Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Worth the hype?
Tarte Shape Tape Concealer


Tarte Shape Tape Concealer Light Neutral Fair Neutral Review Swatches
Seit seinem Release ist der Concealer in aller Munde und es gibt wahrscheinlich niemanden, der noch nie etwas von ihm gehört hat. Der letzte Concealer, der so viel Hype bekommen hat, war der NARS Radiant Creamy Concealer, den ich selbst auch probiert und für fürchterlich befunden habe. Dementsprechend war ich extrem gespannt, was diesmal an dem Hype dran ist.

In den USA hab ich mich mit Beauty-Käufen ja erstaunlich zurückgehalten, aber dass ich den gehypten Shape Tape Concealer mitnehmen und ausprobieren musste, stand schon vor Abreise fest. Gekauft habe ich ihn mir damals bei Ulta und zwar in der Farbe Light Neutral. Zuhause habe ich dann gemerkt, dass diese Farbe aktuell perfekt zu meinem Hautton passt, Unreinheiten kann ich also farblich eins zu eins abdecken. Unter den Augen ist mir aber ein minimal hellerer Ton immer lieber, damit die Partie etwas aufgehellt erscheint. Nicht zu viel, denn richtig highlighten und konturieren möchte ich nicht. Deshalb habe ich, nach einiger Zeit des Testens, eine zweite Farbe bei Tarte bestellt und möchte nun auch euch den Concealer endlich mal vorstellen.

Vegan und Cruelty Free
aktuell in 14 Farben erhältlich
10 ml
26 € (inkl. Steuern) über Tarte direkt
Tarte Shape Tape Concealer Review Swatches Light Fair Neutral
Bei Tarte ist der Versand nach Deutschland relativ teuer, da lohnt sich eigentlich nur eine Sammelbestellung. Ich habe eine Rabattaktion mit freiem Versand nach Deutschland genutzt, die es immer mal wieder gibt (aktuell übrigens auch!). 
Ich hatte mit meiner Bestellung absolut keine Probleme. Die bei der Einfuhr nach Deutschland anfallenden Steuern werden euch direkt im Shop berechnet, bzw. sind in die angezeigten Euro-Preise schon mit einkalkuliert. Die Zollabwicklung übernimmt also Tarte für euch. Perfekt für mich, da man letztes Jahr unser Zollamt hier im Ort geschlossen haben und ich jetzt immer nach Saarbrücken fahren muss...

Den Shape Tape Concealer gibt es laut Homepage derzeit in 14 Farben. Das ist eine ganze Menge und die Chancen stehen gut, dass man die passende Farbe für sich findet.

Versprechen von Tarte:
"A best-selling, full-coverage, vegan, blendable concealer that instantly brightens, smooths and shapes skin.
Provides a flawless matte finish that won’t flake or crease, even if you have dry skin, fine lines, or pore problems – no setting powder necessary. Mango seed & shea butters naturally regenerate & illuminate all complexions, letting you play with light to lift your features."
Tarte Shape Tape Concealer Review Swatches

Verpackung, Dosierung & Konsistenz

Verpackungsdesign ist immer Geschmackssache, aber ich finde die Verpackungen von Tarte immer sehr hübsch. Der Shape Tape Concealer kommt in einer ziemlich dicken Tube, die ganze 10 ml Produkt enthält. Das ist ein gutes Stück mehr als bei anderen Concealern.  
Auch der Applikator ist überraschend groß und wirkte erst mal abschreckend auf mich. Zum Vergleich seht ihr oben einen Blendepinsel und meinen Finger (auf die Idee, einen anderen Concealer zu nehmen, bin ich natürlich nicht gekommen...). Der Abstreifer funktioniert aber erstaunlich gut, auf dem Bild könnt ihr sehen, dass nur in der Mitte, dem Reservoir des Applikators, Produkt enthalten und der Applikator selbst sauber abgestreift ist. Für mich ist das auch die perfekte Menge für unter beiden Augen und der Auftrag geht aufgrund der Größe extrem zügig. 
Da der Concealer full coverage ist, kann die Konsistenz auch nicht mehr als "leicht" bezeichnet werden. Sie ist schon dickflüssig, dicker als z.B. der Naked Skin Concealer von Urban Decay, aber noch nicht so dick und pastös wie beim Radiant Creamy Concealer von NARS. 

Anwendung und Ergebnis

Da der Concealer auch wirklich stark abdeckt, sollte man aufpassen, nicht zu viel Produkt aufzutragen. Zu viel wird sich nämlich bei jedem Concealer in die Augenfältchen absetzen, das ist einfach Tatsache. Ich selbst habe nun schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und dementsprechend ausgeprägte Fältchen unter den Augen, dazu ist meine Augenpartie oft trocken. Das erschwert die Arbeit mit Concealer meistens. Probleme mit dem Shape Tape habe ich allerdings nur, wenn ich wirklich zu viel Produkt benutze. Ich arbeite die dickflüssige Textur immer mit einem feuchten Beautyblender ein und durch die zusätzliche Feuchtigkeit erziele ich immer ein schönes Finish, das in meinen Augen noch nie zu trocken gewirkt hat. Trotz der hohen Deckkraft lässt sich der Concealer sehr gut einarbeiten und ausblenden, was bei stark deckenden Produkten manchmal eher problematisch ist.
Dass er überhaupt gar nicht creast, stimmt nicht. Natürlich creast er, denn wenn die ersten Falten da sind, creast nun mal jeder Concealer. Davon bin ich überzeugt. Ich finde allerdings, dass es sich beim Shape Tape absolut im Rahmen hält und wenn ich auf meinen Auftrag achte und ihn auch mit ein wenig Puder sette, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Und auch von der Deckkraft her kann ich mich absolut nicht beschweren. Ich würde sogar behaupten, dass dies der erste Concealer ist, der meine Augenschatten zu meiner vollen Zufriedenheit abdecken kann. Auch im Gesicht auf Unreinheiten und Rötungen funktioniert er wunderbar - hier müsst ihr allerdings wirklich darauf achten, dass ihr euren Hautton erwischt, denn Pickel solltet ihr nicht noch extra highlighten!
Tarte Shape Tape Concealer Light Neutral Fair Neutral Review Swatches

Geheimtipp - nicht nur beim Shape Tape!

Creasing bedeutet, dass sich das überschüssige Produkt in euren Fältchen absetzt, was sie natürlich noch mehr betont. Und wie jetzt bereits mehrmals erwähnt, passiert mir persönlich das mit ungefähr jedem Concealer, ob dickflüssig, dünnflüssig, full coverage oder sheer.  Deshalb trage ich jeden Concealer zunächst ganz normal auf, warte dann aber einen Moment ab und mache in der Zeit z.B. mit meinen Augenbrauen oder Bronzer und Blush weiter. In dieser kurzen Zeit wird der Concealer sich bereits in den Fältchen absetzen. Deshalb nehme ich mir dann ein Kosmetiktuch, mit dem ich das überschüssige Produkt wieder vorsichtig runternehme. Einfach einmal vorsichtig über die Partie drüber tupfen. Erst danach sette ich meinen Concealer ganz leicht mit einem transparenten Puder.

Worth the hype?

Für mich schon. Ich bin Fan. Ihr habt mich oft über meine (meiner Meinung nach) starken Augenringe jammern gehört und dass Drogerieconcealer eigentlich nie stark genug decken. 
Ich habe den NARS Radiant Creamy Concealer ausprobiert und obwohl die Deckkraft wirklich stark ist, hatte dieser Concealer das Problem, das ich immer bei stark deckenden Produkten habe: er war viel zu trocken und pastös. Er sah unterm Auge furchtbar an mir aus und ich konnte überhaupt nicht verstehen, was alle an diesem Teil fanden. Bis mir mal aufgefallen ist, dass alle Beautygurus auf Youtube erst Anfang 20 sind und das ist auch schon die simple Erklärung. Denn in diesem Alter hast du einfach nicht die Probleme, die du mit Anfang 30 hast. Ich habe nun mal Falten, nein FältCHEN  unter den Augen und Concealer creasen. Punkt, aus, Ende. Und je trockener die Konsistenz, desto dehydrierter sieht diese Partie durch die Fältchen eben aus. Langer Rede kurzer Sinn: NARS konnte es nicht richten.

Vorhang auf für Tarte.
Tarte punktet bei mir mit extrem hoher Deckkraft und hat dabei eine nicht zu trockene, pastöse Konsistenz. Obwohl es sicherlich kein "leichtes" Produkt ist, lässt er sich so gut verteilen und einarbeiten, dass man nie eine zu dicke Schicht unter den Augen hat. Zudem spendet er zumindest so viel Feuchtigkeit, dass die Partie bei mir auch nicht zu trocken wirkt. 
Natürlich weiß ich nicht, wie sich das bei extrem trockener Haut verhalten würde, deshalb wäre ich mit diesem Hauttyp eher vorsichtig. Aber bei öliger, normal und ganz leicht trockener Haut finde ich ihn super und würde ihn auf jeden Fall weiter empfehlen.
Inhaltsstoffe:
Water, Cyclopentasiloxane, Methyl Methacrylate Crosspolymer, Cyclohexasiloxane, Butlyene Glycol, PEG-10 Dimethicone, Trimethylsiloxysilicate, Sodium Chloride, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Triethyl Citrate, Disteardimonium Hectorite, Aluminium Hydroxide, Phenoxyethanol, Triethoxycaprylylsilane, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Parfum, Ethylhexylglycerin, Olea Europaea Fruit Oil (Olive), Disodium EDTA, Butyrospermum Parkii Butter (Shea Butter), Mangifera Indica Seed Butter (Mango Butter), Ulmus Davidiana Root Extract, Glycyrrhiza Glabra Root Extract (Licorice), Helianthus Annuus Seed Oil (Sunflower), Phenoxyethanol, Convallaria Majalis Bulb/Root Extract, Leontopodium Alpinum Flower/Leaf Extract, Lilium Candidum Flower Extract, Magnolia Liliflora Flower Extract, Paeonia Lactiflora Root Extract, Tocopherol, Amyl Cinnamal, Benzyl Salicylate, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool, Titanium Dioxide, Iron Oxides.

Übrigens, nur so zum Vergleich am Schluss:
Tarte Shape Tape Concealer, 10 ml für 26€ | Urban Decay Naked Skin Concealer, 5 ml für 25€

Eine weitere Review findet ihr bei Anne von Makeup Eule

Habt ihr den Shape Tape denn schon ausprobiert? Ich habe mir im Zuge dieser Review jetzt einige Berichte durchgelesen und die sind auf Blogs auf jeden Fall durchwachsener, als auf Youtube. Komisch, was? Ein Schelm, wer dabei Böses denkt. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen! 


Saskia
6 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Ich habe mir damals in den USA auch den Shape Tape mitgenommen...in der Farbe Fair. 🙈🙈🙈
    Viel zu hell für mich, aber das künstliche Licht im Ultastore hat da echt etwas das Ergebnis der Swatches verfälscht. Hätte ich mir doch noch eine dunkle Nuance mitgenommen. Aber hinterher ist man immer schlauer...
    Ich bin mit ihm auch ganz zufrieden, aber bei meiner Haut ist er auch nicht austrocknender als der Radiant Creamy von Nars. Aber bei mir soehts eh immer bissl trocken aus. Bin ja auch keine Zwanzig mehr. 🙃😏
    Und machen wir uns doch nichts vor: bei "älteren" Youtubern ist bestimmt auch nicht mehr alles so glatt wie es in den Videos immer scheint. Ob da nun Nervengifte, kosmetische Eingriffe oder ein Filter der Grund sind ist ja völlig egal.😇

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Shenja einen mitgebracht, ich glaube das war auch Fair. Und der war so extrem hell, der hätte mir nieeeemals gepasst.
      Und ja, mit den Youtube Görls hast du sicherlich recht. Aber wenns nur der Filter ist, könnten sie ja das Produkt ehrlich beurteilen und sagen, wie es eben ist. Aber ich schätze, dass da #trippinwithtarte auch ein ziemlich großer Grund für die positiven Reviews ist ;)

      Löschen
  2. Super ausführliche Review. Danke dafür. Ich habe den Shape Tape selber noch nicht ausprobiert, aber die Concealer aus der Drogerie finde ich auch nicht wirklich zufrieden stellend. Außer vielleicht die Liquid Camouflage von Catrice, aber da komme ich mit den Farben nicht so gut klar.

    AntwortenLöschen
  3. Uiuiui, das sieht ja super viel versprechend aus!!
    Was für eine tolle Deckkraft! Muss mir echt mal überlegen Tarte auch mal zu testen!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Ich find ihn gut aber nicht mega gigantisch. Es liegt vielleicht auch daran dass ich einfach keine Schatten um die Augen habe und somit kaum was von der Deckkraft merke, was ja mit dem leichten Tragegefühl wohl der Hauptgrund für den Hype ist. Durch das fehlen von Augenringen bin ich allgemein auch kein so Concealergirl. ^^
    Habe aktuell aber einen ernsten Konkurrenten im Test der vor allem auch durch die 5€ Anschaffungspreis den Shape Tape echt schlagen könnte, wenn er sich nur annährend so gut schläft was Auftrag, Haltbarkeit und Tragekomfort angeht.
    Und was ich bei allen Concealern bemängele: zu dunkel wenn ich damit highlighten will. Ich kauf immer die hellste Farbe, egal bei was und immer ist sie maximal eine halbe nuance heller als meine Foundation. =/

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Saskia,
    danke für diese tolle Review. Da ich sehr starke Augenringe habe, interessiert mich ein guter Concealer immer. Ich verwende momentan den MAC Pro Longwear Concealer und obwohl ich erst Anfang zwanzig bin macht er einen schon "älter". Von daher möchte ich den von Tarte mal gerne ausprobieren.

    Liebste Grüße
    Anne <3

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde