Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts
4/recent posts
essence Update Frühjahr 2018 <br/> You Better Work Gym Proof Primer

essence Update Frühjahr 2018
You Better Work Gym Proof Primer


PR Sample / kostenloses Pressemuster: das gezeigte Produkt wurde mir von essence zur Verfügung gestellt.
essence you better work gym-proof primer review drogerie drugstore
Primern aus der Drogerie stehe ich grundsätzlich eher skeptisch gegenüber, weil wirklich selten einer dabei ist, der auch wirklich was kann. Aber wenn ich es mir recht überlege, sind auch viele High End Primer in meinen Augen einfach unnötig und ich frage mich oft, was andere daran so toll finden... Aber gut, anderes Thema. Meine Skepsis schließt aber natürlich meine Neugierde nicht aus, denn es könnte ja endlich das Produkt sein, auf das wir alle so lange gewartet haben. Daher war ich auch echt gespannt auf den neuen You Better Work Primer von essence, der vollmundig "Gym-Proofness" verspricht.

essence
You Better Work! Gym-Proof Primer
30 ml 
3,49 €

Versprechen von essence:
"Gut aussehen während des Workouts: Kein Problem mit diesem Primer, der dank schweißresistenter Formulierung auch während des Sports hält und die Haut zusätzlich mit LSF 20 schützt. Zudem reduziert der Primer optisch die Poren, kaschiert Unreinheiten und gleicht Unebenheiten aus - die ideale Vorbereitung für ein makelloses Make-up."
essence you better work gym-proof primer drogerie drugstore review

Makeup beim Training?

Auch wenn ich persönlich durchaus mal mit komplettem Makeup ins Fitness Studio gehe, einfach weil ich zu faul bin, mich vorher extra abzuschminken, finde ich die Werbung, bzw. das  explizite Produktversprechen "gym-proof" zunächst mal etwas fragwürdig. Allerdings muss man auch die Zielgruppe von essence bedenken: das sind keine 31jährigen Frauen wie ich, sondern junge Mädchen, die womöglich Wert darauf legen, dass ihr Makeup den Sportunterricht in der Schule übersteht - was ich völlig berechtigt finde. Mein 15jähriges Ich zumindest hätte sich nicht gerne mit zerlaufenem Gesicht nochmal für fünf Stunden in den Unterricht gesetzt.
Oder es gibt eben junge Mädels, die ihr Makeup eben auch im Fitness Studio tragen wollen, aus welchem Grund auch immer. Ich habe z.B. in meiner Pubertät unter Akne gelitten und mich ohne Makeup (auch wenn es viel zu dunkel war) überhaupt nicht wohl gefühlt. Das ist nichts verwerfliches und ich finde es eher seltsam, wenn man dafür schräg angeschaut wird. Warum? 
essence you better work gym-proof primer review drogerie drugstore

Verpackung und Konsistenz

Der You Better Work Primer kommt in einer normalen Plastiktube mit länglicher Tubenöffnung und lässt sich damit sehr gut dosieren. Die Tube könnte man am Ende aufschneiden und auch die letzten Produktreste auskratzen, so wird nichts verschwendet. 
Den SPF von 20 finde ich nett, ist für mich allerdings zu vernachlässigen, da ich sowieso täglich Sonnenschutz auftrage und man eh niemals genug Primer aufträgt, um überhaupt auf den angegebenen Schutz zu kommen. 
Die Konsistenz ist angenehm cremig, dafür aber relativ dünn. Das Produkt läuft nicht direkt vom Handrücken, ist aber auch keine dicke Silikonbombe, wie wir es von manch porenauffüllenden Primern kennen, sondern lässt sich sehr angenehm auf der Haut verteilen. Zum Auftrag benutze ich immer nur meine Finger, so lässt er sich super einarbeiten.

Effekt auf der Haut

Die leicht grünlich-bläuliche Tönung soll Rötungen ausgleichen, wovon ich allerdings nur minimal etwas merke. Auch der Instant Blur Effekt ist bedingt durch die Schimmer- und Farbpigmente zwar minimal vorhanden, aber in meinen Augen nicht wirklich erwähnenswert. 
Wer jetzt denkt, der Primer sei durchgefallen, der irrt aber gewaltig. Ich finde den Primer super! Er fühlt sich feuchtigkeitsspendend auf der Haut an und betont meine trockenen Stellen nicht zusätzlich, was oftmals ein Problem bei mir ist. Er fühlt sich super auf der Haut an, zieht schön ein und liegt nicht unangenehm auf. Wenn ich ihn ordentlich mit den Fingern eingearbeitet habe, hinterlässt er ein leicht klebriges Finish, worauf sich die Foundation sehr gleichmäßig verteilen lässt und super haftet. Und tatsächlich finde ich, dass dieses Finish auch dafür sorgt, dass die Haltbarkeit meiner Foundation verlängert wird. Klar, auch mit ihm sieht sie nicht 18h lang perfekt aus, aber ich fange wirklich später an zu glänzen. Das überrascht mich wirklich sehr, das hätte ich nicht erwartet! 
essence you better work gym-proof primer review drogerie drugstore

Meine Meinung

Ob der Primer jetzt wirklich "gym-proof" und ultraschweißresistent ist, habe ich nicht getestet. Von den sonstigen Produktversprechen "porenkaschierend", "hauttonausgleichend" und dem "instant blur effect" habe ich, wenn überhaupt, nur wenig bemerkt. 
Aber dass er in der Lage ist, die Haltbarkeit der Foundation im normalen Alltag zu verlängern, kann ich mittlerweile bestätigen und mir persönlich ist das auch genug! Mir ist es hundert Mal lieber, wenn ein Produkt eine Sache richtig gut macht, als wenn es fünf Dinge nur gerade so hinbekommt.
Für 3,50 € ist der Primer also wirklich ein Highlight im neuen essence Sortiment und ich werde ihn auch weiterhin gerne benutzen.

Habt ihr den Primer zwischenzeitlich auch schon ausprobiert? Ich bin gespannt, ob ihr meine Meinung teilt oder nicht!


Weiterlesen »
Saskia
0 Comments
Lorac Pro Matte Palette <br/> Der perfekte Reisebegleiter?

Lorac Pro Matte Palette
Der perfekte Reisebegleiter?


Lorac Pro Matte Palette Review
Die kleine Lorac Pro Matte Palette ist nicht der allerneueste Shit auf dem Markt, sondern nun schon seit  einigen Jahren erhältlich. Leider kommt man in Deutschland aber nur sehr schwer an die Marke ran und kann sie nicht einfach mal so zwischendurch bestellen. Da ich persönlich gemerkt habe, dass ich z.B. auf Reisen nie zu größeren Paletten greife, sondern immer nur meine kleine Urban Decay Naked Basics mitnehme, war schnell klar, dass ich während unserer USA-Reise unbedingt nach der kleinen Paletten von Lorac schauen muss. 

LORAC
PRO Matte Palette
8 Farben | insg. 4g
28 $ (plus Steuern) bei Ulta

Die Verpackung der Palette besteht wie bei allen Lorac Paletten aus schlichtem, leicht gummiertem Karton, macht aber einen sehr stabilen Eindruck. Im Deckel der Palette befindet sich ein kleiner Spiegel, den ich für die Bilder leider abdecken musste. Allerdings nutze ich den Spiegel auch überhaupt nicht, da ich nicht mit ihm zurecht komme. Um damit mein Makeup zu machen, ist er mir einfach zu klein. 
Lorac Pro Matte Palette Review
Die kleine Palette enthält acht komplett matte Lidschatten. Die neutralen Töne sind sicherlich nicht einzigartig, aber genau mein Fall. Das Farbspektrum ist sehr neutral und nicht zu warm, so dass die Lidschatten von jedem getragen werden können. 
Die matte Textur von Lorac gehört für mich zu den besten, die es überhaupt gibt. Die Lidschatten haben eine unglaublich buttrige, weiche Konsistenz, die zwar einiges an Kickup im Pfännchen selbst verursacht, aber auf dem Lid lassen sie sich krümelfrei auftragen und fleckenlos verblenden, zumindest, wenn man den Pinsel vorher einmal kurz abklopft. Darüber hinaus ist die Pigmentierung einfach wahnsinnig gut. Man muss die Farben nicht mühsam aufbauen und Schicht um Schicht auftragen, sie decken auch mit dem Pinsel aufgetragen im ersten Zug. Und wenn man sie denn trotzdem schichten möchte, wird man mit beeindruckender Intensität belohnt.
Nur Burgundy ist beim Swatchen etwas härter als die anderen Farben, am Auge ist für mich aber kein Unterschied feststellbar.

Die Farben

Die obere Reihe besteht aus aufeinander abgestimmten Brauntönen, die toll zu einem neutralen Alltagslook kombiniert werden können. 
Den hellen Cremeton Bare benutze ich gerne, um mein komplettes Lid zu grundieren und meinen Primer zu setten. Hauptsächlich benutze ich im Alltag zusätzlich zu Bare die Farben Latte und Corduroy, um mein Makeup natürlich und nicht zu "smokey" zu halten. Generell nutze ich eher die obere Reihe der Palette und weniger die untere.
Der einzige Ton, den ich in der Palette austauschen würde, ist das matte Weiß Linen, obwohl auch diese Farbe qualitativ top ist. Ich bin generell kein Fan von solchen matten grellweißen Highlights, für mich ist das einfach zu plakativ. Wenn ich ein Highlight möchte, dass heller ist als Bare, mische ich beide Töne miteinander. 
Schön finde ich, dass in der Palette ein richtig sattes, mattes Schwarz enthalten ist, auch wenn ich es nur äußerst selten benötige. Aber alleine die Möglichkeit, mit der winzigen Palette ein richtig tolles Smokey Eye für den Abend kreieren zu können, finde ich klasse.

Meine Meinung

Auch von der kleinen Lorac Pro Matte Palette wurde ich nicht enttäuscht. Die Lorac Lidschatten sind generell wirklich große Klasse, weswegen es furchtbar traurig ist, dass es fast unmöglich ist, in Deutschland an sie ranzukommen.
Ich für meinen Teil bin sehr glücklich darüber, dass ich sie bekommen habe und denke, dass sie es auch sein wird, die mich auf meiner nächsten Reise begleiten darf. Mal sehen. Ob ich sie für diesen Zweck besser finde, als meine geliebte Naked Basics, vermag ich noch nicht zu sagen, aber ich schätze, dass sie durch die zwei verschiedenen Farbspektren vielleicht ein wenig mehr Möglichkeiten bietet.
In jedem Fall halte ich sie für eine gute Investition, wenn man auf der Suche nach einer Palette mit einem solch kleinen Format ist, denn rein qualitativ finde ich die Farben weitaus besser als die von UD.

Was haltet ihr von der Palette und ihrem Farbspektrum? Zu langweilig oder fehlt euch etwas darin? 



Weiterlesen »
Saskia
7 Comments
Missha all around Safe Block Essence Sun 45 (SPF45 / PA +++)

Missha all around Safe Block Essence Sun 45 (SPF45 / PA +++)


Missha All Around Safe Block Essence Sun 45
Heute möchte ich euch mit der Missha all-around Safe Block Essence Sun den Sonnenschutz vorstellen, den ich aktuell als perfekt empfinde. Koreanische Hautpflege im Allgemeinen ist nun wirklich nicht mein Spezialgebiet, aber in Sachen Sonnenschutz kann man wohl guten Gewissens behaupten, dass uns die Koreaner wirklich weit voraus sind. Das liegt vor allem daran, dass Sonnenschutz und Anti Ageing dort sehr ernst genommen werden und Sonnencreme ein selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Hautpflegeroutine ist. In Deutschland sind wir davon Welten entfernt und meist wird man nur verwirrt bis völlig entsetzt angeschaut, wenn man zugibt, täglich Sonnenschutz aufzutragen. Daher ist es nur logisch, dass asiatische Produkte unseren deutschen Produkten in Sachen Tragekomfort um Längen voraus sind... 
Missha
all around Safe Block Essence Sun 45 (SPF45 / PA+++)
50 ml
Made in Korea
Missha Deutschland 12,90 € | ebay zwischen 7 und 11 € direkt aus Korea (Vorsicht vor Fakes!) | teilweise auch bei DM erhältlich

Inhaltsstoffe und verwendete Sonnenschutzfilter

Inhaltsstoffe
Water, Ethylhexyl Methoxycinnamate (Octinoxate), Ethylhexyl Salicylate (Octisalate), Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid (Ensulizol), Butylene Glycol, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinol A Plus), Methyl Methacrylate Crosspolymer, C12-15 Alkyl Benzoate, Cetearyl Alcohol (Fettalkohol), Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S), Glyceryl Stearate, Cetearyl Olivate, Cydopentasiloxane, Acrylates/Dimethicone Copolymer, VP/Hexadecene Copolymer, Rosa Davurica Bud Extract (Antioxidans), Nelumbo Nucifera Flower Extract, Chrysanthemum Indicum Flower Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract (Grüntee), Artemisia Princeps Leaf Extract, Diospyros Kaki Leaf Extract, Cinnamomum Cassia Bark Extract, Morus Alba Fruit Extract, Pueraria Lobata Root Extract, Aloe Barbademsis Leaf Juice (Aloe Vera), Glycyrrhiza Glabra (Lakritz) Root Extract, Morus Alba Root Extract, Cucumis Sativus Fruit Extract (Gurke), Portulaca Oleracea Extract, Hamamelis Virginia Water, Limonia Acidissima Extract, Panthenol, Sorbitan Olivate, Sodium Hydroxide, Polysorbate 60, Dimethicone, Polyacrylate-13, PEG-100 Stearate, Polyisobutene, Sorbitan Stearate, Polysorbate 20, Sorbitan Isostearate BHT, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, 1,2-Hexanediol, Fragrance.

Die enthaltenen UV-Filter habe ich euch blau markiert und die Bezeichnungen in Klammern eingefügt. Laut meinen Recherchen sind die ersten drei Filter hauptsächlich UVB-Filter, die beiden letzten dienen dem UVA-Schutz, mit Tinosorb S ist ein besonders guter UVA-Filter enthalten, der die anderen Filter zusätzlich stabilisiert.

Allgemein wird mit der Bezeichnung "SPF" der UVB-Schutz angegeben. UVB-Strahlen sind diejenigen, die für den Sonnenbrand verantwortlich sind. In Sachen Hautalterung müssen wir aber vor allem auf Schutz vor der UVA-Strahlung achten, denn diese dringen tiefer in die Haut ein und verursachen u.a. Kollagenabbau und sind so hauptsächlich für die gefürchtete Hautalterung verantwortlich. In asiatischen Produkten wird der UVA-Schutz in PA angegeben. PA+++ ist dabei leider nicht die höchste Stufe, es gibt Produkte die mit PA++++ noch besser schützen. 
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45
Die Missha all around Safe Block Essence setzt ausschließlich auf chemische Filter, welche die Sonnenstrahlung absorbieren und in der Haut umwandeln. Damit ist gewährleistet, dass die Sonnencreme nicht weißelt, also nicht diesen gefürchteten weißen Schleier verursacht, für den mineralische Filter verantwortlich sind, die sich über die Haut legen und die Strahlung reflektieren. 

Darüber hinaus enthält die Sonnencreme keinen schädlichen Alkohol und auch keine deklarationspflichtigen Duftstoffe. Dafür finden sich, typisch für K-Beauty, massig Pflanzenextrakte in der Inhaltsstoffliste. Ich kenne mich leider nicht gut genug in Sachen Inhaltsstoffe aus, als dass ich euch zu jedem einzelnen Extrakt etwas erzählen könnte. Viele sind wohl gut, da sie antioxidative Eigenschaften haben und hautberuhigend wirken, andere, vor allem Zimt und Hamamelis sind nicht so toll und könnten die Haut irritieren. Positiv aufgefallen sind mir Grüntee- und Gurkenextrakt, Süßholzwurzel und Panthenol. Die meisten anderen Extrakte sind mir persönlich neu, allerdings habe ich auch keine schlechten Eigenschaften gefunden.
Am Ende der Inhaltsstoffliste findet sich darüber hinaus noch Parfum. Somit kann die Creme nicht als komplett reizfrei, aber durchaus als reizarm bezeichnet werden.
Den Duft finde ich im Übrigen sehr gut, frisch und blumig und auch nicht übermäßig intensiv. Lieber so, als diesen widerlich chemischen Sonnencremegeruch! 
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45 Textur Missha All Around Safe Block Essence Sun 45 Textur

Textur und Tragekomfort

Die Missha All Around Safe Block Essence Sun hat die beste Textur, die ich seit langer Zeit erlebt habe. Mit den bekannten Sonnencremes aus der deutschen Drogerie, die oft fettig und schmierig auf dem Gesicht sind, hat sie absolut überhaupt nichts gemeinsam, sondern ist das genaue Gegenteil. 
Da man beim Sonnenschutz unbedingt auf die Auftragsmenge achten muss (ca. 1/4 Teelöffel oder zwei Fingerlängen), um den angegebenen Schutz auch zu erreichen, trage ich sie in zwei Schichten auf. Sie fühlt sich leicht feuchtigkeitsspendend und sehr pflegend auf der Haut an, meistens benutze ich auch keine andere zusätzliche Creme darunter. 
Sie fühlt sich an wie eine Tagespflege, zieht schnell ein, brennt absolut überhaupt nicht und hinterlässt dank der chemischen Filter keinen Weißschleier. Die Haut sieht mit ihr nicht fettig glänzend aus, bekommt nur einen leichten Glanz wie man ihn auch mit anderen, normalen Cremes bekommen würde. Diesen kann man nach dem Einziehen auch nochmal mit einem Kosmetiktuch ein wenig abtupfen und bekommt so ein seidiges Finish und eine perfekte Unterlage für die Foundation. 
Demzufolge kann die Creme eigentlich auch von allen Hauttypen getragen werden. Leute mit sehr trockener Haut können zusätzlich noch eine Feuchtigkeitspflege, z.B. die neue Clinique Moisture Surge, als Grundlage auftragen und selbst bei öliger Haut finde ich sie noch okay (wobei es für solche Haut auch mattierende Produkte gibt, die wahrscheinlich vorzugswürdig sind).
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45

Meine Meinung

Ich wiederhole mich, aber ich halte die Missha All Around Safe Block Essence Sun vor allem in Sachen Textur für den perfekten Sonnenschutz. Gerade mit meiner komplizierten Haut, die stellenweise trocken und stellenweise ölig ist, habe ich es oft sehr schwer, etwas passendes zu finden. Die Creme enthält im Gegensatz zu vielen hierzulande erhältlichen Cremes keinen Alkohol und ist einigermaßen reizfrei formuliert. Selbst meine sehr empfindliche Haut hat keinerlei negative Reaktionen gezeigt. Darüber hinaus ist die Creme mit ca. 10 € wirklich preiswert und ich empfehle sie gerne weiter.
Da sie sich  bei täglicher Anwendung und ausreichendem Auftrag relativ schnell aufbraucht, bestelle ich mir in regelmäßigen Abständen meinen Nachschub über ebay direkt aus Korea. 


Habt ihr die Sonnencreme denn schon ausprobiert? Welches ist aktuell euer liebstes Sonnenschutzprodukt?




Weiterlesen »
Saskia
1 Comments
Lottie London <br/> Neu und exklusiv bei Rossmann

Lottie London
Neu und exklusiv bei Rossmann


PR Sample / kostenloses Pressemuster: die gezeigten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Lottie London Neu Bei Rossmann Review
Kürzlich erreichte mich ein Paket, über das ich mich ganz besonders gefreut habe. Enthalten waren nämlich Produkte der Marke Lottie London, die ich in letzter Zeit zwar anlässlich ihres Einzugs in die deutschen Rossmann Filialen vermehrt auf Instagram gesehen habe, die mir aber vorher absolut gar kein Begriff war. Doch breites in besagten anderen Instagram Posts fand ich die Produkte wirklich spannend, so dass ich sie mir früher oder später auf jeden Fall auch live vor Ort angeschaut hätte.

Laut meinen Informationen ist Lottie London seit Anfang des Jahres in die Filialen ein, das komplette Sortiment könnt ihr aber auch bequem im Onlineshop bestellen (Versandkosten von 4,95€ entfallen ab 69€ Bestellwert, Filialabholung ist kostenlos).

Lottie who?

Lottie London stammt - wie der Name vermutlich verrät - aus Großbritannien und wirkt auf mich frisch und modern. Inspiriert von Celebreties, Bloggern und Social Media im Allgemeinen greift die Marke aktuelle Beautytrends auf und arbeitet gänzlich Cruelty Free. 
Was ich dennoch etwas seltsam finde, ist dass alle Produkte Made in China sind und eben nicht aus London stammen. 

Das Packaging finde ich für Drogerieverhältnisse wirklich schön. Kein billiges Plastik, die Palette ist zum Beispiel aus stabilem Karton und was ganz großartig ist: die Produkte waren alle einzeln versiegelt. Klar, das macht Plastikmüll, aber Leute ganz ehrlich, nichts ist nerviger, als wenn du eine Palette kaufen willst und 10 von 10 im Regal wurden bereits von irgendwelchen Griffelchen angetascht und du kannst am Ende doch mit leeren Händen wieder abziehen. So lange Menschen eklig sind und keinen Anstand an den Tag legen können, bin ich absolut pro Plastikversiegelung. Rant over. #sorrynotsorry

Shimmer Squad | Powder Highlighter Quad | 16,8 g | 9,95 €

Mein Highlight beim Öffnen des Pakets war das Shimmer Squad - denn Highlighter kann man (ich) wohl nie genug haben. Und wenn die Schublade dreimal platzt, I want more! 
Mich persönlich erinnert das Quad direkt an die Anastasia Paletten, obwohl es für diese mittlerweile sicherlich "Dupes" von zahlreichen Marken gibt.
Lottie London Shimmer Squad Highlighter Palette Rossmann Review
Inhaltsstoffe:
The Good Girl: Mica, Talc, Synthetic Fluorphlogopite, Magnesium Stearate, Dimethicone, Ethylhexyl Palmitate, Polyisobutene, Synthetic Wax, Phenoxyethanol, Mineral Oil, Tin Oxide, Ethylhexylglycerin
The Flirt: Mica, Talc, Magnesium Stearate, Dimethicone, Ethylhexylpalmitate, Polyisobutene, Synthetic Wax, Phenoxyethanol, Mineral Oil,  Tin Oxide, Ethylhexylglycerin
The Troublemaker: Mica, Talc, Magnesium Stearate, Dimethicone, Synthetic Fluorphlogopite, Ethylhexyl Palmitate, Polyisobutene, Synthetic Wax, Phenoxyethanol, Mineral Oil, Ethylhexylglycerin, 
The Queen Bee: Mica, Talc, Magnesium Stearate, Dimethicone, Synthetic Fluorphlogotpite, Ethylhexyl Palmitate, Polyisobutene, Synthetic Wax, Phenoxyethanol, Mineral Oil, tin Oxide, Ethylhexylglycerin
Lottie London Shimmer Squad Highlighter Palette Rossmann Review Swatches
Ich muss sagen, direkt geflasht war ich von der Palette nicht. Beim Swatchen fühlen sich die Puder zwar nicht kratzig oder staubtrocken an, von einer schönen, weichen Konsistenz sind sie dennoch weit entfernt. Auf meine Wangenknochen aufgetragen habe ich die Highlighter mit meinem normalen Fan Brush von Zoeva und ich muss sagen, die Farbabgabe kann sich absolut sehen lassen. Ich hatte aufgrund der Konsistenz mit einem potentiellen Glitzerunfall gerechnet, wurde aber positiv überrascht. Ja, man kann bei sehr genauem Hinsehen feine Glitterpartikel erkennen, ich persönlich empfinde diese aber als durchaus noch im Rahmen des Erträglichen. Völlig in Ordnung. In Sachen Pigmentierung muss man nicht ultra vorsichtig beim Auftrag sein, allerdings lassen sich die Highlighter wirklich ordentlich auf Nikkie Tutorials Glow aufbauen. 
Farblich muss ich sagen, ist die Palette nicht so ganz mein Fall, aber das ist Geschmackssache und ich kann mir damit meine Farbe ja individuell zurecht mischen. Generell denke ich, dass die 9,95€ dafür sicherlich gut investiert sind. 

B.A.E. Before Anything Else | Illuminating Primer | 28 ml | 7,95 €

Heutzutage darf auch im Drogerie-Sortiment kein Primer mehr fehlen und natürlich bietet auch Lottie London verschiedene Optionen. Der wasserbasierte BAE-Primer soll die Haut optisch glätten und mit Schimmerpigmenten für einen strahlenden Teint sorgen.

Inhaltsstoffe
Water, Isododecane, Phenyl-Trimethicone, Butylene Glycol, Silica, Cyclopentasiloxane, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Mica, Propylene Glycol, Acrylates/Dimethicone Copolymer, Disteardimonium Hectorite, Triethoxycaprylylsilane, Polyglyceryl-4 Isostearate, Hexyl Laurate, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Silica Dimethyl Silylate, Caprylyl Glycol, Tocopheryl Acetate, Disodium EDTA, Centaurea Cyanus Flower Extract (Kornblume), Chamomilla Recutita Flower Extract, Niacinamide, Parfum, Sodium Hyaluronate, Trimethoxycaprylysilane, Alumina, Talc, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Titanium Dioxide, Iron Oxides
Lottie London BAE Primer Rossmann Review
Der Primer hat mich von allen Produkten am wenigsten beeindruckt. Dazu muss man aber sagen, dass ich - gerade bei Drogerieprodukten - wirklich nur sehr selten einen Unterschied feststellen kann. Der B.A.E.-Primer riecht erstens für mich total unangenehm und das, obwohl Parfum und Linalool enthalten sind, so dass ich mich frage, wie sehr er ohne diese beiden Stoffe stinken würde. Ansonsten ist es ein eher flüssiger, rosaner Primer, der sich leicht auf der Haut verteilen lässt, sich angenehm anfühlt und schön einzieht. Ohne Foundation würde ich auch durchaus sagen, dass er der Haut ein schönes, strahlendes Finish gibt, das gefällt mir wirklich gut. Sobald ich allerdings Foundation auftrage, sehe ich davon nicht mehr allzu viel und auch in Sachen Haltbarkeit konnte ich absolut keinen Unterschied feststellen. 
Ich würde ihn daher, wenn überhaupt, dann nur an Frauen empfehlen, die ein so perfektes Hautbild haben, dass sie sowieso keine Foundation tragen müssen oder möchten, die aber dennoch ein bisschen mehr Strahlkraft und gesunden Glow haben wollen. 

Blush Crush Zac | 7g | 5,95 € (in 3 weiteren Farben erhältlich)

Die farbig abgestimmten Verpackungen der Blush Crushes finde ich ja besonders süß. Toll, wenn Produkte solch ein Detail haben! Witzig ist auch, dass sie die Namen von aktuellen "Promi-Crushes" (deren Wortwahl, nicht meine), wie eben Zac, Justin und Zayn tragen. In dieser Hinsicht kann ich mittlerweile vielleicht nicht mehr ganz so gut mitreden...
Lottie London Blush Crush Zac Rossmann Review
Dafür kann ich euch sagen: die Blushes bzw. die Farbe, die mir geschickt wurde, ist wirklich schön. Zac ist ein matter, intensiver Ton. Farbbeschreibungen und ich, ihr wisst Bescheid, aber ich würde ihn einfach mal als ... äh ... pinkstichigen Rosenholzton beschreiben. Okay? Gut. Auf jeden Fall eine sehr schöne Farbe, zwar kräftig, aber auf keinen Fall zu kühl. Ich kann ihn mir bei vielen Hauttypen sehr gut vorstellen. Selbst an mir hat er mir richtig gut gefallen und ich trage normalerweise gar keine Pinktöne mehr. 
Ein Produkt, dass mich jetzt zwar keine Luftsprünge machen lässt, dass ich aber auf jeden Fall als solide und zuverlässig weiterempfehlen würde!

Slay All Day Matte Liquid Lipstick in Squad | 6 ml | 6,95 €

Spannend fand ich auch die Liquid Lipsticks, denn das ist ja immer so ein Ding in der Drogerie. Die letzten von mir getesteten Drogerie-Liquids war die neue Reihe von essence und die haben sich ja ganz schnell als hochpigmentierte Lipglosse herausgestellt. Wie würde sich also Lottie London schlagen?
Lottie London Slay All Day Liquid Lipstick Squad Rossmann Review
Der Lipstick geht von der Konsistenz her in die cremige Richtung, ist aber auch nicht extrem dick. Er lässt sich wunderbar in einer dünnen Schicht auftragen, so dass man problemlos ausbessern kann und nochmal eine dünne Schicht draufpacken kann. Er braucht eine kurze Weile zum Antrocknen, was wiederum gut ist, um ihn präzise auftragen zu können. Auf den Lippen spürt man ihn überhaupt nicht, er hat eine unheimlich angenehme Textur. 
Leider hat er bei mir aber für einen Liquid nicht sehr lange durchgehalten. Ich habe ihn jetzt schon einige Male für die Arbeit getragen und wenn ich gegen eins ins Bad ging, war davon nichts mehr zu sehen. Miss von Xtravaganz hat in dieser Hinsicht allerdings andere Erfahrungen gemacht und auch Jasmin von there's always Lipstick findet die Haltbarkeit super. 
Im Endeffekt würde ich einfach sagen, dass die knapp sieben Euro nicht zum Fenster rausgeworfen wären, denn die Textur ist wirklich klasse und wenn ich ihn wie einen normalen Lippenstift nachtragen muss, dafür aber ein ultra mattes Finish mit höchstem Tragekomfort habe, dann ist das für mich okay! 

Stamp Liner | Stamp & Eyeliner Duo | 7,95 € 

Mit das spannendste Produkt aus dem Paket war aber für mich der Stamp Liner, da es nicht ein schnöder 08/15 Eyelinerpen ist. Auf der einen Seite haben wir sehr wohl einen ganz klassischen Eyelinerpen mit einer normalen Spitze, aber auf der anderen Seite befindet sich ein kleiner sternförmiger Stempel! Wie lustig ist das denn? Sicherlich nichts, was man so im Alltag braucht, aber ich kann ihn mir bei jüngeren Mädels beim Ausgehen wirklich gut vorstellen.
Lottie London Stamp Liner Starry Eyed Rossmann Review Lottie London Stamp Liner Starry Eyed Rossmann Review Lottie London Stamp Liner Starry Eyed Rossmann Review
Der Stift gibt auf beiden Seiten sehr gleichmäßig und vor allem deckend und tiefschwarz Farbe ab. Auf dem Handrücken ist meine Linie offensichtlich ziemlich ausgelaufen, am Auge hatte ich damit absolut keine Probleme. Der Liner ließ sich super auftragen und hat den ganzen Tag durchgehalten, ohne zu verblassen. Nur die Spitze ist nicht so ganz mein Fall, denn ich komme am besten mit Produkten zurecht, die eine leicht flexible, längere Spitze haben, die nicht ganz so dick wird. Ganz so wabbelig und unpräzise wie ein Pinsel dürfen sie aber auch nicht sein. Aber das ist total individuell und grundsätzlich halte ich den Liner für eine ziemlich gute Investition.
Den Stamp It Liner gibt es auch noch mit drei anderen Motiven, nämlich mit einem Sichelmond, einem Herz und einer Note. Wer auf kreative Looks steht oder was Witziges für die kommende Festival-Saison sucht - there you go!

Meine Meinung

Wollen wir ehrlich sein, mit dem Sortiment wird das Rad in der Drogerie auch nicht neu erfunden, aber ich finde es dennoch toll, immer mehr Markenvielfalt in den Regalen zu sehen.
Die Produkte, die mir Rossmann hat zukommen lassen, empfinde ich alle als sehr solide, muss aber ehrlich zugeben, dass nur der Liner einen nachhaltigen Eindruck auf mich hinterlassen hat. Die anderen Produkte sind auf gar keinen Fall, im Gegenteil. Ich finde sie - bis auf den Primer - wirklich schön. Aber eben "nur" solide. 
Im Großen und Ganzen bin ich gespannt, was die Marke in Zukunft noch für uns zu bieten hat, denn allein verpackungsmäßig fühle ich mich durchaus angesprochen und würde auf jeden Fall nochmal zugreifen.

Wie findet ihr die Produkte und die Marke an sich? Findet ihr es gut, dass nun immer mehr Marken in die Drogerie einziehen oder wärt ihr eher dafür, die Theken der alteingesessenen Marken endlich mal zu vergrößern (ganz fiese Frage, I know!)?




Weiterlesen »
Saskia
5 Comments
Rossmann Schön für mich Box <br/> April 2018

Rossmann Schön für mich Box
April 2018


PR Sample / kostenloses Pressemuster: die Schön für mich Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ich freue mich, dass ich auch in diesem Monat wieder eine Schön für mich Box von Rossmann zugeschickt bekommen habe und dachte, es wäre auch mal wieder interessant, diese hier auf dem Blog und nicht nur in den Insta-Stories vorzustellen.

Was ist die Schön für mich Box?

Jeden Monat gibt es eine neue Schön für mich Box bei Rossmann. Natürlich gibt es immer nur gewisses Kontingent an Boxen und damit das Ganze fair abläuft und jeder mal die Chance auf eine Box hat, gibt es hierfür kein festes Abonnement, sondern ein Losverfahren. Hier könnt ihr euch jeden Monat für die Box "bewerben" und wenn ihr ausgelost werdet, könnt ihr die Box in eurem Rossmann für 5€ kaufen. Jede Box enthält immer Produkte aus dem gesamten Rossmann-Sortiment im Gesamtwert von 20 - 40€. Das kann sich also durchaus schon mal lohnen! Generell gilt: es werden immer Produkte enthalten sein, die eben nichts für einen selbst sind, dennoch finde ich diese Drogerieboxen für gerade mal 5€ immer wieder toll! 
Palmolive Handseife + Lotion Orchidee und Kokosmilch | 1,99 €
Ein Produkt, über das ich mich in Boxen immer sehr freue, ist flüssige Handseife. Man braucht sie immer und sie verbraucht sich recht schnell. Während ich persönlich oft zu den Eigenmarken in der Drogerie greife, finde ich die Palmolive Seifen aber unheimlich gut - die Eigenmarken sind einfach nur erheblich günstiger. Aber Palmolive Seifen riechen köstlich, machen einen schönen Schaum und ich denke mal, sie machen auch die Hände sauber.

Prokudent Brilliantweiß Zahncreme | 0,65 €
Auch Zähne haben wir hoffentlich alle und damit das auch lange so bleibt, brauchen wir Zahnpasta. Ich finde es gut, dass in diesen Boxen nicht nur fancy Zeug drin ist, das ich ausprobieren kann, aber vielleicht nicht mag, sondern auch Produkte mit denen eigentlich jeder was anfangen kann. Oder die man zumindest problemlos weitergeben kann. 
Ich muss sagen, bei Zahnpasta kann ich recht pingelig sein. Da muss genau die richtige Menge Schaum her, denn wenn es im Mund nicht schäumt, dann macht das auch nicht sauber (Scherz!) und es muss genau der richtige Minzgeschmack sein. Ich bin gespannt, ob die günstige Prokudent Zahncreme meinen Ansprüchen in dieser Hinsicht gerecht werden kann!

ener Bio Vegane Kokosschokolade mit Kokoschips und Dinkelflakes | 1,69 €
Ich habe noch nie bewusst vegane Schokolade gekauft. Allerdings bin ich jetzt auch nicht der allergrößte Schokofan - klar, wenn sie da ist, esse ich sie, alles andere wäre ja Verschwendung, aber im Supermarkt greife ich tatsächlich eher zu Haribo und Chips. Pure Vollmilchschokolade mag ich sowieso nicht, deshalb kaufe ich, wenn überhaupt, nur dunkle Schokolade, die ja dann von Haus aus vegan ist. Aber mal davon abgesehen, bin ich sehr gespannt, wie diese hier schmeckt. Mit Kokoschips und Dinkelflakes - das klingt zumindest interessant! 
Und mal ganz allgemein: ich finde jede Box sollte künftig Schokolade enthalten. 
Real Techniques Expert Face Brush | 9,99 €
Erst kürzlich gab es einen umfangreichen Blogpost über die neuen Real Techniques Pinsel, die ich mit meinen alten Pinseln verglichen habe. Ich bin ein großer Fan der Pinsel und von daher echt begeistert, einen davon in der Box zu finden. Super! Ich glaube, darüber würden sich alle Mädels freuen, oder liege ich falsch?
Da ich nun bereits einen Expert Face Brush besitze, wird wohl auch dieser in die Verlosungskiste wandern, damit eine von euch die Gelegenheit bekommt, ihn mal auszuprobieren.

Color2Create by Isana Mix+Shade Haarfarbe Platinum Silver | 2,99 €
Leider ein Produkt, mit dem ich persönlich nichts anfangen kann, da man für die Anwendung helles Naturhaar oder vorblondiertes Haar haben muss, das ich bekanntermaßen nicht habe. Generell finde ich solche Produkte aber ganz witzig - allerdings sprechen sie realistisch betrachtet wohl eher eine jüngere Zielgruppe an. Wie dem auch sei, das Produkt wird auf jeden Fall auch in die Gewinnspielkiste wandern, dann freut sich vielleicht bald jemand anders darüber.

Style to create by Isana Beschützerinstinkt Hitzeschutzspray | 1,99 €
Hitzeschutz. Ja, bei Hitzeschutz weiß ich ja ehrlich gesagt nicht so... Bringt er was? Bringt er nichts? Taugen Drogerie Produkte was oder muss man auch da tiefer in die Tasche greifen? Mir wurde gesagt, dass in den Sprays bestimmte Filmbildner enthalten sein müssen, damit sie in der Lage sind, die Haarstruktur vor Wasserverlust zu schützen. Ehrlich gesagt - ich habe keine Ahnung und ich habe aktuell auch keinerlei Motivation, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Aber falls hier jemand von euch Bescheid weiß, klärt mich gerne auf! 
Bis dahin versuche ich zwar, regelmäßig ein entsprechendes Spray zu verwenden, ob es wirklich was bringt - I don't know. 
Beauty for you Duschhaarbürste 
"Die Duschhaarbürste entwirrt das nasse Haar aufgrund ihrer weichen und flexiblen Borsten schonend und ohne Ziepen. Sie arbeitet Haarkuren tiefgehend ein und ist durch die Aufhängefunktion unter der Dusche schnell griffbereit und optimal verstaut."

Wer meine Instastory gesehen hat, in der ich die Box ausgepackt habe, hat sich vermutlich gewundert, wie fasziniert man eigentlich von einer Bürste sein kann. Vielleicht übertreibe ich ein wenig, aber ich finde diesen Aufhängebügel genial. Ernsthaft! Ich habe mich schon so oft geärgert, dass ich meine normale Bürste nicht mit in die Dusche nehmen kann, weil ich mit meinem langen Haaren meine Haarkur tatsächlich mit einer Bürste einarbeiten muss, sonst habe ich einfach nur einen ekligen Klumpen auf dem Kopf. Und wie nervig ist es bitte, erst mal aus der Dusche zu steigen, sich abzutrocknen, die Haare zu kämmen und dann erst die Kur einzuarbeiten, wenn man das doch direkt unter der Dusche tun könnte. Und falls ihr mir jetzt einen Tangle Teezer für unter der Dusche empfehlen möchtet: habe ich natürlich versucht - mag ich nicht. 
Die Duschhaarbürste hier wird aber eventuell auch schwierig werden, weil der Griff nicht rund, sondern flach ist und daher eher unangenehm in der Hand liegt. Aber wir werden sehen. Grundsätzlich finde ich die Idee aber super!

Isana Young Bodybutter Beach Time (Limited Edition) | 1,99 €
Karibisch duftende Intensivpflege.

Ich glaube, die meisten würden sich über eine solche Body Butter sehr freuen. Ich verwende wegen meiner empfindlichen Haut solche parfümierten Produkte leider nie, deshalb wird sie bei mir ungeöffnet in die Verlosungskiste wandern, da ich ungern die Versiegelung aufmachen möchte, nur um daran zu schnuppern. So kann sich noch jemand anders über die Creme freuen. 
Es handelt sich dabei übrigens um eine Limited Edition, ich kann mir also gut vorstellen, dass es noch andere Produkte aus der Reihe zu kaufen gibt, falls jemand daran Interesse hat.

essence Colour Up! Shine On! Lipstick 07 | 2,25 €
Vor ein paar Wochen habe ich euch die komplette Reihe dieser Lippenstifte vorgestellt, den Post mit allen Tragebildern und Swatches findet ihr hier. Wie ich dort bereits gesagt habe, ich finde die Lipsticks generell sehr hübsch, man kann sie nur ganz leicht und sheer tragen, sie lassen sich aber auch gut aufbauen. Dennoch würde ich persönlich solche Lippenstifte nicht kaufen, da mir die Tragedauer einfach zu gering ist. Dieses Exemplar wandert aber auf jeden Fall mal in die große Verlosungskiste! 
t by tetesept Aromadusche 04 created by Michalsky | 3,49 €
Kokoswasser, Weißer Pfirsich, Timur Pfeffer, Blaubeere, Jasmin

Auch über Duschgel freue ich mich jedesmal, denn wir alle müssen uns früher oder später mal waschen. Oder sollten es zumindest. Und deshalb ist Duschgel immer willkommen! Ich bin bei Duschgel auch wirklich nicht sonderlich wählerisch. Ich bevorzuge frische, belebende Düfte, aber bei mir herrscht immer eine wilde Mischung. Nur zu künstlich darf es nicht sein.

Rival de Loop Eyebrow Designer | 2,49 €
Das klare Augenbrauengel von Rival de Loop wirkt auf mich so unscheinbar, dass ich im Laden wahrscheinlich niemals danach gegriffen hätte. Da ich ein großer Fan des essence Make me brow Gels bin, bin ich der festen Überzeugung, dass gute Gele auch nicht unbedingt viel kosten müssen und freue mich daher, mal wieder ein neues testen zu können, da ich ehrlich gesagt schon seit Jahren kein anderes mehr gekauft habe!

Sun Ozon Selbstbräunungscreme 
Nun, wie wahrscheinlich die meisten unter uns, habe ich auch ich in einer dunklen Stunde einen billigen Drogerieselbstbräuner ausprobiert und das Ergebnis war - na ja, schockierend. Vom Gestank mal abgesehen. Deshalb stehe ich dieser Creme hier äußerst skeptisch gegenüber, aber ich denke, ich werde es tatsächlich mal wagen. Aber zunächst an einer unauffälligen Stelle. 
Habt ihr Erfahrung mit solchen Selbstbräunern aus der Drogerie? Gibt es da gute?


Und das war der Inhalt der aktuellen Schön für mich Box. Ganz schön viel, finde ich! Oder? 12 Fullsize Produkte im Gesamtwert von über 30€, das kann sich schon sehen lassen. 
Generell mag ich die Schön für mich Box wirklich sehr gern und freue mich immer, wenn ich mal wieder eine auspacken darf!  

Wie findet ihr die Schön für mich Box denn so? Macht ihr ab und zu bei der Verlosung mit und was haltet ihr generell von dem ganzen Boxenkonzept?


Weiterlesen »
Saskia
5 Comments
[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde