Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Eine Palette, vier Looks
Urban Decay Naked 1 Palette
Softest Golden Cut Crease


Ich gebe zu: ich habe die Eine Palette, vier Looks Reihe unterschätzt. Unterschätzt, wie viel Zeit es in Anspruch nehmen würde, jede Woche einen kompletten Full Face Look zu schminken. Aber mir macht die Reihe nach wie vor großen Spaß und ich finde es einfach toll, euch die Vielseitigkeit der verschiedenen Paletten zeigen zu können. Deshalb möchte ich die Reihe wieder aufleben lassen, allerdings wird es wohl keine wöchentlichen Looks mehr geben. Wenn es zeitlich drin ist, gerne, aber ich möchte mich dabei einfach nicht zu sehr unter Druck setzen und am Ende einen Look veröffentlichen "müssen", mit dem ich nicht zufrieden bin. Ich hoffe, ihr versteht, was ich damit meine. 
Mit diesem Post eröffne ich nun eine Reihe mit dem Klassiker schlechthin, mit dem mein Blog seinen Anfang genommen hat: der guten alten oldschool Naked 1 Palette.
Ich habe mich hier zum ersten Mal an einer Art Cut Crease versucht, bei der es einen harten Übergang von der Lidfarbe auf die Crease gibt. Wenn man nun nicht mehr ganz so knackfrisch ist wie ich und die Hautelastizität an den Augen schon etwas nachgelassen hat (oder einfach nie da war), man Schlupflider und dergleichen hat, dann ist eine Cut Crease gar nicht mal so einfach zu bewerkstelligen. Durch die Falten ist es wirklich schwierig, wenn nicht so gut wie unmöglich, eine richtig präsize Linie zu ziehen, eine richtig scharfe Cut Crease habe ich jedenfalls noch nie hinbekommen. Falls jemand von euch einen Tipp für dieses Problem hat, gerne immer her damit.
Die Grundlage eines jeden Looks bilden bei mir immer meine Crease Töne. Dazu benutze ich meist mehrere matte neutrale Brauntöne, um so von Anfang an einen sanften Übergang zu schaffen. Naked und Buck gehören seit Jahren zu meinen allerliebsten Crease Tönen, denn sie sind schön neutral und weder zu warm noch zu kühl und ich benutze sie regelmäßig, auch wenn ich keinen kompletten Look mit der Naked 1 schminken möchte. 
Einen noch dunkleren matten Ton enthält die Palette leider nicht, weshalb ich mich dann an Smog und Dark Horse gehalten habe. Trotz ihres Schimmers kann man diese Töne noch sehr gut in der Crease tragen. Auch den äußeren Augenwinkel habe ich mit diesen Farben betont. 
Danach habe ich zu einem deckenden Concealer gegriffen und die überschüssige Crease Farbe damit wegradiert und habe versucht, eine möglichst scharfe Kante zu schaffen. Wie gesagt, ganz einfach war das bei meiner Hautbeschaffenheit nicht und so sieht der Übergang trotz meiner Bemühungen einigermaßen soft aus. Die nunmehr blanke Fläche meines beweglichen Lids habe ich mit dem intensiven Goldton Half Baked ausgefüllt und nur in Richtung meines äußeren Augenwinkels verblendet. 
Augen
Urban Decay Naked 1: Naked, Buck, Smog, Dark Horse, Half Baked, Virgin
Clinique Pretty Easy Liquid Eyelining Pen (PR Sample)
MAC Khol Power Eye Pencil Feline
Maybelline Lash Sensational Mascara
House of Lashes Boudoir

Lippen
Limecrime Velvetine Wicked

Brauen
Catrice Eye Brow Kit
Rival de Loop Eyebrow Designer Transparent

Teint
Maybelline Super Stay 24h Full Coverage Foundation 03 True Ivory
Urban Decay Color Correcting Fluid Pink
Revlon Colorstay Concealer 01 Fair
Chanel Poudre Universelle Libre 20 Clair
Guerlain Terracotta Joli Teint Bronzer 03 Naturel - Brunettes
Wet n Wild ColorIcon Blush Rosé Champagne
Becca Shimmering Skin Perfector Moonstone
Sehen wir einfach mal darüber hinweg, dass ich mal schön vergessen habe, meine Lippenstiftauswahl vom Handrücken zu entfernen. 
Die Naked 1 Palette begleitet mich nun schon seit so vielen Jahren und auch wenn ich sie nicht allzu oft benutze, würde ich nicht im Traum daran denken, mich von ihr zu trennen. Nach wie vor liebe ich die enthaltenen Farben und auch wenn es wohl mittlerweile qualitativ bessere Lidschatten gibt, muss sie sich vor diesen keinesfalls verstecken. Gerade Half Baked ist und bleibt einer der tollsten Gold Töne, die ich jemals gesehen habe.

Besitzt ihr dieses Paletten-Urgestein denn auch noch ? 

Weitere Looks aus der Reihe findet ihr in meiner Übersicht!

Saskia
2 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Echt...ich schmachte diesen Look total an.
    ICH LIEBE IHN! WOW! Schon auf IG hat er mich total begeistert.
    Das matte Dunkelrot ist der Wahnsinn!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für ein toller Look - muss ich nachmachen, auch wenn ich die Palette gar nicht habe 😀

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde