch gesehen habe ich ihn einmal zum ausprobieren genutzt und dann nie wieder. Für meinen täglichen Gebrauch ist er wohl eher nichts. Aber auch die außergewöhnlichen Farben haben ihre Daseinsberechtigung und wer solche Töne trägt, bzw. vielleicht öfter mal kreative Looks schminkt, kann hier zugreifen. Die Farbe lässt sich nämlich sehr gut aufbauen und ist mit ihrem frostigem bläulich-rosanem Sheen ein echter Hingucker!

Shale (Satin Finish)
"Mauve Pflaume mit subtilem Schimmer"
Shale ist ein perfekter Ton für kühlere Looks und ich mag ihn sehr gerne, obwohl ich auch zu ihm sehr selten greife. Das liegt aber schlicht und einfach an der Tatsache, dass ich extrem selten kühle Looks an mir selbst schminke. Ja, wie definiert man denn diese Farbe? Taupe mit Lilaeinschlag? Mauve? Ich weiß es nicht, aber es ist eine schöne Mischung aus Grau und gedecktem Violett mit einem seidigen Sheen. Shale lässt sich wunderbar mit dem Pinsel auftragen und verblenden und ist ein guter Kandidat für Looks mit nur einer einzigen Farbe. Wenn ihr also auf kühle Farben am Auge steht, schaut ihn euch auf jeden Fall mal an.

Trax (Satin Finish)
"Burgunder-Pflaume mit zartem Schimmer"
Trax ist meiner Meinung nach ein besonders schöner Ton. Hier trifft die Farbbeschreibung von MAC total gut zu, denn es handelt sich wirklich um ein Pflaume mit goldenem und kupferfarbenem  Schimmer, was einen sehr interessanten Effekt am Auge ergibt und den Lidschatten zu etwas Besonderem macht. Beim Blenden gehen diese schönen Schimmerpartikel größtenteils verloren, wenn man den Effekt also halten möchte, sollte man den Lidschatten sorgfältig aufbauen - die Pigmentierung ist leider nicht atemberaubend, aber eben aufbaubar - und nur an den Kanten blenden.

Sketch (Satin Finish)
"Burgunder mit rotem Schimmer"
Auch Sketch gehört zu meinen ersten Farben von MAC. Zusammen mit Naked Lunch, Satin Taupe und Patina, wenn ich mich nicht irre, habe ich ihn damals neu (!) gekauft. Auch hier habe ich die Investition nie bereut, denn Sketch ist zum Abdunkeln wirklich ideal. Es ist nicht so hart wie Schwarz, aber eben auch mal kein Braunton, so dass er z.B. zu Shale hervorragend passt. Er enthält feinste goldene Partikel, die aber aufgetragen mit dem bloßen Auge kaum erkennbar sind.

Deep Truth (Frost Finish)
"Kühles Blau"
Deep Truth ist ein wunderschönes, strahlendes, dunkles Blau mit einem Frost Finish, wodurch es sich total einfach und fleckenlos auftragen lässt. Es wird euch nicht wundern, dass ich die Farbe bisher nur ein paarmal verwendet habe, da ich in meinem alltäglichen Leben einfach nie zu solch kräftigen und auffälligen Farben greife, sondern auf der natürlichen Seite bleibe. Aber ich würde Deep Truth auch auf keinen Fall wieder aussortieren, denn er ist wirklich toll. Ich meine, schaut euch doch nur mal diesen tollen Sheen an! Wenn ihr ein solches Blau noch für eure Sammlung sucht, greift auf jeden Fall zu!
Lila, dessen Namen ich nicht weiß - ich vermute Fig 1...
Okay, großes Problem. Diesen Lidschatten habe ich irgendwann depotted und habe dabei leider das Label zerstört. "Kein Problem, ich kann mir ja wohl den Farbnamen merken!" Ja, Pustekuchen, kann ich eben nicht. Deshalb habe ich mir jetzt die Finger wundgesucht, kann aber einfach aufgrund der Fülle an MAC Lidschatten nicht zu 100% sagen, um welche Farbe es sich hier handelt. Nachdem ich jetzt MacKarries umfangreiche Swatchgalerie durchforstet habe, bin ich mir zumindest zu 90% sicher dass es Fig 1 ist, aber - na ja.
Es ist auf jeden Fall auch ein matter Ton und meine Definition von einem schönen Lila. Im Pfännchen gibt es ein wenig Kickup und auch Fallout am Auge kann man nicht vermeiden, aber alle, die Lila mögen, werden hiermit sehr froh sein. 

Sumptuous Olive (Veluxe Pearl Finish)
"Oliv-Kakhi-Grün mit zartem Schimmer"
Einer meiner liebsten Töne meiner Sammlung ist Sumptuous Olive. Ich sollte wirklich viel öfter Olivtöne benutzen, denn sie sind einfach toll am Auge. Dieses helle Oliv hat einen starken Goldeinschlag und einen wunderschönen, fast schon metallischen Sheen. Ich finde auch dass man, wenn man ganz genau hinsieht, einen leichten Duochrome Effekt in ein dezentes Rotbraun erkennen kann, aber dies ist echt schwer einzufangen.
Sumptuous Olive gehört aber definitiv zu meinen liebsten "bunten" Tönen von MAC und ich kann ihn gerade für grüne oder braune Augen absolut empfehlen!

Club (Satin Finish)
"Rotbraun mit grünem Schimmer"
The one and only. Auch Club hat vor einigen Jahren einen unfassbaren Hype erlebt, da es damals in Sachen Duochromes einfach nicht viel Auswahl auf dem Markt gab. Er wurde unzählige Male geduped und mittlerweile findet ihr solche Töne sogar in der Drogerie. Tja, so kanns gehen. Auch ich greife zu Club nur sehr selten, vor allem, da ich irgendwann eine Abfüllung des Pigments Blue Brown bekommen habe und diesen sehr ähnlichen Ton als viel intensiver empfand. Club behalte ich bisher nur aus Nostalgiegründen... Trotzdem: ich kann überhaupt nichts Schlechtes über den Lidschatten sagen, qualitativ finde ich ihn top. Probiert ihn auch unbedingt über verschiedenen farbigen Bases aus!

Bows & Curtseys
Limited Edition
Bows & Curtseys ist ein limitierter Lidschatten, der mir irgendwann einmal bei ebay aufgefallen ist. Mich hat die Farbe im Pfännchen total angesprochen und ich habe ihn mir ohne weitere Recherche unter den Nagel gerissen. Leider, leider hat er mich dann doch eher enttäuscht und fristet ein ziemlich trauriges Dasein in meiner Palette.
Aufgetragen wirkt er nämlich kaum mehr grün, sondern irgendwie nur gräulich-schwarz. Klar, wenn man wirklich sehr genau hinschaut, sieht man den Grünton noch, aber auf normale Entfernung wirds schon schwierig. Auf der anderen Seite kann man ihn aber wiederum sehr gut ausblenden und damit super easy und schnell ein Smokey Eye zaubern.
Aber nun ja, meine Lieblingsfarbe von MAC ist es definitiv nicht.

Vex (Frost Finish)
"Beige mit pink-grünem Schimmer"
Grau und unscheinbar im Pfännchen ist Vex eine wahre Überraschung auf dem Lid. Neben Club einer meiner ersten Lidschatten mit einem Hauch von rosa und grünem Duochrome. Klingt verrückt? Ist es aber gar nicht so sehr. Vex lässt das Lid zwar neutral aussehen, hat aber diesen kleinen Twist, den man nur bei genauem Hinsehen erkennt und an solchen Farben habe ich wirklich Freude!
Und damit sind wir durch mit meiner kompletten MAC Lidschatten-Sammlung. Ich muss sagen, jetzt, wo ich mich nochmal mit allen Farben eingehend beschäftigt habe, habe ich tatsächlich einige alte Lieblinge wiederentdeckt und habe fast schon ein schlechtes Gewissen, weil ich sie so lange schon nicht mehr benutzt habe. Ich sollte dringend mal wieder was damit schminken.
Vielleicht möchtet ihr ja gerne einen bestimmten Lidschatten in action sehen? Sagt mir gerne Bescheid und ich versuche mein Möglichstes!
Ansonsten hoffe ich, dass euch auch dieser Post gefallen hat und dass die Swatches für euch hilfreich waren. Der Vollständigkeit halber verlinke ich euch den Post zu neutralen Palette noch einmal hier.

Welches sind denn eure Lieblinge von MAC? Benutzt ihr die Lidschatten überhaupt noch oder ist die Marke aufgrund der starken Konkurrenz auch bei euch in den Hintergrund gerückt? 



Saskia
6 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Handwritten, Cranberry und Club besitze ich auch und stimmt dir bei allem zu. Ebenfalls in das außergewöhnlichere oder auch nicht neutrale Farbschema einzuordnen wären bei mir noch Star Violet und Coppering.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab glaube ich nur noch 12-15 MAC Lidschatten, und 4 Davon sind in einem LE Quad.
    Benutzt werden sie alle kaum weil ich auch lieber große Paletten nutze und die refills in Quads sind.
    Mir fehlt bei MAC irgendwie die Innovation, das mitziehen bei Trends und dazu kommt einfach die jährliche Preiserhöhung ohne dass die Qualität steigt. Da ist Makeup Geek um längen besser und für Deutschland auch günstiger. In den Staaten kosten die MAC Refills ja auch nur noch 6$, wenn mich nicht alles täuscht.
    Die 15€ für ein Refill find ich einfach nicht gerechtfertigt. 2011, als ich die ersten Refills gekauft habe, lag der Preis noch bei 11,50€.

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme dir in allen Punkten komplett zu! Die ganze Geschichte habe ich ja bereits im ersten Post erwähnt und wollte da nicht nochmal drauf eingehen. Kaufen würde ich mittlerweile auch eher Makeup Geek, wenn MAC, dann nur in den USA. Ich finde den Preis hier in Deutschland wirklich unverschämt mittlerweile.

      Löschen
  3. Ooooh sehr schön, vielen Dank für deine Mühe! Meine Liste ist nun auf jeden Fall ordentlich gewachsen und vor dem nächsten Jahr im April werde ich mir noch mal Gedanken machen, was ich tatsächlich „brauche“... schauen wir mal... :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja gerade am Verkaufen - meine neutrale Palette habe ich schon weg. Einfach, weil ich sie nicht mehr benutzt habe. Ich mag das ganze System nicht mehr, ich kriege ja fertig zusammengestellte, gleichwertige Lidschatten (wenn nicht sogar besser) zu einem Bruchteil des Preises. Trotzdem finde ich deine Vorstellung toll und für viele bestimmt hilfreich :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das ähnlich wie du und habe meine auch seit ziemlich langer Zeit nicht mehr benutzt. Aber beim Swatchen sind mir dann doch nochmal einige Schätzchen aufgefallen, von denen ich mich nicht trennen wollen würde... Aber Preis/Leistung ist bei MAC wirklich mies mittlerweile, da hast du auf jeden Fall recht!

      Löschen

Follow @beautyandblonde