Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Missha all around Safe Block Essence Sun 45 (SPF45 / PA +++)


Unbezahlte Werbung ohne Beauftragung (selbstgekaufte Produkte). Der Post enthält evtl. Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet werden. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch entstehen dabei keinerlei Mehrkosten, aber ihr könnt so meine Arbeit unterstützen.Missha All Around Safe Block Essence Sun 45
Heute möchte ich euch mit der Missha all-around Safe Block Essence Sun den Sonnenschutz vorstellen, den ich aktuell als perfekt empfinde. Koreanische Hautpflege im Allgemeinen ist nun wirklich nicht mein Spezialgebiet, aber in Sachen Sonnenschutz kann man wohl guten Gewissens behaupten, dass uns die Koreaner wirklich weit voraus sind. Das liegt vor allem daran, dass Sonnenschutz und Anti Ageing dort sehr ernst genommen werden und Sonnencreme ein selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Hautpflegeroutine ist. In Deutschland sind wir davon Welten entfernt und meist wird man nur verwirrt bis völlig entsetzt angeschaut, wenn man zugibt, täglich Sonnenschutz aufzutragen. Daher ist es nur logisch, dass asiatische Produkte unseren deutschen Produkten in Sachen Tragekomfort um Längen voraus sind... 
Missha
all around Safe Block Essence Sun 45 (SPF45 / PA+++)
50 ml
Made in Korea
Missha Deutschland 12,90 € | ebay zwischen 7 und 11 € direkt aus Korea (Vorsicht vor Fakes!) | teilweise auch bei DM erhältlich

Inhaltsstoffe und verwendete Sonnenschutzfilter

Inhaltsstoffe
Water, Ethylhexyl Methoxycinnamate (Octinoxate), Ethylhexyl Salicylate (Octisalate), Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid (Ensulizol), Butylene Glycol, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinol A Plus), Methyl Methacrylate Crosspolymer, C12-15 Alkyl Benzoate, Cetearyl Alcohol (Fettalkohol), Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S), Glyceryl Stearate, Cetearyl Olivate, Cydopentasiloxane, Acrylates/Dimethicone Copolymer, VP/Hexadecene Copolymer, Rosa Davurica Bud Extract (Antioxidans), Nelumbo Nucifera Flower Extract, Chrysanthemum Indicum Flower Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract (Grüntee), Artemisia Princeps Leaf Extract, Diospyros Kaki Leaf Extract, Cinnamomum Cassia Bark Extract, Morus Alba Fruit Extract, Pueraria Lobata Root Extract, Aloe Barbademsis Leaf Juice (Aloe Vera), Glycyrrhiza Glabra (Lakritz) Root Extract, Morus Alba Root Extract, Cucumis Sativus Fruit Extract (Gurke), Portulaca Oleracea Extract, Hamamelis Virginia Water, Limonia Acidissima Extract, Panthenol, Sorbitan Olivate, Sodium Hydroxide, Polysorbate 60, Dimethicone, Polyacrylate-13, PEG-100 Stearate, Polyisobutene, Sorbitan Stearate, Polysorbate 20, Sorbitan Isostearate BHT, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, 1,2-Hexanediol, Fragrance.

Die enthaltenen UV-Filter habe ich euch blau markiert und die Bezeichnungen in Klammern eingefügt. Laut meinen Recherchen sind die ersten drei Filter hauptsächlich UVB-Filter, die beiden letzten dienen dem UVA-Schutz, mit Tinosorb S ist ein besonders guter UVA-Filter enthalten, der die anderen Filter zusätzlich stabilisiert.

Allgemein wird mit der Bezeichnung "SPF" der UVB-Schutz angegeben. UVB-Strahlen sind diejenigen, die für den Sonnenbrand verantwortlich sind. In Sachen Hautalterung müssen wir aber vor allem auf Schutz vor der UVA-Strahlung achten, denn diese dringen tiefer in die Haut ein und verursachen u.a. Kollagenabbau und sind so hauptsächlich für die gefürchtete Hautalterung verantwortlich. In asiatischen Produkten wird der UVA-Schutz in PA angegeben. PA+++ ist dabei leider nicht die höchste Stufe, es gibt Produkte die mit PA++++ noch besser schützen. 
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45
Die Missha all around Safe Block Essence setzt ausschließlich auf chemische Filter, welche die Sonnenstrahlung absorbieren und in der Haut umwandeln. Damit ist gewährleistet, dass die Sonnencreme nicht weißelt, also nicht diesen gefürchteten weißen Schleier verursacht, für den mineralische Filter verantwortlich sind, die sich über die Haut legen und die Strahlung reflektieren. 

Darüber hinaus enthält die Sonnencreme keinen schädlichen Alkohol und auch keine deklarationspflichtigen Duftstoffe. Dafür finden sich, typisch für K-Beauty, massig Pflanzenextrakte in der Inhaltsstoffliste. Ich kenne mich leider nicht gut genug in Sachen Inhaltsstoffe aus, als dass ich euch zu jedem einzelnen Extrakt etwas erzählen könnte. Viele sind wohl gut, da sie antioxidative Eigenschaften haben und hautberuhigend wirken, andere, vor allem Zimt und Hamamelis sind nicht so toll und könnten die Haut irritieren. Positiv aufgefallen sind mir Grüntee- und Gurkenextrakt, Süßholzwurzel und Panthenol. Die meisten anderen Extrakte sind mir persönlich neu, allerdings habe ich auch keine schlechten Eigenschaften gefunden.
Am Ende der Inhaltsstoffliste findet sich darüber hinaus noch Parfum. Somit kann die Creme nicht als komplett reizfrei, aber durchaus als reizarm bezeichnet werden.
Den Duft finde ich im Übrigen sehr gut, frisch und blumig und auch nicht übermäßig intensiv. Lieber so, als diesen widerlich chemischen Sonnencremegeruch! 
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45 Textur Missha All Around Safe Block Essence Sun 45 Textur

Textur und Tragekomfort

Die Missha All Around Safe Block Essence Sun hat die beste Textur, die ich seit langer Zeit erlebt habe. Mit den bekannten Sonnencremes aus der deutschen Drogerie, die oft fettig und schmierig auf dem Gesicht sind, hat sie absolut überhaupt nichts gemeinsam, sondern ist das genaue Gegenteil. 
Da man beim Sonnenschutz unbedingt auf die Auftragsmenge achten muss (ca. 1/4 Teelöffel oder zwei Fingerlängen), um den angegebenen Schutz auch zu erreichen, trage ich sie in zwei Schichten auf. Sie fühlt sich leicht feuchtigkeitsspendend und sehr pflegend auf der Haut an, meistens benutze ich auch keine andere zusätzliche Creme darunter. 
Sie fühlt sich an wie eine Tagespflege, zieht schnell ein, brennt absolut überhaupt nicht und hinterlässt dank der chemischen Filter keinen Weißschleier. Die Haut sieht mit ihr nicht fettig glänzend aus, bekommt nur einen leichten Glanz wie man ihn auch mit anderen, normalen Cremes bekommen würde. Diesen kann man nach dem Einziehen auch nochmal mit einem Kosmetiktuch ein wenig abtupfen und bekommt so ein seidiges Finish und eine perfekte Unterlage für die Foundation. 
Demzufolge kann die Creme eigentlich auch von allen Hauttypen getragen werden. Leute mit sehr trockener Haut können zusätzlich noch eine Feuchtigkeitspflege, z.B. die neue Clinique Moisture Surge, als Grundlage auftragen und selbst bei öliger Haut finde ich sie noch okay (wobei es für solche Haut auch mattierende Produkte gibt, die wahrscheinlich vorzugswürdig sind).
Missha All Around Safe Block Essence Sun 45

Meine Meinung

Ich wiederhole mich, aber ich halte die Missha All Around Safe Block Essence Sun vor allem in Sachen Textur für den perfekten Sonnenschutz. Gerade mit meiner komplizierten Haut, die stellenweise trocken und stellenweise ölig ist, habe ich es oft sehr schwer, etwas passendes zu finden. Die Creme enthält im Gegensatz zu vielen hierzulande erhältlichen Cremes keinen Alkohol und ist einigermaßen reizfrei formuliert. Selbst meine sehr empfindliche Haut hat keinerlei negative Reaktionen gezeigt. Darüber hinaus ist die Creme mit ca. 10 € wirklich preiswert und ich empfehle sie gerne weiter.
Da sie sich  bei täglicher Anwendung und ausreichendem Auftrag relativ schnell aufbraucht, bestelle ich mir in regelmäßigen Abständen meinen Nachschub über ebay direkt aus Korea. 


Habt ihr die Sonnencreme denn schon ausprobiert? Welches ist aktuell euer liebstes Sonnenschutzprodukt?




Saskia
6 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Bei DM war sie letztens sogar auf 7€ runtergesetzt, da habe ich direkt zugeschlagen und finde sie bisher auch ziemlich gut!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja echt gut, da bekomme ich glatt mal Lust, es auch mal mit dem täglichen Sonnenschutz zu versuchen. Bisher konnte ich mich nicht dazu motivieren, da mir die Suche nach einem erträglichen und erschwinglichen Produkt für das Gesicht echt zu aussichtslos erschien...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich absolut verstehen, ist ja auch echt zum verzweifeln. Die Produkte aus der Drogerie habe ich schon vollständig abgeschrieben, da war bisher nur Schrott dabei.
      Probier ihn wirklich mal aus - besser spät als nie mit dem Sonnenschutz anfangen! :D

      Löschen
  3. Die klingt echt gut! Ich hatte vor einigen Jahren mal eine von Missha, aber ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern, wie ich sie fand. Aktuell verwende ich eine von Innisfree und die finde ich auch super! Wie es da allerdings mit den Inhaltsstoffen aussieht kann ich nicht sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Innisfree hatte ich auch mal eine, die war super! Ebenfalls einige eventuell reizende Extrakte enthalten, aber tolles Hautgefühl. Mittlerweile wurden bloß (wenn ich mich nicht irre) die Inhaltsstoffe überarbeitet, daher weiß ich nicht genau, wie die Creme jetzt zusammengesetzt ist. Aber die könnte ich mir auch mal wieder zulegen...

      Löschen
  4. *auf die Amazon-Einkaufsliste pack*
    Das klingt doch vielversprechend, gerade für so gemischte Haut [stellenweise trocken/stellenweise ölig], da bin ich auch immer suchend.

    Eine Kollegin meinte letztens auch abfällig in einem Nebensatz: "Wer trägt denn hier schon täglich Sonnenschutz?!" und eine andere wies daraufhin, dass man ja kein Vitamin D produzieren würde, wenn man sich eincremte. Ja. Genau. Deswegen haben wir in Mitteleuropa, eingecremt oder nicht, hauptsächlich Vitamin D Mangel... ich komm in's Schwafeln ^^

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde