Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10%


Dieser Post enthält Affiliate Links, die gesondert gekennzeichnet sind. Solltest du über diesen Link etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision, dir selbst entstehen dadurch keine Mehrkosten. 
The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% Review Azelainsäure Hautpflege
Vor ca. einem halben Jahr habe ich meine erste Bestellung bei The Ordinary aufgegeben und benutze die meisten Produkte aus dieser Bestellung auch regelmäßig. Nachdem ich euch bereits das 30%ige AHA Peeling vorgestellt habe, soll es im heutigen Post um die Azelaic Acid Suspension gehen!

The Ordinary
Azelaic Acid Suspension 10% (Affiliate Link)
Multifunctional Brightening Formula
30 ml
7,20 € bei Deciem (Affiliate Link) | grds. auch über Asos (Affiliate Link) | 6,40 € bei Beautybay (Affiliate Link).

Was ist The Ordinary?

The Ordinary fokussiert sich auf Inhaltsstoffe und ist diesbezüglich sympathisch schnörkellos. Angeboten werden reduzierte Produkte und nicht solche, die mehrere Wirkstoffe auf einmal enthalten. Man stellt sich seine Pflege genau nach seinen Bedürfnissen und Wünschen zusammen.
Deshalb ist The Ordinary auch für Leute interessant, die bereits eine gut zusammengestellte Hautpflegeroutine haben, aber eben noch einzelne Wirkstoffe integrieren wollen, die in der Routine noch fehlen oder zu wenig enthalten sind. Dir fehlen Niacinamide? Dann nimmst du eben nur Niacinamide.
The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% Review

Was ist Azelainsäure?

Azelainsäure kommt in Weizen und anderen Getreidesorten und auch als natürlicher Bestandteil in unserer eigenen Haut vor (und ja, ich weiß, dass das auf dem Foto Hafer ist). Die 10%ige Konzentration ist noch frei verfügbar, höhere Konzentrationen sind in Deutschland zwar erhältlich, sind allerdings rezeptpflichtig und müssen von Hautärzten verschrieben werden. Azelain Säure in der vorliegenden Konzentration ist aber sehr unkompliziert zu verwenden und dürfte selbst für sensible Haut geeignet sein. 
Der Wirkstoff hilft wegen seiner antibakteriellen Wirkung bei entzündlicher Akne und generell bei Rötungen und Entzündungen und wird wegen seiner guten Verträglichkeit vor allem gerne bei der Behandlung von Rosacea eingesetzt. Bei der Verwendung von Azelainsäure sollte am Tag unbedingt ein Sonnenschutz aufgetragen werden!

Inhaltsstoffe
Aqua, Isodecyl Neopentanoate, Dimethicone, Azelaic Acid, Dimethicone/Bis-Isobutyl PPG-20 Crosspolymer, Dimethyl Isosorbide, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Polysilicone-11, Isohexadecane, Tocopherol, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Isoceteth-20, Polysorbate 60, Triethanolamine, Ethoxydiglycol, Phenoxyethanol, Chlorphenesin. 

Verpackung

Das Produkt kommt in einer simplen Plastiktube zum Aufklappen, bei Auslieferung befindet sich nochmal eine Folienversiegelung über der Öffnung. Die Füllmenge beträgt 30 ml, allerdings ist mir bei meinen beiden Produkten, die in diesen Plastiktuben kommen, aufgefallen, dass sie sich anfühlten, als wären sie nicht komplett gefüllt. Natürlich habe ich nicht kleinlich alles Produkt rausgedrückt und abgemessen und kann es deswegen nicht beschwören, aber es wirkte ein wenig wie die halbleere Chips- oder Fruit Loops Packung, die uns wohl alle schon mal enttäuscht hat. Ich möchte nicht unterstellen, dass The Ordinary die Tuben falsch befüllt, bitte nicht falsch verstehen! Ich möchte lediglich auf diesen Umstand hinweisen, damit sich niemand wundert, wenn er sein Produkt bekommt. Wahrscheinlich fasst diese Tube einfach mehr als nur die 30 ml, I don't know.
The Ordinary Azelaic Acid Suspension 10% Review

Konsistenz und Geruch

Das Produkt lässt sich gut aus der Tube herausdrücken, ist weder zu fest noch zu flüssig. Betrachtet man es sich genauer und trägt es auf, fällt auf, dass man es aber weder als richtige Creme noch als ein Gel bezeichnen kann, es ist eher eine Mischung aus beidem. Das wundert aber auch nicht besonders, wenn man bedenkt, dass Silikone ein Hauptbestandteil sind. Silikone sind übrigens entgegen einem weitverbreiteten Glauben (und ich sage hier bewusst "Glaube") überhaupt nicht bedenklich in der Hautpflege. Im Gegenteil - ich bin einer großer Freund von Silikonen!
Obwohl dem Produkt keine Duftstoffe zugefügt wurden, kann ich einen gewissen Eigengeruch ausmachen, den ich allerdings nur schwer beschreiben kann. Ich persönlich empfinde ihn nicht per se als schlimm oder gar auffällig, das einzige, was mich stört, ist, dass er an den Händen haften bleibt und ich ihn den kompletten Tag hinweg wahrnehmen kann, sobald ich mit der Hand in die Nähe meines Gesichtes komme.

Anwendung und Hautgefühl

Azelainsäure kann morgens oder abends oder auch zweimal pro Tag aufgetragen werden. Da ich morgens nur mein Minimalprogramm mache, benutze ich die meisten meiner Pflegeprodukte oft nur am Abend. Da es sich um eine cremig-gelige Konsistenz handelt, trage ich sie nach allen wässrigen Lösungen, die ich so benutze auf, aber vor meiner eigentlich Creme. Als Faustregel könnt ihr euch bei der Auftragsreihenfolge einfach "von flüssig zu fest" merken. Falls ihr aber genaueres wissen möchtet, schaut euch mal den Leitfaden von The Ordinary an.
Das Hautgefühl unmittelbar beim und direkt nach dem Auftrag empfinde ich auch nach mehreren Monaten Benutzung als äußerst komisch. Nicht unangenehm, aber auch nicht wirklich angenehm. Es könnte am Silikon liegen, aber es fühlt sich direkt nach dem Auftrag irgendwie schwer an, als ob es aufliegt. Allerdings zieht es andererseits schnell ein und dieses leicht unangenehme Gefühl verschwindet. Ich habe zudem auch den Eindruck, dass es meine Haut irgendwie ein wenig austrocknet, aber wenn ich danach meine normale Creme benutze, ist auch dieses Gefühl verschwunden. Ohne Creme darüber würde ich es aber ehrlich gesagt nicht verwenden wollen.
The Ordinary Azelaic Acid Consistency Konsistenz Produkt Review Azelainsäure Hautpflege

Die Wirkung

Ich benutze das Produkt jetzt schon eine ganze Weile lang, hatte es auch in den USA mit und in nicht allzu langer Zeit wird es auch aufgebraucht sein. Und es hat mich mittlerweile wirklich vollständig überzeugt. Meine Haut sieht damit ebenmäßiger aus, Sonnenschäden und vor allem Pickelmale wirken deutlich gemildert und meine Rötungen gehen zurück. Sie sind nicht verschwunden, ich habe natürlich nicht plötzlich Haut wie Barbie persönlich, aber meine Haut wirkt einfach nicht mehr so unruhig, sondern gleichmäßiger.

Meine Meinung

Die Azelaic Acid Suspension gehört auf jeden Fall zu meinen Nachkaufkandidaten von The Ordinary. Ich muss zugeben, Konsistenz und Hautgefühl sind nicht so mein Fall, auch der Geruch, den das Produkt an den Händen zurücklässt (den mein Mann aber zB überhaupt nicht wahrnimmt) stört mich schon. Aber ich bin ehrlich: bei dem geringen Preis und der Wirkung, die das Produkt bei mir erzielt, bleibe ich gerne dabei und mache eben Abstriche. Das soll The Ordinary erst mal jemand nachmachen, dann können wir uns da nochmal drüber unterhalten. Aber vorerst: Azelaic Acid - ja bitte!

Habt ihr denn schon Erfahrungen mit Azelainsäure und was sind eure liebsten Produkte von The Ordinary?



Saskia
11 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle und ausführliche Review! Ich habe schon lange nicht mehr so eine detaillierte Review so genau gelesen - und das soll was heißen! :D

    Ich finde The Ordinary schon lange interessant, aber bin nie wirklich draus schlau geworden, bzw. wusste nie welhes Produkt für mich geeignet ist oder wie ich es einbauen kann. Aber das hier klingt perfekt für mich! Auch wenn Du von dem Hautgefühl nicht begeistert bist, die Wirkung klingt wirklich gut! :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Miu :D ich hab bei der Marke einfach gar keinen Plan was ich da "brauchen" würde und aktuell habe ich aber auch nicht sooo sehr Lust zu viel zu forschen. Dieses Produkt bräuchte ich z. B. nicht, da ich mit Rötungen nicht so die Probleme habe.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Azelainsäure, nichts hält meine Akne besser zurück. Das Produkt von Paulas Choice mit Azelainsäure ist auch toll, aber der Preis bei the Ordinary ist einfach unschlagbar. Ich mag übrigens die Konsistenz, ich nutze das Produkt morgens und hab das Gefühl es mattiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das Brightening Zeug von Paula war super, also so richtig super, das war meine erste Erfahrung mit Azelain. Ich finde es deutlich komfortabler zu tragen und würde es grds auch bevorzugen, aber der Preis ist, wie du auch sagst, einfach ein unschlagbares Argument!

      Löschen
  4. The Ordinary Azelaic Acid habe ich im Spätsommer und Herbst gern verwendet, ich mag auch das glatte Gefühl auf der Haut. Hat den Teint wunderbar ausgeglichen. Jetzt im Winter kann ich das Produkt nicht verwenden, da es meine Haut trockener macht.
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es mattiert schon sehr, bzw. fühlt sich relativ trocken an. Ich muss danach auch auf jeden Fall Creme benutzen und würde es aktuell auch nicht tagsüber verwenden.

      Löschen
  5. Ich lese so oft von The Ordinary, und bin theoretisch auch ganz angefixt. Nur praktisch habe ich keinen Plan von Inhaltsstoffen. Gibt es irgendwie Empfehlungen oder Startersets für erste Käufe?

    Liebe Grüße
    Carry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Pia von Skincareinspirations hat bereits einen Überblick gebracht und wenn ich mich richtig erinnere, hat auch Shenja auf Incipedia verschiedene Produkte vorgestellt. Kann aber auch sein, dass ich mich da täusche! Aber das ist eine gute Idee, vielleicht kann ich das demnächst mal umsetzen!
      Es kommt ja auch immer auf die jeweiligen Hautbedürfnisse an, daher kann man nicht pauschal sagen, welche Produkte "jeder Anfänger braucht".

      Löschen
  6. Hallo Saskia,
    ich habe bisher nur das PC Azelaintreatment in Benutzung (bisher meine 3.Tube) und mag es sehr (evtl. weil dort ja noch ein wenig BHA mit drin ist). Überlege auch schon die ganze Zeit ob ich bei TO auch mal bestelle/teste.
    Ansonsten habe ich bisher von TO das Nia+Zink getestet- glaube aber dass hier mehr das Zink gewirkt/geholfen hat als das Nia..Nutze momentan auf jeden Fall wieder den PC Nia Booster und überlege noch ob ich TO nachkaufe..
    Im Schrank stehen aber noch 2-3andere Sachen von TO, die ich demnächst anfangen möchte (u.a. Buffet, MAP,Reservatol)
    Lg siesn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir nur empfehlen, es mal mit TO zu versuchen. PC gefällt mir von Tragekomfort her deutlich besser, das muss man ganz klar sagen, aber für mich ist der Preis da echt ausschlaggebend. Die Zusammenstellung von PC muss ich nämlich nicht unbedingt haben, BHA trage ich ja gesondert auf. Aber wenn mich nicht alles täuscht, ist da noch ne gute Portion AOX mit dabei. Klar, das treibt den Preis nicht zu unrecht hoch.

      Löschen
  7. Hört sich top an, ich mag die Produkte ja eh total gerne ... mein momentaner Favorit ist das 30% Vitamin C, aber das geht schon ordentlich ab :) LG

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde