Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Origins Clear Improvement Charcoal Honey Mask


Werbung//PR Sample: Die gezeigten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Origins Clear Improvement Masken Charcoal Honey
Nachdem ich in diesem Jahr vor allem zu Tuchmasken gegriffen habe, habe ich meine normalen Masken zum Auftragen tatsächlich ziemlich vernachlässigt. Nun hat Origins mir aber vor Kurzem die neue Version ihrer beliebten Clear Improvement Maske zugeschickt und diese Maske hat mich so begeistert, dass ich sie euch gerne näher vorstellen möchte.

Clear Improvement Charcoal Honey Mask

Origins
Clear Improvement Charcoal Honey Mask
75 ml | ca. 31,99 €
erhältlich bei Douglas

Inhaltsstoffe
Aqua, Butylene Glycol, Bentonite, Montmorillonite, Honey, Polysorbate 20, PEG-100 Stearate, Polybutene, Jojoba Esters, Lavendula Angustifolia Flower Oil, Citrus Limon Peel Oil, Cananga Odorata Flower Oil, Mentha Viridis Leaf Oil, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Eugenia Caryophyllus Bud Oil, Gaultheria Procumbens Leaf Oil, Citrus Aurantium Amara Flower Extract, Triethyl Citrate, Ethyl Phenylacetate, Limonene, Linalool, Eugenol, Citral, Benzyl Benzoate, Yeast Extract, Kaolin, Charcoal Powder, Caffein, Sodium Hyaluronate, Glycerin, Trehalose, Lecithin, Ethylhexylglycerin, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, PEG-150 Distearate, Silica, Hexylene Glycol, Disodium EDTA, Tetrasodium EDTA, Dehydroacetic Acid, Phenoxyethanol, Mica, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499).
Im Gegensatz zur originalen Clear Improvement Maske kommt die neue Charcoal Honey Mask in einem großen Glastiegel. Wie ihr wisst, bevorzuge ich immer eine Tubenverpackung, die im besten Fall auch noch undurchsichtig ist, da auf diese Weise Licht- und Sauerstoffkontakt minimiert und Inhaltsstoffe somit besser geschützt werden. Davon abgesehen macht der Glastiegel natürlich einiges im Badezimmer daher, er hat ein ordentliches Gewicht und macht einen hochwertigen und edlen Eindruck. 
Kommen wir aber am besten direkt zu dem riiiieeesigen Elefanten im Raum: den Inhaltsstoffen. Origins ist eine Marke, die stark mit natürlichen Inhaltsstoffen arbeitet und somit natürlich auch mit ätherischen Ölen, Pflanzenexrakten, etc. Nun wissen wir mittlerweile hoffentlich alle, dass nicht alles, was wohl duftet, am Ende auch wirklich gut für die Haut ist und dass teilweise auch natürliche Inhaltsstoffe am Ende besser ganz zu vermeiden wären. Lavendel, Minze, Zitrusfrüchte, Rosmarin - alles riecht verdammt lecker und ist absolut natürlich, aber es ist eben nicht gut für die Haut. Im Gegenteil, Duftstoffe können vor allem auf Dauer sogar zu Allergien führen. 
Wenn ihr euch umfassend zum Thema Duftstoffe informieren möchtet, was ich euch sehr ans Herz lege, dann empfehle ich euch die Themenreihe von Pia auf Skincareinspirations!
Origins Clear Improvement Charcoal Honey Mask
Warum, fragt ihr euch, benutze ich die Maske dennoch, wenn ich doch sonst so penibel auf Inhaltsstoffe achte? Nun, allem voran: ich bin keine Heilige. Geht es z.B. um Foundations, achte ich auch nicht mehr auf die Inhaltsstoffe und es ist mir, na ja, nicht egal, wenn Alkohol oder Duftstoffe enthalten sind, aber der Umstand hält mich auch nicht von ihrer Benutzung ab. Warum? Weil es die Auswahl nun mal extrem einschränkt und verdammt anstrengend ist, so simple is that. Natürlich könnte man hier jetzt eine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen und mit "indem man es kauft, unterstützt man es" kommen und dieses Argument ist auch absolut zutreffend. Aber ganz ehrlich: es ist wie mit dem gesunden Essen - manchmal muss es eben Fast Food sein, am I rite?
Bei Sampleaussendungen ist es oftmals so, dass man Produkte bekommt, bei denen auf die Umverpackung verzichtet wird - auf der aber meistens die Inhaltsstoffe aufgeführt sind. So bekam ich in diesem Fall die Maske, ohne zu wissen, was genau drin steckt, öffnete sie, schnupperte dran, sah den coolen Goldschimmer und war verliebt. Ich verstehe nämlich durchaus, warum viele Leute ihre Hautpflege immer noch nach dem Duft aussuchen - Düfte sind einfach was tolles und geben uns ein besonderes Gefühl. Nicht umsonst wird in Spas extrem viel mit Düften gearbeitet.
Origins Clear Improvement Charcoal Honey Mask
Aber genug der Rechtfertigung. Ich benutze die Maske als mein kleines guilty pleasure. Denn erstens riecht sie nicht nur unheimlich luxuriös und lecker nach Kräutern, ein wenig Lavendel und vor allem dem versprochenen Honig, der übrigens tatsächlich antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften hat, neben all diesen Duftstoffen hat sie nämlich durchaus auch noch einige pflegende und klärende Inhaltsstoffe.
Sie hat eine sehr angenehme, nicht zu dicke und nicht zu flüssige Konsistenz und lässt sich problemlos in einer leichten Schicht auftragen. Wahrscheinlich würde man für einen komplett gleichmäßigen Auftrag am besten einen flachen Foundationpinsel benutzen, aber auch mit den Fingern funktioniert es sehr gut. Direkt nach dem Auftrag spüre ich auf dem Gesicht eine gewisse Schärfe auf der Haut, was ich vor allem der Minze zuschreibe - nicht unbedingt gut, aber es ist ein durchaus erfrischendes Gefühl, das muss ich zugeben (früher habe ich solche Minzemasken geliebt!). 
Nach einer kurzen Zeit trocknet die Maske auch schon an und spannt dabei auch ganz leicht, aber nicht so sehr, als dass man das Gesicht nicht mehr bewegen könnte, zudem bröckelt sie auch nicht. 
Nach ungefähr einer Viertelstunde wasche ich die Maske am liebsten mit einem warmen, nicht zu heißen Mikrofasertuch ab, so geht es am schnellsten. 
Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung geklärt und leicht mattiert, dabei aber nicht ausgetrocknet an, was bei solchen Masken ja oft das Problem ist. Trotzdem verwende ich danach gerne eine Feuchtigkeitscreme, bzw. starte mit meinem sonstigen Abendprogramm, da ich solche Masken generell gerne am Abend verwende. 
Origins Clear Improvement Charcoal Honey Mask Masken

Clear Improvement Active Charcoal Mask

Origins 
Clear Improvement Mask
100 ml | 24,99 €

Inhaltsstoffe
Water, Myrtus Communis Leaf Water, Kaolin, Bentonite, Butylene Glycol, Mantmorillonite, Polysorbate 20, PEG-100 Stearate, Charcoal Powder, Xanthan Gum, Lecithin, PEG-150 Distearate, Propylene Glycol Stearate, Sorbitan Laurate, Glycerin, Propylene Glycol Laurate, Simethicone, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Hexylene Glycol, Trisodium EDTA, Dehydroacetic Acid, Phenoxyethanol.
Origins Clear Improvement Charcoal Honey Mask Masken
Als sanftere, aber ebenfalls nicht ganz reizfreie Alternative möchte ich euch dann aber auch noch ganz kurz die originale Clear Improvement Maske vorstellen, die ich letztes Jahr als Weihnachtsgeschenk von Origins bekommen habe und die ich seitdem sehr gerne, wenn auch offensichtlich eher selten verwendet habe.
Diese Maske kommt in einer durchsichtigen Tube, allerdings wurde, soweit ich weiß, das Tubendesign in diesem Jahr leicht verändert. Bei 25 ml mehr Inhalt ist diese Maske ca. 5 € günstiger als die neue Version mit Honig. 
Auch sie hat diesen klärenden Soforteffekt, die Haut scheint gereinigt und Poren leicht verfeinert. Auch wenn ihr im Gegensatz zu der neuen Maske einige pflegende Inhaltsstoffe fehlen, könnte das Fehlen der reizenden Duftstoffe das Ganze wieder ausgleichen, wenn ihr versteht, was ich meine. 

Meine Meinung

Kann ich euch die neue Clear Improvement Charcoal Honey Mask denn nun empfehlen? 
Maaaah... Jein. Rein von den Inhaltsstoffen her wäre sie tatsächlich wirklich besser zu vermeiden, aber ganz ehrlich: ich mag sie. Und wenn ich mal so drüber nachdenke, auch in vielen koreanischen Tuchmasken, die wir ja alle so sehr lieben, sind öfter mal reizende Duftstoffe und vor allem Extrakte enthalten - und wir benutzen sie dennoch. Ich denke, wenn man sich darüber bewusst ist, dass nicht alles Gold ist, was glänzt, ist es schon in Ordnung, zwischendurch mal ein Produkt zu benutzen, das nicht so ganz einwandfrei ist. 
Wenn ich vor der Kaufentscheidung stünde, würde ich wohl die reizärmere Variante, die klassischen Clear Improvement Maske wählen. Möchte man aber die volle Dosis Spa-Feeling und mal alle Vorbehalte über Bord werfen, dann ist die Charcoal Honey Mask eine tolle Option. Ich werde meinen Zwiespalt leider nicht lösen können, Fakt ist aber, ich werde die Maske auch weiterhin benutzen. Nicht oft, aber sie wird weiterhin ihren Platz in meinem Schrank haben und mein kleines guilty pleasure sein. 




Saskia
4 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Die Maske habe ich auch mal ausprobiert bevor ich essen auf rädern hannover verkauft habe. Hat sehr gut funktioniert, ich würde sie wirklich weiterempfehlen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr interessant! Ich liebe ja generell so gut wie alle Beauty Produkte, die etwas nach Lavendel riechen, haha!
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja garnicht mal schlecht, ab und an muss man eben bei den Inhaltsstoffen mal ein Auge zudrücken. LG Romy

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde