Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Catrice HD Liquid Coverage Foundation


Catrice HD Liquid Coverage Foundation Drogerie Review Swatches
Seit über einem Jahr gibt es die Catrice Liquid Coverage Foundation nun schon zu kaufen und ich habe ihr bisher erfolgreich widerstanden, weil meine Foundationschublade aus allen Nähten platzte. Nun bin ich aber bei der letzten Prozenteaktion bei Rossmann doch schwach geworden und habe die Neugier siegen lassen. Zudem war ich in der Zwischenzeit auch fleißig und habe einige Foundations aufgebraucht oder aussortiert und ich meine, dieser Platz muss ja nun wieder gefüllt werden! 

Catrice
Liquid Coverage Foundation
30ml | 6,99 €
insgesamt 4 Farbtöne erhältlich

Produktversprechen von Catrice
"Die HD Liquid Coverage Foundation fühlt sich an wie eine zweite Haut und verleiht dabei einen perfekten Teint! Die ultra-leichte, flüssige Textur mit hoher und gleichzeitig natürlich aussehender Deckkraft deckt Unreinheiten ab und mattiert die Haut. Für einen Halt von bis zu 24 Stunden."
von der  Catrice Homepage 
Catrice HD Liquid Coverage Foundation Review Swatches

Verpackung und Entnahme, Dosierung und Konsistenz 

Verpackungen kann Catrice meist wirklich gut und die gefrostete Glasflasche mit Pipette wurde auch bei der letzten Sortimentsumstellung bei dem Light Correcting Serum Primer aufgegriffen. Mir persönlich gefällt die Flasche sehr gut, sie wirkt trotz silbernem Plastikdeckel recht hochwertig und hat auch ein ordentliches Gewicht. 
So hübsch das Fläschchen allerdings ist, die Entnahme mit der Pipette kann tricky sein, da die Foundation unheimlich flüssig ist. Sie ist tatsächlich mit einem Serum zu vergleichen und läuft direkt den Handrücken herunter. Deshalb ist es auch schwer, den Rand der Glasflasche einigermaßen sauber zu halten, meiner war nach wenigen Malen benutzen schon hoffnungslos zugeschmiert. Unter diesem Gesichtspunkt wäre ein Pumpspender vorzugswürdig.
Die Dosierung fällt mir dagegen erstaunlicherweise sehr leicht, vielleicht, weil ich mittlerweile schon den Serum Primer gewohnt bin. Bestimmt ist es im ersten Moment ungewohnt, aber wenn ich mir manche Pumpspender anschaue, beschwere ich mich bei der Pipette absolut nicht!
Ein ganz anderer Punkt ist natürlich die Hygiene. Ich selbst versuche zumindest, mir die Pipette nicht an der Haut abzustreifen, sondern sie so zu benutzen, wie sie gedacht ist, um das Produkt tröpfchenweise zu dosieren und sie sie so nicht mit den Bakterien auf meiner Haut in Verbindung zu bringen. Allerdings kommt eben doch immer wieder Luft in die Foundation. Bei Pflegeprodukten, deren Wirkstoffe sich dadurch zersetzen, finde ich das relativ ungünstig gelöst, bei Foundation, die solche Inhaltsstoffe eben nicht hat - ich weiß nicht... Generell finde ich einen Pumpspender immer vorzugswürdiger, aber bis auf die Schweinerei am Flaschenhals habe ich auch kein sonderlich großes Problem mit der Pipette - was aber sicherlich Ansichtssache ist.
Catrice HD Liquid Coverage Foundation Drogerie Review Swatches Pipette

Farbe

Insgesamt sind nur 4 Farben der Foundation erhältlich, was ich ziemlich schwach finde. Catrice kann sich in punkto Farbauswahl leider generell nicht auf die Schultern klopfen, aber das ist ein bekanntes Problem der meisten Drogeriemarken hierzulande. Verstehen muss man das nicht. Natürlich musste ich mich für die hellste Farbe, die Nummer 010, Light Beige entscheiden, welche auf den ersten Blick neutral bis gelbstichig wirkt, was mich sehr gefreut hat. Aufgetragen wird aber leider deutlich, dass die Foundation einen nicht unerheblichen Rosa-Anteil hat, der nicht optimal für meine Haut ist.
Das zweite Problem: sie dunkelt nach. Und das nicht zu knapp. Ich bemerke das schon kurz nach dem Auftrag. Solltet ihr also mit dem Gedanken spielen, sie euch zuzulegen, dann swatcht eine kleine Menge am besten an eurem Hals (nicht auf der Hand) und wartet eine Weile ab, bis sie vollständig angetrocknet und oxidiert ist. 
Catrice HD Liquid Coverage Foundation Drogerie Drugstore Review Swatches Konsistenz Catrice HD Liquid Coverage Foundation Swatches Review Drogerie Drugstore

Auftrag und Deckkraft

Wie ihr oben seht, läuft die Foundation wirklich meine Hand herunter, ihr könnt euch also ziemlich gut vorstellen, wie flüssig sie ist. Ich gebe sie mir daher tröpfchenweise direkt aus der Pipette aufs Gesicht und verteile sie zügig mit einem feuchten Schwämmchen. Natürlich könnt ihr auch einen Pinsel benutzen, womit wahrscheinlich weniger Produkt aufgesaugt wird und verloren geht, ich persönlich bevorzuge trotzdem den Schwamm. Trotz der flüssigen Konsistenz fühlt sich die HD Liquid Coverage nicht fettig an, wie das bei flüssigen Konsistenzen zumindest meiner Meinung nach oft der Fall ist und trocknet sehr schnell an. Das enthaltene Talkum Puder sorgt für ein mattes, pudriges Finish, daher sollte man auch darauf achten, auf keinen Fall zu viel Produkt zu verwenden, damit es am Ende nicht maskenhaft oder zu trocken wirkt. Die Foundation trocknet auch recht schnell an, daher muss ich zügig arbeiten. Ich trage sie mir nicht im kompletten Gesicht auf, sondern arbeite mich quasi von Partie zu Partie vor.

Catrice Liquid Coverage Foundation Review Ungeschminkt Bare Face Drogerie Drugstore Catrice HD Liquid Coverage Foundation Aufgetragen Review Drogerie Drugstore Catrice HD Liquid Coverage Foundation Review Drogerie Drugstore Catrice HD Liquid Coverage Foundation Drogerie Drugstore Review
Wie ihr seht, war ich zum Zeitpunkt der Fotos mit mehreren abheilenden Pickelmalen gesegnet - selbstverständlich habe ich die nur für diese Review herangezüchtet! Gern geschehen. Außerdem möchte ich gerne Applaus für meinen Weihnachts-Onesie, bitte, danke.
Auf dem zweiten Bild seht ihr, wie gut die Foundation diese Male und die Rötungen, die ich habe, schon abdeckt. Meine Augenpartie habe ich allerdings ausgelassen, da ich dort nur Concealer auftragen wollte, ansonsten hätte man auch dort eine deutliche Abdeckung gesehen.
Auf dem dritten Foto kam dann nur noch Concealer hinzu und auf dem vierten Foto ist dann die Verwandlung dann endlich komplett.
Die Deckkraft würde ich generell als mittel beschreiben, hartnäckige Rötungen schafft sie nicht. Man kann sie leicht aufbauen, allerdings wirklich vorsichtig, denn mit zu viel Produkt könnte das Endergebnis dann eher maskenhaft wirken.
Am Übergang zum Hals könnt ihr meiner Meinung nach auch ganz gut erkennen, dass mein Hautton (ohne die vielen Rötungen) gelbstichiger ist, als die Foundation.

Finish und Haltbarkeit

Die Haltbarkeit überraschte mich ehrlich gesagt noch mehr, als die relativ hohe Deckkraft. Wie erwähnt hatte ich ein eher sheeres, leichtes Produkt erwartet und hatte aufgrund meiner schnell fettenden Stirn absolut keine hohen Erwartungen, denn solche Produkte verabschieden sich eigentlich recht schnell bei mir. Aber die Foundation ist verrückterweise das komplette Gegenteil meiner Erwartungen. Durch den hohen Talkumanteil mattiert die Foundation sofort, sieht aber dennoch nicht trocken aus, sondern recht natürlich und hinterlässt ein pudriges Finish. Leider ist Puderanteil aber im Umkehrschluss auch der Grund, weswegen ich die HD Liquid Coverage bei trockener Haut wohl eher nicht empfehlen würde, denn auch bei mir wurden kleinere trockene Stellen betont. Bei insgesamt sehr trockener Haut würde das Finish wahrscheinlich eher stumpf und unschön aussehen.
Mir persönlich war die Foundation auch matt und samtig genug, dass ich zunächst darauf verzichtet habe, sie mit einem Puder zu setten, was ich sonst mit wirklich jeder Foundation mache. Aktuell benutze ich darüber gerne das feine Puder von L.O.V, was das ganze Erscheinungsbild nochmal samtiger und weichgezeichneter wirken lässt.
Aber zurück zur Haltbarkeit, denn die ist wahrscheinlich die beste, die ich bisher bei einer Drogeriefoundation erlebt habe. Wie ihr vielleicht wisst, fängt gerade meine Stirn extrem schnell an zu glänzen und spätestens am Mittag müsste ich mit anderen Foundation an dieser Stelle nachpudern. Mit der Liquid Coverage sieht das allerdings anders aus, denn die hält meine Stirn eine ganze Weile länger in Schach. Sie bleibt vielleicht nicht vollständig matt, aber glänzt auf keinen Fall so schlimm, dass ich nachpudern muss. 
Catrice HD Liquid Coverage Foundation Review Swatches Drogerie Drugstore
Inhaltsstoffe
Aqua, Dimethicone (Silikon), Talc, PEG-10 Dimethicone, Trimethylsiloxysilicate, Polypropylene, Isododecane, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Nylon-12 (mattierend), HDI/Trimethylol Hexyllactone Crosspolymer, Sodium Chloride, Hydrogendimethicone, Glycerin, Magnesium Sulfate, Disteardimonium Hectorite, Methicone (Silikon), Ethylhexylglycerin, Silica, Aluminium Hydroxide, Propylene Carbonate, Dehydroacetic Acid, Sodium Dehydroacetate, Phenoxyethanol, Benzoic Acid, Parfum, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891

Bis auf das rot hervorgehobene Parfum sind in dieser Foundation ausnahmslos gute bzw. unbedenkliche Inhaltsstoffe enthalten, vor allem kommt sie ohne Alkohol aus!

Meine Meinung

Grundsätzlich bin ich von der Foundation sehr positiv überrascht und finde sie für eine Drogeriefoundation wirklich wahnsinnig gut. Der einzige Wermutstropfen ist, wie so oft, die unbefriedigende Farbauswahl. Gelbstichige Häute, sehr helle Häute, aber natürlich auch sehr dunkle Häute werden hier leider von Catrice übersehen. Für meine Haut dürfte der Ton sowohl noch heller, als auch weniger rosastichig sein. Aber vor allem die Haltbarkeit finde ich bei der Foundation außerordentlich gut, weswegen ich sie in letzter Zeit wirklich gerne und nicht nur zu reinen Testzwecken getragen habe. Bei normaler bis öliger Haut gebe ich ihr einen dicken Daumen nach oben, trockene Häutchen sollten dagegen lieber die Finger davon lassen.

Weitere Reviews bei
Ramonas Beauty Blog

Habt ihr die Foundation denn schon getestet oder käme sie für euch in Frage? Was ist derzeit eure liebste Drogeriefoundation?


Saskia
5 Comments
Share :

Kommentare:

  1. spannend, könnte auch was für mich sein. Muss ich mir wohl doch mal ansehen. Die habe ich bisher wenig interessant gefunden.

    AntwortenLöschen
  2. In etwas heller und etwas gelbstichiger fänd ich die Foundation echt spitze. Deckkraft ist mega und das Finish sowie Haltbarkeit können sich echt sehen lassen. Wäre klasse, wenn Catrice an der Farbauswahl arbeiten würde. Dann wäre sie ziemlich perfekt. Danke für deine Verlinkung!

    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte diese Foundation auch mal ausprobieren, aber habe mich bisher nicht getraut, da mich die Foundations von Catrice bis jetzt enttäuscht haben (meine Unreinheiten wurden viel zu sehr sichtbar und nicht kaschiert).

    Diese Foundation scheint aber ganz gut zu sein. Ich werde mir sie mal die Tage genauer anschauen :-)

    Liebe Grüße und guten Wochenstart
    Elina

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt die Foundation eigentlich ganz gut aber auch mich stört die geringe Farbauswahl, die dazu auch noch wenig Spielraum bietet und das nachdunkeln.
    Das sehr schnelle und auch intensive Antrocknen ist manchmal auch nicht von Vorteil (verschlafene Langsamkeit am Morgen lässt grüßen)
    Ein weiterer Kritikpunkt meinerseits: dadruch dass die Foundaation so stark antrocknet ließ sie sich nur sehr schwer aus meinem Pinsel waschen, was mich auch etwas gestört hat.

    Positiv finde ich aber das Finish, das recht leichte Tragegefühl und bei mir bleibt sie auch recht lang matt, nur meine Haut mag sie nicht so. =/
    Der Ansatz ist gut, aber die Foundation ist in einigen Punkten noch ausbaufähig.

    LG
    Karo


    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte mir die Foundation auch zugelegt und bei mir war der Farbton leider auch etwas zu rosastichig. Ich finde es wirklich schade, dass es keine Farbe mit neutralem oder auch warmen Unterton gibt...aber wie du schon geschrieben hast ist das ein bekanntes Problem was man nicht verstehen muss. 😅
    Mein Glasflakon ist mit leider runtergefallen und in seine Einzelteile zersprungen - das nenne ich mal Speedaufbrauchen...🙈

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde