[mc4wp_form id="5"]

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Comments
  • Carina Papillon
    29 August 2018

    Habe auch von der Marke gehört, beim genauen Hinsehen kam wie bei dir die Ernüchterung wegen der reizenden Duftstoffe/Alk. Der Reinigungsschaum ist (für den geringen Preis) ein Versuch wert. Dieses ganze Marketing um die Influencerin macht für mich auch nicht so viel Sinn. Aber toller ausführlicher Beitrag. Finde es auch super, dass du auch die anderen Aspekte rund um die Produkte aufgeführt hast. So macht Reviews lesen Spaß 🙂

    • Saskia
      1 September 2018

      Vielen Dank für das Lob, das bedeutet mir wirklich viel!! <3

  • Fräulein-Cinderella
    29 August 2018

    Interessantes Review, ich kenne die Produkte noch gar nicht. Warum man in Augencremes Parfum integrieren muss, verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Bei Handcremes ect. macht es meinetwegen noch Sinn, aber bei der Augenpflege sollte es wirklich nur Pflege sein. Danke für´s Vorstellen. =)
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    • Saskia
      1 September 2018

      Genau das denke ich auch. Ich meine, klar kaufen viele Leute Pflege immer noch wegen dem guten Duft, das ist ja auch in Ordnung – aber direkt unter den Augen finde ich Duftstoffe halt schon echt bedenklich.

  • Melli
    29 August 2018

    Hallo,

    ich hab mir auch schon einige Reviews durch gelesen. Aber deine Worte waren mal wirklich klar und deutlich. Ich hab mir aus neugier auch den Schaum mitgenommen.
    Mit dem Reinigungsöl hab ich auch geliebäugelt, aber das Balea Öl für einen eure weniger tut es auch. Und nach deiner Bewertung, bin ich froh, dass ich es nicht gekauft habe.

    Lieben Gruß

    Melli

    • Saskia
      1 September 2018

      Hihi, ja ich bin auch direkt reumütig zu meinem Balea Öl zurückgekehrt. Ich finde es nur so krass, dass beide am Ende einfach aus dem gleichen Haus (DM) kommen. Verrückt.

  • Sonja aka sunny_december
    29 August 2018

    Ich hatte von dieser Paola noch nie gehört bis ich sie auf dem dm Insta Kanal gesehen hab. Die Produkte sehen schick aus, ich hab mir den Lippenpflegestift gekauft, er riecht angenehm nach Honig. Ansonsten bin ich froh, dass ich nix gekauft habe. Hab noch Vorrat an Hautpflege und benutze auch das Balea Öl, von dem die 2. Flasche fast leer und die 3. schon gekauft ist.

    • Saskia
      1 September 2018

      Ich glaube, mit nem Lippenpflegestift kann man auch echt wenig falsch machen 😀 Und reinigungsmäßig werde ich auch auf jeden Fall bei Balea bleiben, ich hab auch mehrere Flaschen immer gebunkert – für den Fall der Fälle!

  • Lillifee
    6 September 2018

    Also das Öl ist wirklich eine totale Katastophe. Ich könnte es nicht besser beschreiben,

  • Ilo
    7 September 2018

    Hallo meine Liebe, wir hatten uns ja schon über das Öl unterhalten. Ich finde es auch furchtbar 🙁 Toller, informativer Post von dir. LG Ilo von Highendlove

  • Jenny
    4 November 2018

    Hallo,
    Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen, eines anderen Produktes wegen.
    Aber dein Post hier gefällt mir sehr gut. Das Öl habe ich nicht genommen, weil ich da Bedenken hatte – und noch genug andere habe.
    Den Schaum habe ich mitgenommen, da er trotz Parfum sehr mild formuliert ist. Ich finde ihn ok, kaufe den aber nicht nach. Dafür Schwärme ich zu sehr für koreanische Schäume, die ein ganz anderes Level haben.
    Die Youtuberin kenne ich indes nicht wirklich, hab mal reingeschaut und gesehen, dass ich dafür doch zehn Jahre zu alt bin… Oder mehr, je nachdem, wie man die Zielgruppe definiert.

    Danke für den Beitrag, werde mich hier mal weiter umsehen!

    • Saskia
      4 November 2018

      Danke dir für deinen Kommentar 🙂 Das Öl habe ich mittlerweile entsorgt, nachdem es mir sogar im unbenutzten Zustand ausgelaufen und einen Ölring auf meine Ablage gezaubert hat (wie geht das?). Ich benutze nach wie vor einfach mein günstiges Balea-Öl und bin damit mehr als zufrieden!

      • Jenny
        5 November 2018

        Oh weh, das ist nicht gut…

        Ich hab aktuell drei Öle, eins von L’Oréal, damit komme ich am besten klar. Dann von softymo, das ist aus Japan. Ok, aber emulgiert nicht mehr so gut wie früher (schon die dritte Flasche). Und von avene, aber das ist der Horror. Nehme es fast nur noch zum Pinsel waschen…

        BG