Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Mugler Angel Muse Eau de Toilette


[Unbezahlte Werbung//PR Sample & Markennennungen] Das vorgestellte Produkt wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der  Post enthält Affiliate Links, gesondert gekennzeichnet mit einem  *. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dabei keinerlei Mehrkosten, ihr könnt so aber meine Arbeit unterstützen.
Mugler Angel Muse Eau de Toilette Review
Kürzlich lancierte Mugler mit Angel Muse EdT eine weitere Neuinterpretation des Originalduftes Angel. 2016 erschien der zweite Duft Angel Muse, damals allerdings als Eau de Parfum. Da mich der Pressetext dieses Duftes sehr neugierig gemacht hat, habe ich mich natürlich sehr gefreut, dass mir eine Flasche davon zur Verfügung gestellt wurde und möchte euch den Duft jetzt natürlich auch ausführlich vorstellen.

Thierry Mugler
Angel Muse Eau de Toilette
50 ml 75,99 € | 100 ml 103,- € bei Douglas

Bei den Verpackungen von Mugler bin ich immer etwas zwiegespalten, der Flakon von Alien Flora Futura hat mir beispielsweise tatsächlich ganz gut gefallen, aber ich mag klassisch-edle, hochwertig wirkende Flakons einfach lieber. Der Flakon von Angel Muse wirkt zwar nicht billig, aber schon eher verspielt, futuristisch und auf mich persönlich einfach etwas kitschig. Aber irgendwie passt sie zu dem Duft und vor allem bleibt Mugler damit einfach seiner Linie treu. Mugler selbst bezeichnet den Flakon als "Cosmic Pebble", was ich für den kleineren Flakon tatsächlich irgendwie passend finde.
Nadja hat mich übrigens gefragt, ob ich von der PR einen Tester-Flakon zugeschickt bekommen habe, da die "normalen" Flakons leider nicht aufrecht stehen, sondern nur hingelegt werden können. Ich habe leider versäumt, diesbezüglich nachzufragen, aber ich würde fast sagen, ja, es ist ein Tester, da auf die Flasche die Buchstaben RE eingraviert sind, was immer das bedeutet. Würde mich wundern, wenn das bei den normalen Düften auch so wäre.
Mugler Angel Muse Eau de Toilette Review Duft Parfum
Mit einem Hauch von Vertrautheit hat sich diese unbekümmerte, freche und innovative Version die ursprüngliche DNA des legendären Parfums bewahrt und dabei um kraftvolle Leichtigkeit ergänzt. Die Kopfnote von Angel Muse Eau de Toilette ist eine saftige, strahlende Explosion von Mandarine. Haselnusscreme und Passionsfrucht machen in der Herznote diesen explosiven Cocktail zu einer extrem süchtig machenden Delikatesse. In der Basisnote greift Vetiver die holzige Signatur des Originals wieder auf und wird begleitet von AkigalawoodTM. So entsteht ein holzig-würziger Nachhall. Diese neue Interpretation wirkt wie ein strahlend heller Lichtschein, der bis ins Herz einer modernen Köstlichkeit eingedrungen ist.
Im ersten Moment riecht Angel Muse überraschend fruchtig, saftig und frisch, mit ganz leichter Zitrusnote, aber für mich überwiegt der Duft nach Früchten. 
Nach einer Weile wird der Duft dann weicher und sehr viel süßer. Leider ist meine Nase einfach zu schlecht darin, einen bestimmten Geruch herauszufiltern, ich kann die Haselnusscreme (wie geil ist das bitte??) nicht explizit heraus riechen. 
Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass man diese Gruppe der nach süßen Desserts duftenden Parfums als "Gourmand-Düfte" bezeichnet und ich muss sagen, ich fühle mich schon sehr boujee mit einem solchen Gourmand-Duft. Aber im Ernst, ich habe mich vor Jahren zu meiner riesigen Überraschung Hals über Kopf in das pappsüße Prada Candy verliebt und stehe seitdem total auf zuckrig süße Düfte - solange sie nicht übertrieben sind. Und Angel Muse EdT gehört da definitiv dazu.
Die Basis des Angel Muse Eau de Toilette ist mit Agikalawood und Vetiver nämlich dennoch irgendwie holzig und rauchig, aber nicht zu herb, sondern eher weich und angenehm. Kuschelig. Ja, kuschelig beschreibt es für mich tatsächlich am besten.
Ich bin wieder einmal völlig überrascht von einem Mugler Duft, da ich meine Skepsis nach Alien anscheinend nur schwer ablegen kann und wahrscheinlich auch nie ein Fan der futuristischen Flakons sein werde. Aber ich mag Angel Muse EdT momentan wirklich extrem gerne. Es ist außergewöhnlich, diesen Wandel von wirklich sehr saftig und fruchtig zu einem süßen und warmen Duft habe ich so noch nicht erlebt und ich trage es momentan täglich. Für mich ist es allerdings, trotz der fruchtigen Kopfnoten durch die süßen Komponenten eher ein Duft für die kühlere Jahreszeit.

Falls ihr mich jetzt fragen möchtet, inwiefern sich Angel Muse EdT und Angel Muse EdP unterscheiden, so kann ich euch die Frage leider nicht beantworten, da ich das EdP nicht kenne. Natürlich habe ich recherchiert und anscheinend soll das EdP deutlich süßer duften, die Haselnusscreme soll hier stärker zum Vorschein kommen.

Kennt ihr den neuen Duft denn schon oder vielleicht auch die beiden Vorgänger? 


Saskia
1 Comments
Share :

1 Kommentar:

  1. Danke für die Vorstellung, ich kannte es bisher nicht. Den Flakon finde ich sehr schön :-)
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde