Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

Theme Translation

Display Featured Slider

Yes

Featured Slider Styles

[Boxedwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

Display Trending Posts

Yes

Display Author Bio

Display Instagram Footer

Copyright © 2012 - 2018 The Beauty and the Blonde. Powered by Blogger.

Tolle Blogs

Recent Posts

3/random posts

Lower Antelope Canyon
Die Natur ist der größte Künstler


Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip
Nachdem wir mit dem Monument Valley wohl das Wahrzeichen des "Wilden Westens" erleben durften, hatten wir uns navigationslos auf den Weg nach Page gemacht, da wir unbedingt die berühmten Antelope Canyons live und in Farbe sehen wollten.
Die meisten von euch kennen mich mittlerweile ein wenig und ich bin sicherlich niemand, dem es schnell die Sprache verschlägt. Aber die Antelope Canyons sorgen dafür, dass einem wirklich kurz die Spucke wegbleibt, so wunderschön sind sie. In den letzten Jahren sind sie zu extremen Tourismusmagneten geworden, weswegen die Touranbieter mittlerweile sogar die Bremse ziehen, von daher können wir uns glücklich schätzen, dass wir relativ spontan noch Tickets für unsere Tour bekommen haben.
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip

Upper oder Lower Antelope Canyon?

Wenn ich an den Antelope Canyon dachte, hatte ich immer zuerst die wunderschönen Lichtkegel im Kopf, die ihr bestimmt auch schon hundertmal auf anderen Fotos gesehen habt. Diese kommen vor allem im Upper Antelope vor und die beste Zeit, um sie zu erwischen ist (auch laut Aussagen unseres Guides) zwischen 11 und 13 Uhr. 
Wegen seiner Beliebtheit sind die Touren für den Upper Antelope Canyon ständig ausgebucht. Wenn ihr unbedingt hin möchtet, solltet ihr also unbedingt euren Besuch vorausplanen und einige Zeit vorher buchen. Wir haben leider keine Tickets mehr bekommen.

Lower Antelope gilt als nicht so stark frequentiert, wie der Upper Antelope Canyon, wobei wir am Ende auch mit mehreren Touren zusammen dort unten waren und es entsprechend voll war.  Ich denke, das hat sich in den letzten Jahren auch sehr gewandelt. Menschenleere Motive - Fehlanzeige. Allerdings war hier problemlos noch ein Ticket zu bekommen - wobei ich dennoch auch hier empfehlen würde, einige Tage vorher zu buchen, um auf Nummer Sicher zu gehen. Unseren Anbieter Ken's Tours kann ich euch im Übrigen wärmstens empfehlen.
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip

Unbedingt Tickets vorbuchen

Bei der Buchung wird euch eine Uhrzeit angegeben, an die ihr euch unbedingt halten müsst. Da es in den Canyons allerdings immer wieder zu Verzögerungen kommt, etwa weil jemand in der unglaublichen Hitze umgekippt ist, müsst ihr trotz fester Uhrzeit mit längeren Wartezeiten rechnen. Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr noch einen Platz im klimatisierten Shop oder draußen unter einem  Dach - wenn ihr Pech habt, müsst ihr in der gnadenlosen Sonne warten. Auch hier kann ich euch nur wieder sagen: trinkt genug Wasser, man unterschätzt das schnell!

Da die Canyons auf dem Land der Navajo Nation liegen und nicht von National Park Service verwaltet werden, gilt hier auch der Annual Pass nicht. Der Preis, den ihr für die Tour bezahlt, beinhaltet sowohl den Eintritt für den Canyon als auch eine Abgabe für die Navajos. Solltet ihr den zweiten Canyon auch noch besichtigen, müsst ihr diese Abgabe (bei Vorlage natürlich) nicht erneut zahlen.
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip
Die Tickets kosten aktuell 40$ pro Person zuzüglich der 8$ Abgabe für den Navajo National Park plus die üblichen Steuern. 
Habt ihr nun euer Ticket ergattern können und werdet mit eurer Gruppe endlich aufgerufen, geht es zu Fuß los Richtung Canyon. Der Weg ist nicht weit, aber es geht durch roten Sand und brütende Hitze, deshalb solltet ihr unbedingt eine Kopfbedeckung tragen - den Sonnenschutz tragen wir ja wohl mittlerweile ganz selbstverständlich morgens auf, nicht wahr? 
Unten an der Spalte angekommen, wartet eine zeltartige Überdachung auf euch - weil ihr wieder warten müsst. Wir fanden das aber vor lauter Vorfreude nicht so schlimm und sind mit unserer Führerin und anderen Teilnehmern ins Gespräch gekommen. Überhaupt waren alle Führer gut gelaunt und unheimlich nett, es war eine tolle Stimmung!
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip

Nichts für Menschen mit Höhenangst oder Klaustrophobie

Wenn es für eure Gruppe dann endlich grünes Licht gibt, heißt es, Zähne zusammenbeißen, denn jetzt kommt der Abstieg in den Canyon. Und da geht es keine Rampe runter, sondern mehrere sehr steile Stahltreppen und -leitern. Ihr seid in eure Gruppe eingequetscht und vor euch und hinter euch sind Menschen. Ich meine es wirklich ernst, wenn ich sage, wenn ihr an Klaustrophobie oder Höhenangst leidet, dann überlegt euch gut, ob ihr das mitmachen möchtet. In dem Fall solltet ihr euch tatsächlich für den Upper Antelope Canyon entscheiden, denn obwohl es dort unten genauso eng werden kann, ist dieser Canyon ebenerdig erreichbar.
Übrigens, ich dachte nicht, dass man es erwähnen müsste, aber... Geht vorher nochmal auf die Toilette. Die Tour selbst dauert eine Weile und vorher müsst ihr nochmal warten. In unserer Gruppe war tatsächlich eine junge Dame, die die Tour abbrechen musste und durch den Slot powergewalkt ist, weil sie es nicht mehr ausgehalten hat.
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip

Die Natur malt mit den schönsten Farben

An dem Spruch ist etwas Wahres dran und hier unten werdet ihr erleben, was damit gemeint ist. Wenn ihr den Abstieg geschafft hat, werdet ihr erst mal aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen.
Die Antelope Canyons gehören zu den sogenannten Slot Canyons, schmale, durch fließendes Wasser  und Wind geschaffene Schluchten.Die typischen wellenähnlichen Schleifformen sind das Ergebnis von Millionen Litern Wasser, das durch die Canyons gerauscht ist und den weichen Sandstein abgetragen hat.
Diese sogenannten Flash Floods sind auch heute noch ein Problem und die große Gefahr bei den Canyons. Man neigt dazu, zu glauben, man könnte sich in den Canyons ja wunderbar vor Regen schützen, aber weit gefehlt. Bei stärkerem Regen kann es blitzschnell zu Sturzfluten kommen, vor denen wir auch schon am Grand Canyon gewarnt wurden. Im Antelope Canyon kommt nur noch dazu, dass die Canyon schlicht und einfach voll laufen und zwar in kürzester Zeit. Da es leider wegen solchen Flash Floods auch schon zu Todesfällen kam, zuletzt sind 1997 elf Touristen ums Leben gekommen, werden die Canyons bei schlechtem Wetter geschlossen und die Touren müssen leider ausfallen. Deshalb solltet ihr unbedingt eure Buchung nochmal checken, bevor ihr euch auf den Weg macht!
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip
Aber gäbe es die Sturzfluten nicht, könnten wir heute nicht dieses atemberaubende Wunder der Natur bestaunen. Die Lichtspiele und die Farben im Canyon sind so unheimlich schön und ich musste mich quasi zwingen, auch mal kurz durchzuatmen, alles auf mich wirken zu lassen und mal nicht durch die Linse der Kamera zu schauen. Man kann aber auch einfach gar nicht anders, als die Kamera im Anschlag zu halten und ein Foto nach dem anderen zu schießen - vor allem weil man ja immer wieder weiter gescheucht wird. 
Wenn ihr Glück habt, werdet ihr auch im Lower Antelope Canyon einige der wundervollen Lightbeams, die sich durch das gebündelt von oben einfallende Licht ergeben, bewundern können, allerdings sind sie hier deutlich seltener, da die Schlucht an der Oberfläche breiter ist, als der Upper Antelope Canyon und mehr Licht hereinlässt. Dafür ist aber auch den kompletten Tag lang genügend Licht vorhanden und ihr werdet auch ohne Stativ einige tolle Aufnahmen hinbekommen. 
Das Farbenspiel des Lichts im Sandstein ist so faszinierend, die Formationen des Gesteins - ich bin immer noch so tief beeindruckt und so dankbar um dieses Erlebnis! Es ist einfach unglaublich, was die Natur so schaffen kann, oder?

Meine Tipps für den Lower Antelope Canyon

  • Bucht euer Ticket so weit wie möglich im Voraus.
  • Stellt euch trotz gebuchter Uhrzeit auf längere Wartezeiten ein.
  • Checkt eure Buchung nochmal (vor allem bei schlechtem Wetter), da die Canyons bei Flash Flood Warning geschlossen werden müssen.
  • Zieht keine hellen Sachen an.
  • Tragt eine Kopfbedeckung und geschlossene Schuhe, in denen ihr festen Halt habt.
  • Selfie-Sticks und Stative sind untersagt.
  • Denkt an ein Trinkgeld für euren Tourguide.
Lower Antelope Canyon Westcoast USA Roadtrip
Der Lower Antelope Canyon von oben

Bisher zurückgelegte Strecke:  ca. 1600 km

Bisher erschienene Beiträge:
San Diego
Palm Springs
Joshua Tree Nationalpark
Grand Canyon South Kaibab Trail
Grand Canyon Hermit's Rest Route
Monument Valley

Die Antelope Canyons sind meiner bescheidenen Meinung nach ein "Must See" und sollten auf eurer Tour durch den Westen auf jeden Fall besucht werden. Es lohnt sich - denn das sind Eindrücke, die ihr niemals wieder vergessen werdet!
Hätten wir die Möglichkeit gehabt und noch Tickets ergattern können, hätten wir auch noch die Tour durch den Upper Antelope Canyon gebucht - diese Lightbeams reizen mich ja schon...
Aber selbst wenn ihr nur einen Canyon besuchen könnt, plant auf jeden Fall einen kompletten Tag ein. Denn ganz in der Nähe der Antelope Canyons liegt die berühmte Horseshoe Bend, die wir nach unserer Tour auch noch besucht haben. Die solltet ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen!

Wart ihr denn schon mal dort oder stehen die Canyons noch auf eurer Travel-Bucket-List?


Saskia
3 Comments
Share :

Kommentare:

  1. Ich finde deine Bilder unheimlich beeindruckend!
    Als du zum ersten Mal Ausschnitte gezeigt hattest, dachte ich erst, es wären wahnsinnig nachbearbeite Bilder - unglaublich imposant!

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Super beeindruckend! Kommt auf die (ellenlange) Liste ^^

    AntwortenLöschen
  3. Der Wahnsinn! Das sieht echt unheimlich beeindruckend aus!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Kommentare können jederzeit wieder gelöscht werden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google.

[name=Saskia] (facebook=https://www.facebook.com/beautyandblonde) (twitter=https://twitter.com/beautyandblonde) (instagram=https://www.instagram.com/beautyandblonde/) (bloglovin=https://www.bloglovin.com/blogs/beauty-blonde-12844487) (pinterest=https://www.pinterest.de/beautyandblonde)

Follow @beautyandblonde