Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2017 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Paula's Choice Resist C15 Super Booster mit 15% Vitamin C


PR Sample | Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Für den Artikel erhalte ich keine Vergütung. Der Artikel enthält Affiliate Links, das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn ihr über diesen Link etwas kauft.

Vor einiger Zeit hat das Paula's Choice Sortiment Zuwachs bekommen: der Vitamin C Booster, der deutschen Kunden lange, lange Zeit vorenthalten war, ist endlich auch hierzulande erhältlich. Seit Anfang Oktober teste ich diese kleine Wirkstoffbombe und möchte meine Erfahrungen natürlich gerne mit euch teilen.
20 ml 
53 €
erhältlich online direkt bei Paula's Choice
(Affliate Link)

Inhaltsstoffe
Aqua, Ascorbic Acid (Vitamin C/Antioxidans), Butylene Glycol, Ethoxydiglycol, Glycerin, PPG-26-Buteth-26, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Pentylene Glycol, Tocopherol (Vitamin E/Antioxidans), etanorulayH muidoS, Hexanoyl Dipeptide-3 Norleucine Acetate, Lecithin, Ferulic Acid (Antioxidant), Panthenol, Bisabolol, Oryza Sativa (Rice) Bran Extract, Hordeum Vulgare Extract (Antioxidans), Propyl Gallate (Antioxidans), Sodium Gluconate, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin.

Produktversprechen

"Der Resist C15 Super Booster enthält eine hohe Konzentration an Vitamin C und eine Mischung aus Antioxidantien sowie regenerierenden Inhaltsstoffen. Eine Kombination, die Pigmentflecke verblassen lässt, für sichtbar strahlende und gleichmäßige Haut sorgt und vor schädlichen, äußeren Einflüssen schützt.
Lässt braune Flecken verschwinden, Antioxidantien beruhigen die Haut, für einen natürlichen Glow."

Vitamin C als Wirkstoff in der Hautpflege

Vitamin C ist ein echter Superstar in der Hautpflege. Als eines der stärksten Antioxidantien schützt es die Haut vor Irritationen und negativen Umwelteinflüssen durch freie Radikale und wirkt damit vorzeitiger Hautalterung entgegen. Es regt die Kollagenbildung an und wirkt gegen Falten, es hilft gegen Aknenarben und Pigmentflecken, da es in der Lage ist, die Melaminproduktion zu hemmen. Zudem hat es photoprotektive Eigenschaften, schützt also auch gegen UV-Strahlung (macht einen Sonnenschutz aber bei Weitem nicht obsolet!).
Paula's Choice verwendet in ihrem Super Booster kein Derivat, sondern Ascorbinsäure, also "reines" Vitamin C!
Das große Problem bei Vitamin C ist allerdings, dass es extrem instabil und sehr luft- und lichtempfindlich ist. Daher sollte man Vitamin C zügig aufbrauchen, bei der Verwendung also nicht sparsam sein. Dass ein Vitamin C Produkt nicht mehr gut ist und seine Wirksamkeit weitgehend eingebüßt hat, erkennt ihr ganz einfach daran, dass es im Laufe der Zeit  durch die unvermeidliche Oxidation eine orangene bis bräunliche Farbe annimmt.

Die Verpackung

Deshalb ist die Verpackung mit Pipette nicht gerade ideal, was ich bei einer Marke wie Paula's Choice nicht so prall finde. Paula Begoun predigt seit Jahren, dass gute Hautpflege auch ordentlich verpackt sein muss, damit die Wirkstoffe so wenig wie möglich mit Luft und Licht in Berührung kommen. Ideal seien daher nur lichtundurchlässige Airless-Systeme. Daher muss man sich zwangsläufig die Frage stellen, warum dieser Booster in einer zwar orange gefärbten, aber dennoch durchsichtigen Flasche kommt und dazu noch mit einer Pipette entnommen wird, bei der die Gefahr, Luft in die Flasche zu pumpen, relativ groß ist...
Es wurde zwar daran gedacht, einen Mechanismus ("internal air-restrictor") einzubauen, der verhindert, dass in geöffnetem Zustand Luft eindringen kann. Aber selbst wenn dieser gut funktionieren sollte, kann ich selbst immer noch in einem Moment der Unachtsamkeit Luft mit der Pipette in die Flasche bringen, oder sehe ich das falsch?
Die Verpackung kann natürlich der ultraflüssigen Konsistenz geschuldet sein und es gab vielleicht einfach keine andere zufriedenstellende Möglichkeit, dennoch bleibt für mich da ein fader Beigeschmack von Doppelmoral, wenn ihr versteht, was ich meine.
Ausgeliefert wird der Booster übrigens in Einzelteilen, die Flasche ist separat verschlossen und ihr schraubt erst zuhause die Pipette aufs Fläschchen. Im Auslieferungszustand war mein Booster fast farblos bis minimal gelblich und auch nach anderthalb Monaten Benutzung ist mir in der Färbung noch kein Unterschied aufgefallen. Laut Paula's Choice ist der C15 Super Booster bei entsprechender Lagerung übrigens 3 Monate haltbar.

Die Konsistenz 

Der C15 Super Booster ist extrem flüssig und verhält sich nahezu wie Wasser, was die Dosierung ein wenig schwierig macht. Man kann sich nicht einfach seine drei, vier, fünf Tropfen aufs Gesicht geben und sie dann erst verteilen, weil sie einfach runterlaufen. Ich arbeite deswegen Tropfen für Tropfen einzeln ein. Eine andere Möglichkeit ist natürlich, den Booster mit in eine Creme zu mischen und beides zusammen aufzutragen.

Was ist sonst noch drin?

Tocopherol, besser bekannt als Vitamin E, ist ein sehr starkes Antioxidans, das die Haut vor freien Radikalen und vorzeitiger Hautalterung schützt. Es hat hautglättende Eigenschaften, regt die Zellneubildung an und hat wie das Vitamin photoprotektive Eigenschaften.
Hyaluronsäure kommt ist ein körpereigener Stoff. Sie ist in der Lage, große Mengen an Feuchtigkeit binden und sorgt so für prallere Haut.
Ferulasäure ist ein Antioxidans, das in Pflanzen vorkommt. Außer den üblichen antioxidativen Eigenschaften ist es in der Lage, die empfindlichen Vitamine C und E zu stabilisieren, so dass es ideal ist, diese Stoffe miteinander zu kombinieren.
Zudem wirken Panthenol  und Bisabolol hautberuhigend und Glycerin ist ein prima Feuchthaltemittel.

Ein großes Problem habe ich allerdings mit dem Booster. Irgendwann habe ich mich nämlich gewundert, warum mein weißes Kopfkissen so seltsam und leicht ekelhaft gelb verfärbt ist. Schminke ich mich plötzlich nicht mehr richtig ab? Produziert mein Kopf über Nacht irgendwelche mysteriösen Substanzen? Bis mir gekommen ist, dass die gelbliche Verfärbung wohl oder übel an dem Vitamin C liegen muss. Nicht so fein.
Deshalb bin ich dazu übergegangen, es nur noch morgens zu verwenden, obwohl ich es gerne zweimal am Tag benutzt hätte (kurze Haltbarkeit und so). Wenn ihr es aber generell nur einmal am Tag verwenden möchtet, würde ich euch sowieso dazu raten, es morgens einzubauen, denn die Kombination aus Vitamin C, E und anderen Antioxidantien unterstützt euren Sonnenschutz nochmal ganz gewaltig (ist aber kein Ersatz!).

Und wie hat es gewirkt?

Nun, ich habe tatsächlich relativ schnell, das heißt nach zwei bis drei Wochen, einen enormen Effekt bei meiner Haut bemerkt. Anfangs habe ich mich wirklich gewundert, warum meine Haut denn in letzter Zeit so gut aussah. Ich lief am Spiegel vorbei und fragte mich ständig, was denn nun anders sei - bis mir aufging, dass es tatsächlich am Vitamin C liegen musste, denn ich hatte sonst nichts geändert. Mit Unreinheiten hatte glücklicherweise auch vorher nicht großartig zu kämpfen, aber meine Haut sah insgesamt gesünder, frischer und strahlender aus. Sie fühlte sich gepflegter,  durchfeuchteter und praller an und ich hatte sogar den Eindruck, als ob meine vergrößerten Poren in der T-Zone leicht abgemildert wurden. Auch meine Sommersprossen sind mittlerweile deutlich zurückgegangen, wobei das natürlich schlicht und einfach daran liegen mag, dass wir seit einigen Wochen die Sonne auch nicht mehr wirklich zu Gesicht bekommen. Generell würde ich vermuten, dass eine Abmilderung von Pigmentflecken durchaus ein Weilchen Zeit braucht und nicht innerhalb von wenigen Wochen passiert.

Aber wie immer bitte mit Vorsicht genießen!

Wenn ihr das Vitamin C benutzt, achtet darauf, keine Niacinamide in Kombination zu benutzen, da das Nicotinamid bei einem sauren pH-Wert (den ihr nach dem sauren Vit. C habt) in Nicotinsäure umschlägt und diese einen "Flush" durch Erweiterung der Blutgefäße verursachen kann. Wollt ihr das, aus welchem Grund auch immer, dennoch tun, wartet mindestens eine halbe Stunde, damit sich euer pH Wert wieder reguliert hat. Ich persönlich benutze das Vitamin C morgens und Niacinamide eben am Abend oder an Tagen, an denen ich auf das Vitamin C verzichte.
Außerdem möchte ich betonen: nur weil ich es gut vertrage, heißt es nicht, dass es euch auch so geht. 15% sind durchaus eine starke Hausnummer, auch wenn es sogar noch stärker dosierte Produkte auf dem Markt gibt. Gerade Anfänger sollten sich an neue Wirkstoffe oder höhere Konzentrationen langsam herantasten und eventuell vorher zu einem niedriger dosierten Produkt greifen. 
In Sachen Wirkstoffpflege rate ich euch generell: stellt nicht eure komplette Pflege auf einmal um, sondern integriert nach und nach. Falls es zu Hautproblemen kommt und ihr etwas auf die eine oder andere Weise nicht vertragt, könnt ihr so den Übeltäter relativ einfach ausmachen. Stellt ihr von heute auf morgen eure komplette Hautpflege um und benutzt plötzlich 10 neue Produkte, wird die Suche nach der Problemquelle dann schon etwas schwieriger.

Mein Fazit

Aufgrund des ziemlich stolzen Preises von 53€ war ich wirklich extrem skeptisch. Die Pipettenflasche in Kombination mit Paula's mahnend erhobenen Zeigefinger in meinem Hinterkopf löste auch irgendwie keine Luftsprünge bei mir aus.
Aber es hat sich ziemlich schnell gezeigt, dass dieser Booster wirklich auch was taugt. Ich weiß, es schreibt und liest sich immer so einfach, aber ich habe einen solch immensen Unterschied bei meiner Haut bemerkt, wie ich ihn nicht für möglich gehalten hätte. Zumindest nicht mit nur einem einzigen Produkt. Zudem muss man beachten, dass es sich hierbei ja nicht mehr nur um ein reines Vitamin C Produkt handelt, sondern um eine schöne Kombination aus verschiedenen Antioxidantien, hautberuhigenden Stoffen, Hautbefeuchtern und Peptiden, was den Preis natürlich in die Höhe treibt. Sicherlich findet ihr mittlerweile auch günstigere Vitamin C Produkte auf dem Markt, aber ich muss sagen, dass dieses hier bisher am wirksamsten war. Das Hautgefühl und die Wirkung haben mich hier voll überzeugt und ich würde es mir wohl auch wieder nachkaufen.
Aktuell ist der Booster leider vergriffen, aber vielleicht besteht ja Hoffnung, dass er bis zum Black Friday nächste Woche wieder verfügbar ist - das wäre eine gute Gelegenheit, zu sparen! Generell würde ich euch empfehlen, bei Paula's Choice die doch mittlerweile regelmäßigen Rabattaktionen zu nutzen, so mache ich das auch seit Jahren!
Damit ihr über diese Aktionen auch immer den Überblick habt, habe ich euch übrigens kürzlich eine "Shops & Rabatte" Seite eingerichtet, die ihr über das Menü oben erreicht und die ich regelmäßig aktualisieren werde. Denn sparen war noch nie verkehrt, richtig?


Saskia
0 Comments
Share :

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow @beautyandblonde